• FIA Formel 4 Italien

  • FIA Formel 4 Italien

  • FIA Formel 4 Italien

  • FIA Formel 4 Italien

  • FIA Formel 4 Italien

  • FIA Formel 4 Italien

  • FIA Formel 4 Italien

  • FIA Formel 4 Italien

  • FIA Formel 4 Italien

  • FIA Formel 4 Italien

  •  FIA Formel 4 Italien

Logo FIA F4 Italia

Rennbericht

FIA FORMEL 4
ITALIENISCHE MEISTERSCHAFT, Rennen 10/11/12

Strecke: Mugello (I), Länge 5.245 km, 1. – 4. Oktober 2020
www.mugellocircuit.it

JENZER MOTORSPORT 2020 mit:
Jasin Ferati (CH), Filip Ugran (RO), Piotr Wisnicki (PL), Francesco Braschi (I), Santiago Ramos (MEX)

 f4i20 mugello 01

Podium für Ugran in Mugello ( zum )

Die vierte von sieben Rennveranstaltungen für die Italienische FIA Formel 4 Meisterschaft fand auf der anspruchsvollen Strecke von Mugello in der Nähe von Florenz statt. Erneut war mit 29 Fahrern ein riesiges Feld am Start.

f4i20 mugello 02

Qualifikation

Samstag, 03.10.20, 09.30 – 10.10 Uhr, Wetter: Regen, 14°C

Gemäss Reglement gibt es zwei Quali-Sessions zu je 15 Minuten Länge, nur mit einer 10 minütigen Pause direkt aufeinander folgend. Die Zeiten von Q1 gelten für die Startaufstellung des 1. Rennens und die Zeiten von Q2 für die Startaufstellung des 2. Rennens, und das 3. Rennen wird gemäss der zweitschnellsten Zeit eines jeden Fahrers, gleich aus welcher Quali Session, aufgestellt.
Da dunkle Wolken den Himmel bedeckten, dauerte es nicht lange, bis Regen über die Mugello-Rennstrecke fiel, gerade als sich die beiden Qualifikationstermine näherten. Der Regen hatte nachgelassen, als die Sessions begannen, aber die Bedingungen waren wirklich herausfordernd. Filip belegte einen guten 4. Platz, Santiago ebenfalls einen sehr positiven 6. Platz. Francesco Braschi konnte sich auf dem 12. Platz qualifizieren, während Piotr und Jasin die Session auf dem 22. bzw. 24. Platz beendeten. In der zweiten Session belegte Santiago einen weiteren positiven 6. Platz. Filip qualifizierte sich als 8. mit Francesco direkt dahinter auf dem 9. Platz. Diesmal konnte sich Jasin auf den 17. Platz verbessern, Piotr wurde 22.

Resultate Quali 1 & Startaufstellung zum Rennen 1
1. Andrea Rosso (I) Cram 2:08.814
2. Gabriele Mini (I) Prema 2:10.371
3. Filip Ugran (RO) Jenzer Motorsport 2:10.575
5. Santiago Ramos (MEX) Jenzer Motorsport 2:11.035
11. Francesco Braschi (I) Jenzer Motorsport 2:11.596
21. Piotr Wisnicki (PL) Jenzer Motorsport 2:15.022
24. Jasin Ferati (CH) Jenzer Motorsport 2:15.058

 

Resultate Quali 2 & Startaufstellung zum Rennen 2
1. Gabriel Bortoleto (BRA) Prema 2:07.030
2. Gabriele Mini (I) Prema 2:08.007
3. Dino Beganovic (SWE) Prema 2:08.288
6. Santiago Ramos (MEX) Jenzer Motorsport 2:08.514
8. Filip Ugran (RO) Jenzer Motorsport 2:09.166
9. Francesco Braschi (I) Jenzer Motorsport 2:09.227
17. Jasin Ferati (CH) Jenzer Motorsport 2:10.448
22. Piotr Wisnicki (PL) Jenzer Motorsport 2:11.190

 

Startaufstellung zum Rennen 3
1. Gabriel Bortoleto (BRA) Prema 2:07.756
2. Gabriele Mini (I) Prema 2:08.121
3. Andrea Rosso (I) Cram 2:08.518
7. Filip Ugran (RO) Jenzer Motorsport 2:09.259
8. Francesco Braschi (I) Jenzer Motorsport 2:09.493
9. Santiago Ramos (MEX) Jenzer Motorsport 2:09.610
24. Jasin Ferati (CH) Jenzer Motorsport 2:12.165
27. Piotr Wisnicki (PL) Jenzer Motorsport 2:13.108

 f4i20 mugello 03

FIA Formel 4 Italienische Meisterschaft

Rennen 1 (30 Minuten + 1 Runde)

