• FIA Formel 4 Italien

  • FIA Formel 4 Italien

  • FIA Formel 4 Italien

  • FIA Formel 4 Italien

  • FIA Formel 4 Italien

  • FIA Formel 4 Italien

  • FIA Formel 4 Italien

  • FIA Formel 4 Italien

  • FIA Formel 4 Italien

  • FIA Formel 4 Italien

  •  FIA Formel 4 Italien

Logo FIA F4 Italia

Rennbericht

FIA FORMEL 4
ITALIENISCHE MEISTERSCHAFT, Rennen 01/02/03

Strecke: Misano (I), Länge 4.226 km, 31./1./2. August 2020
www.misanocircuit.com

JENZER MOTORSPORT 2020 mit:
Jasin Ferati (CH), Filip Ugran (RO), Piotr Wisnicki (PL)

 

Super Saison-Start von Ugran in Misano ( zum )

Die erste von sieben Rennveranstaltungen für die Italienische FIA Formel 4 Meisterschaft fand auf dem Misano World Circuit in der Nähe von Rimini (I) statt. Es waren 22 Fahrer eingeschrieben, welche mit grossen Erwartungen an den Start gingen.

f4i20 misano 05 

Qualifikation

Freitag, 31.07.20, 18.50 – 19.30 Uhr, Wetter: Sonnig, 31°C

Gemäss Reglement gibt es zwei Quali-Sessions zu je 15 Minuten Länge, nur mit einer 10 minütigen Pause direkt aufeinander folgend. Die Zeiten von Q1 gelten für die Startaufstellung des 1. Rennens und die Zeiten von Q2 für die Startaufstellung des 2. Rennens, und das 3. Rennen wird gemäss der zweitschnellsten Zeit eines jeden Fahrers, gleich aus welcher Quali Session, aufgestellt.

Resultate Quali 1 & Startaufstellung zum Rennen 1
1. Gabriele Mini (I) Prema 1:35.121
2. Francesco Pizzi (I) Van Amersfoort 1:35.160
3. Leonardo Fornaroli (I) Cram 1:35.197
5. Filip Ugran (ROU) Jenzer Motorsport 1:35.250
17. Jasin Ferati (CH) Jenzer Motorsport 1:36.539
22. Piotr Wisnicki (PL) Jenzer Motorsport 1:36.846

 f4i20 misano 04

Resultate Quali 2 & Startaufstellung zum Rennen 2
1. Gabriele Mini (I) Prema 1:34.537
2. Francesco Pizzi (I) Van Amersfoort 1:34.652
3. Andrea Rosso (I) Cram 1:34.752
5. Filip Ugran (ROU) Jenzer Motorsport 1:35.110
16. Jasin Ferati (CH) Jenzer Motorsport 1:35.867
19. Piotr Wisnicki (PL) Jenzer Motorsport 1:36.150

 f4i20 misano 01

Startaufstellung zum Rennen 3
1. Gabriele Mini (I) Prema 1:34.560
2. Francesco Pizzi (I) Van Amersfoort 1:34.744
3. Andrea Rosso (I) Cram 1:34.994
6. Filip Ugran (ROU) Jenzer Motorsport 1:35.228
16. Jasin Ferati (CH) Jenzer Motorsport 1:35.990
21. Piotr Wisnicki (PL) Jenzer Motorsport 1:36.531

 

FIA Formel 4 Italienische Meisterschaft

Rennen 1 (30 Minuten + 1 Runde)

Samstag, 01.08.20, 14.30 Uhr, Wetter: Sonnig, 32°C

Das erste Rennen der Saison wurde in glühender Nachmittagshitze gestartet. Die Spitze des Feldes kam gut durch die ersten Kurven. Etwas weiter hinten gab es einige Kontakte. Piotr, welcher den Start zu seinem allerersten Rennen in einem Formel Rennwagen gut geschafft hatte, war in einer Kurve in einen Auffahrunfall verwickelt und verlor seinen Heckflügel. Er schaffte es in die Boxen zurück, aber damit war sein Rennen leider schon beendet! Für Jasin war es gleichfalls sein erster Start in dieser Kategorie, und auch er kam gut weg. Er nutzte dieses Rennen, um sich an die neuen Verhältnisse zu gewöhnen und riskierte nicht zu viel. Seine Rundenzeiten waren gut, und am Schluss überholte er doch seinen Vordermann. Er erreichte als guter 15. das Ziel. Filip legte einen guten Start hin und machte sich an die Verfolgung der Spitze. Bald überholte er Montoya und holte sich den 4. Platz. Bald darauf wechselte er mehr als einmal die Position mit Formaroli. Flip blieb am Ende vorne und war nun an Dritter Stelle. Filip war wenig später auch an Pizzi dran und überholte auch diesen beherzt. Doch dann verbremste er sich und kam neben die Strecke. Pizzi liess sich nicht zwei Mal bitten und war durch. Filip kam mit schmutzigen Reifen auf die Strecke zurück und reihte sich an 3. Stelle wieder ein. Die Zeit reichte nun nicht mehr, um noch einmal einen Angriff zu versuchen. Doch Filip war mit dem 3. Podiumsplatz ein glänzender Auftakt zur Saison gelungen.

