JENZER MOTORSPORT ERFOLGSTAFEL

Formel Ford 1800

Schweizer Meisterschaft

1993 Sieger Schweizer Meisterschaft Hans Pfeuti (CH)
1994 2. Platz Schweizer Meisterschaft Urs Böhlen (CH)
1995 Sieger Schweizer Meisterschaft Tazio Pessi (CH)
1996 Sieger Schweizer Meisterschaft Iradj Alexander-David (CH)
1997 Sieger Schweizer Meisterschaft Martin Bünzli (CH)
1998 Sieger Schweizer Meisterschaft Philipp Mathis (CH)
1999 2. Platz Schweizer Meisterschaft Walo Schenker (CH)
2000 Sieger Schweizer Meisterschaft Walo Schenker (CH)
       

Formel Ford 1800

Internationale Meisterschaften

1995 3. Platz Eurocup Tazio Pessi (CH)
1995 5. Platz Weltmeisterschaft Luciano Crespi (ARG)
1996 2. Platz Eurocup Iradj Alexander-David (CH)
1997 3. Platz Franz. Meisterschaft Iradj Alexander-David (CH)
1997 2. Platz Eurocup Iradj Alexander-David (CH)
1998 4. Platz Franz. Meisterschaft Martin Bünzli (CH)
1998 Rookie of the year Franz. Meisterschaft Jérémie de Souza (F)
1999 3. Platz Deutsche Meisterschaft Timo Bernhard (D)
2000 Sieger Deutsche Meisterschaft Marc Benz (CH)

Marc Benz ist der jüngste Schweizer Rennfahrer, der (17 Jahre alt) eine Internationale Rennwagen-Meisterschaft gewann.

 

Formel Renault 2.0

Schweizer Meisterschaft

2007 2. Platz Schweizer Meisterschaft Pal Varhaug (NOR)
2008 Sieger Schweizer Meisterschaft Christopher Zanella (CH)
2008 2. Platz Schweizer Meisterschaft Simon Trummer (CH)
2009 Sieger Schweizer Meisterschaft Nico Müller (CH)
2010 Sieger Schweizer Meisterschaft Zoel Amberg (CH)
       

Formel Renault 2.0

Internationale Meisterschaften

2000 4. Platz Franz. Meisterschaft Iradj Alexander-David (CH)
2001 2. Platz Eurocup Marc Benz (CH)
2002 2. Platz Deutsche Meisterschaft Bruno Spengler (CAN)
2002 3. Platz Deutsche Meisterschaft Esteban Guerrieri (ARG)
2002 2. Platz Eurocup Neel Jani (CH)
2003 Sieger Deutsche Meisterschaft Ryan Sharp (GB)
2003 Rookie of the year Deutsche Meisterschaft Pascal Kochem (D)
2004 3. Platz Eurocup Colin Fleming (USA)
2004 2. Platz Deutsche Meisterschaft Colin Fleming (USA)
2004 Rookie of the year Deutsche Meisterschaft Colin Fleming (USA)
2004 3. Platz Deutsche Meisterschaft Michael Ammermüller (D)
2005 2. Platz Eurocup Michael Ammermüller (D)
2005 3. Platz Italienische Meisterschaft Michael Ammermüller (D)
2006 7. Platz Eurocup Dani Clos (E)
2006 Sieger Italienische Meisterschaft Dani Clos (E)
2007 4. Platz Italienische Meisterschaft Roberto Merhi (E)
2008 Sieger Italienische Meisterschaft Pal Varhaug (NOR)
2008 2. Platz Italienische Meisterschaft Michele Faccin (I)
2009 2. Platz Italienische Meisterschaft Genís Olivé (E)
2013 4. Platz Italienische Meisterschaft Kevin Jörg (CH)
2014 7. Platz Junior Italienische Meisterschaft Marek Böckmann (D)
       

Formel Abarth

Internationale Meisterschaften

2010 2. Platz Italienische Meisterschaft Patric Niederhauser (CH)
2011 Sieger Italienische Meisterschaft Patric Niederhauser (CH)
2011 2. Platz European Series Patric Niederhauser (CH)
2011 Sieger Formula Pilota China Mathéo Tuscher (CH)
2012 6. Platz Italienische Meisterschaft Kevin Jörg (CH)
2012 2. Platz Rookie European Series Kevin Jörg (CH)
       

FIA Formel 4 Italienische Meisterschaft

2014 5. Platz Italienische Meisterschaft Alain Valente (CH)
2015 5. Platz Italienische Meisterschaft Marcos Siebert (ARG)
2015 17. Platz ADAC Deutsche Meisterschaft Karek Böckmann (D)
       

Internationale Meisterschaften

Formel Renault V6

2003 2. Platz Eurocup Neel Jani (CH)
2004 2. Platz Eurocup Ryan Sharp (GB)
       

Formel Renault 3.5 – World Series by Renault

2005 13. Platz Eurocup Colin Fleming (USA)
2006 26. Platz Eurocup Alvaro Barba (E)
       

Internationale Formel Master

2007 11. Platz Eurocup Juho Annala (FIN)
2008 2. Platz Eurocup Fabio Leimer (CH)
2009 Sieger Eurocup Fabio Leimer (CH)
       

GP3 Series

2010 3. Platz Main Series Nico Müller (CH)
2011 4. Platz Main Series Nico Müller (CH)
2012 7. Platz Main Series Patric Niederhauser (CH)
2013 13. Platz Main Series Patric Niederhauser (CH)
2014 12. Platz Main Series Mathéo Tuscher (CH)
2015 11. Platz Main Series Ralph Boschung (CH)

autobau glauser  motorex  racingfuel  rigamainz