Samstag, 03.10.20, 15.25 Uhr, Wetter: Regen, 19°C

Es war ein kühler Samstagnachmittag und kurz bevor sich die Fahrzeuge zum Start des Rennens aufstellten gab einen starken Regenguss. Die Strecke war sehr nass und das Rennen begann hinter dem Safety Car unter sehr schwierigen Bedingungen. Leider hatte sowohl Piotr als auch Francesco je einen Dreher in den ersten Runden hinter dem SC und fielen auf den 29. bzw. 28. Platz zurück. Nach zwei Runden kam das Safety Car herein, und fuhr immer noch auf dem 2. Platz, als Bortoleto die Lücke zu ihm schloss und ihn in Runde 8 überholte. Filip gelang es aber, die Ziellinie auf einem brillanten dritten Platz zu überqueren. Santiago kam vom 5. Platz gut weg, aber ein kleiner Ausflug neben die Strecke brachte ihn auf den 20. Platz zurück. Er startete eine Aufholaktion und belegte schliesslich beim Fotofinish den 10. Platz. Trotz seines Drehers kämpfte sich Francesco bei seinem allerersten Rennen in dieser Kategorie durchs Feld nach vorne. In der Endphase belegte er den 15. Platz und überquerte als 14. die Ziellinie. Jasin beendete das Rennen direkt hinter ihm auf dem 15. Platz, nachdem er vom 24. Platz gestartet war und sich solide verbessert hatte. Schliesslich kämpfte auch Piotr um die Plätze und verbesserte sich bis zur 20. Position.

Resultate Rennen 1
1. Andrea Rosso (I) Cram 33:30.934  
2. Gabriel Bortoletto (BRA) Prema Rückstand 1.648
3. Filip Ugran (RO) Jenzer Motorsport Rückstand 12.979
10. Santiago Ramos (MEX) Jenzer Motorsport    
14. Francesco Braschi (I) Jenzer Motorsport    
15. Jasin Ferati (CH) Jenzer Motorsport    
20. Piotr Wisnicki (PL) Jenzer Motorsport    
Schnellste Runde: Gabriel Bortoleto (BRA) in 2.10.197

 

WPP07406 WPP07431 Y7R04357

FIA Formel 4 Italienische Meisterschaft

Rennen 2 (30 Minuten + 1 Runde)

Sonntag, 04.10.20, 11.40 Uhr, Wetter: Bedeckt, 16°C

Am Sonntagmorgen bildeten sich schwarze Wolken und einige Minuten vor dem Start begann es zu regnen. Die Strecke, die vorher ausgetrocknet war, war jetzt wirklich nass und selbst wenn es endlich aufhörte zu regnen, startete Rennen 2 hinter dem Safety Car. Die Bedingungen waren sehr rutschig und schwierig und es mussten Risiken eingegangen werden, um zu überholen. Beim Neustart kam Santiago gut davon, um den 6. Platz zu halten. In Runde 4 wurde er überholt, kämpfte aber immer noch um Positionen, als er sich drehte. Er konnte weiterfahren, fiel aber auf den 14. Platz zurück, wo er auch die Ziel-Linie überquerte. Filip behielt den 8. Platz, als das Rennen wieder begann und fuhr gut, um einen schönen 6. Platz und solide Punkte zu holen. Piotr belegte den 16. Platz, nachdem er unter schwierigen Bedingungen ein konstantes Rennen gefahren war. Nachdem Jasin sich in der Formationsrunde gedreht hatte, gelang es ihm, sich wieder zu verbessertn und schliesslich die Ziel-Linie auf dem 22. Platz zu überqueren. Francesco startete als 9. ins Rennen, verlor aber aufgrund der sehr rutschigen Streckenbedingungen etwas an Boden. In Runde 5 war er auf dem 14. Platz, als er ein etwas optimistischen Ueberholmanöver begann, sich drehte und im Kiesbett landete. Ihm war nichts passiert, aber leider war damit sein Rennen bereits vorbei.