Resultate Rennen 1
1. Gabriele Mini (I) Prema 33:10.304  
2. Francesco Pizzi (I) Van Amersfoort Rückstand 0.547
3. Filip Ugran (ROU) Jenzer Motorsport Rückstand 4.244
15. Jasin Ferati (CH) Jenzer Motorsport    
D.N.F. Piotr Wisnicki (PL) Jenzer Motorsport    
Schnellste Runde: Francesco Pizzi (I) in 1:35.179

f4i20 misano 09 

FIA Formel 4 Italienische Meisterschaft

Rennen 2 (30 Minuten + 1 Runde)

Sonntag, 02.08.20, 09.50 Uhr, Wetter: Sonnig, 29°C

Auch der Start zum zweiten Rennen gelang Filip gut. Vom 5. verbesserte er sich sofort auf den 3. Platz. Danach gelang es ihm, auch Pizzi zu überholen, und war nun 2. Nach einigen Runden hatte sich Filip so platziert, dass er einen Angriff auf den Führenden Rosso unternahm. Dies gelang nicht, und Filip verlor mehrere Plätze. Vom 5. Platz aus arbeitete er sich wieder nach vorne, überholte auch Mini und Pizzi wieder und fuhr damit auf dem ausgezeichneten 2. Platz ins Ziel. Jasin hatte sich für sein zweites Rennen in dieser Kategorie einiges vorgenommen. Er kam gut weg, und diesmal zögerte er auch nicht, die Konkurrenten zu überholen. Beinahe in jeder Runde gelang ihm ein gutes Ueberholmanöver, und er schaffte es so bis zum sehr guten 11. Platz nach vorne. Auch Piotr war bei seinem zweiten Rennen in der Formel 4 schon erfolgreicher. Er hielt sich von Zwischenfällen fern und schaffte ebenfalls einige Ueberholmanöver. Piotr erreichte das Ziel auf dem guten 16. Platz.

f4i20 misano 02 f4i20 misano 03

Resultate Rennen 2
1. Andrea Rosso (I) Cram 32:11.039  
2. Filip Ugran (ROU) Jenzer Motorsport Rückstand 1.330
3. Francesco Pizzi (I) Van Amersfoort Rückstand 2.864
11. Jasin Ferati (CH) Jenzer Motorsport    
16. Piotr Wisnicki (PL) Jenzer Motorsport    
Schnellste Runde: Filip Ugran (RO) in 1:34.910

f4i20 misano 08 

FIA Formel 4 Italienische Meisterschaft

Rennen 3 (28 Minuten + 1 Runde)

Sonntag, 02.08.2020, 18.00 Uhr, Wetter: Sonnig, 29°C

Auch am Sonntag abend war es noch sehr heiss, als das dritte Rennen gestartet wurde. Von den jungen Fahrern wurde auf alten Reifen noch einmal volle Konzentrazion verlangt. Filip gelangen die ersten Runden gut und er verbesserte sich um zwei Positionen auf den 4. Platz. Die Spitze fuhr gleichmässig schnell, und Filip gelangen gegen Ende des Rennens sehr schnelle Rundenzeiten. Er kam auch näher an Beganovic heran, aber die Zeit reichte für einen Angriff nicht mehr aus. Doch auch der 4. Schlussrang rundete ein sehr gutes Rennwochenende für Filip ab. Er zeigte dass er schnell ist und sammelte bereits viele wertvolle Punkte. Jasin kam am Start nicht weg und fiel weit zurück. Es dauerte ein paar Runden, bis er seinen Rhythmus fand und wieder um Plätze kämpfen konnte. Er fuhr zum Schluss bis zum 16. Platz nach vorne. Piotr kam gut weg und machte zuerst ein paar Plätze gut. Dann lag er lange im Kampf mit Cenyu und erreichte schliesslich das Ziel auf dem 19. Platz. Jasin und Piotr sammelten an diesem ersten Rennwochenende fleissig Erfahrung und können es nicht erwarten, bald wieder an den Start zu gehen.

Die zweite Rennveranstaltung für die Formel 4 Italien findet am Wochenende des 30. August 2020 in Imola (I) statt.

Resultate Rennen 3
1. Francesco Pizzi (I) Van Amersfoort 34:35.953  
2. Gabriele Mini (I) Prema Rückstand 0.583
3. Filip Ugran (ROU) Jenzer Motorsport Rückstand 1.138
16. Jasin Ferati (CH) Jenzer Motorsport    
19. Piotr Wisnicki (PL) Jenzer Motorsport    
Schnellste Runde: Filip Ugran (RO) in 1:34.917

Meisterschafts-Zwischenstand

FIA F4 Italienische Meisterschaft 2020 nach 3 Rennen:
1. Francesco Pizzi (I), 58 Punkte; 2. Gabriele Mini (I), 55 Punkte; 3. Filip Ugran (ROU), 45 Punkte; 4. Andrea Rosso (I), 29 Punkte; 5. Dino Beganovic (SWE), 25 Punkte; 6. Sebastian Montoya (COL), 24 Punkte

Rookie-Wertung:
1. Francesco Pizzi (I), 61 Punkte; 2. Gabriele Mini (I), 58 Punkte; 3. Andrea Rosso (I), 33 Punkte; 11. Jasin Ferati (CH), 2 Punkte


Jasin Ferati (CH)


Filip Ugran (RO)


Piotr Wisnicki (PL)

© Photo Pellegrini


 

2020 FIA FORMEL 4 ITALIENISCHE MEISTERSCHAFT – RENNTERMINE

30 – 02 August Misano (I)  
28 – 30 August Imola (I)  
11 – 13 September RedBull Ring (A)  
01 – 04 Oktober Mugello (I)  
14 – 18 Oktober Monza (I)  
18 – 22 November Imola (I)  
02 – 06 Dezember Vallelunga (I)  

 

Weitere Infos unter:

 


autobau glauser  motorex  racingfuel  rigamainz