 f4i20 mugello 04

Resultate Rennen 2
1. Gabriel Bortoletto (I) Prema 33:38.426  
2. Gabriele Mini (I) Prema Rückstand 5.056
3. Dino Beganovic (SWE) Prema Rückstand 11.258
6. Filip Ugran (RO) Jenzer Motorsport    
14. Santiago Ramos (MEX) Jenzer Motorsport    
16. Piotr Wisnicki (PL) Jenzer Motorsport    
22. Jasin Ferati (CH) Jenzer Motorsport    
D.N.F. Francesco Braschi (I) Jenzer Motorsport    
Schnellste Runde: Andrea Rosso (I) in 2:08.345

 f4i20 mugello 05

FIA Formel 4 Italienische Meisterschaft

Rennen 3 (28 Minuten + 1 Runde)

Sonntag, 04.10.2020, 16.40 Uhr, Wetter: Bedeckt, 18°C

Das letzte Rennen des Wochenendes fand am späten Nachmittag statt. Schliessich hat der Regen die Party nicht ruiniert und die Slick-Reifen waren sicher montiert. Filip startete auf dem 7. Platz, ging aber schon in Kurve eins in den Kies. Es gelang ihm, sich dem Rennen wieder anzuschließen, aber er war jetzt Letzter. Da nach einem Unfall ein Safety-Car eingesetzt werden musste, holte Filip die Gruppe ein und startete sein Comeback. Sein Rhythmus war gut und er schaffte es bis am Schluss bis zum 11. Platz nach vorne. Francesco startete direkt hinter Filip auf dem 8. Platz, verlor aber am Start etwas an Boden. Nach einem Rennen voller Positionskämpfe überquerte er die Ziellinie auf dem 16. Platz. Santiago fuhr gut und sicherte sich ein weiteres Top-Ten-Ergebnis und überquerte die Ziel-Linie auf dem 10. Platz. Bereits in den ersten Runden gelang es Jasin, Positionen zu gewinnen und sich auf dem 20. Platz zu installieren, wo er schliesslich die Ziellinie überquerte. Piotr fuhr ein gutes Rennen, startete vom 27. Platz und überquerte die Ziel-Linie auf dem 19. Platz mit einer sehr soliden Leistung.

f4i20 mugello 06

Die fünfte Rennveranstaltung für die Formel 4 Italien findet am Wochenende des 18. Oktober 2020 in Monza (I) statt.

Resultate Rennen 3
1. Gabriele Mini (I) Prema 32:58.776  
2. Dino Beganovic (SWE) Prema Rückstand 1.194
3. Gabriel Bortoletto (I) Prema Rückstand 5.647
10. Santiago Ramos (MEX) Jenzer Motorsport    
11. Filip Ugran (RO) Jenzer Motorsport    
16. Francesco Braschi (I) Jenzer Motorsport    
19. Piotr Wisnicki (PL) Jenzer Motorsport    
20. Jasin Ferati (CH) Jenzer Motorsport    
Schnellste Runde: Gabriele Mini (I) in 1:48.125

 

Meisterschafts-Zwischenstand

FIA F4 Italienische Meisterschaft 2020 nach 12 Rennen:
1. Gabriele Mini (I), 196 Punkte; 2. Andrea Rosso (I), 121 Punkte; 3. Francesco Pizzi (I), 117 Punkte; 4. Jonny Edgar (GB), 107 Punkte; 5. Dino Beganovic (SWE), 104 Punkte; 6. Filip Ugran (ROU), 101 Punkte

Rookie-Wertung:
1. Gabriele Mini (I), 226 Punkte; 2. Francesco Pizzi (I), 154 Punkte; 3. Andrea Rosso (I), 144 Punkte; 4. Dino Beganovic (SWE), 144 Punkte; 17. Jasin Ferati (CH), 6 Punkte; 18. Piotr Wisnicki (POL), 5 Punkte; 19. Santiago Ramos (MEX), 5 Punkte


Jasin Ferati (CH)


Filip Ugran (RO)


Piotr Wisnicki (PL)


Francesco Braschi (I)


Santiago Ramos (MEX)

© 2020 Photo Pellegrini


 

2020 FIA FORMEL 4 ITALIENISCHE MEISTERSCHAFT – RENNTERMINE

30 – 02 August Misano (I)  
28 – 30 August Imola (I)  
11 – 13 September RedBull Ring (A)  
01 – 04 Oktober Mugello (I)  
14 – 18 Oktober Monza (I)  
18 – 22 November Imola (I)  
02 – 06 Dezember Vallelunga (I)  

 

Weitere Infos unter:

 


autobau glauser  motorex  racingfuel  rigamainz