• FIA Formula 3

  • FIA Formula 3

  • FIA Formula 3

  • FIA Formula 3

  • FIA Formula 3

  • FIA Formula 3

  • FIA Formula 3

  • FIA Formula 3

  • FIA Formula 3

  • FIA Formula 3

FIA F3

 

Rennbericht

Formula 1 Belgian Grand Prix 2021
FIA F3 MEISTERSCHAFT

Strecke: Spa-Francorchamps (B), Länge 7,003 km, 27. - 29. August 2021, Rennen 13, 14 & 15
www.spa-francorchamps.be

JENZER MOTORSPORT 2021 mit:
Calan Williams (AUS), Johnathan Hoggard (GBR) und Filip Ugran (ROM)

fiaf321 spa 01
© Dutch Photo Agency

Hoggard glänzt im nassen Spa

Die FIA F3 Meisterschaft trat zur fünften Veranstaltung von total sieben im Programm des Formel Formula 1 Belgischen Grand Prix 2021, auf der legendären Strecke von Spa-Francorchamps (B) an. Spa ist eine der interassanten Strecken auf dem Kalender, wo gute Ueberholmanöver erwartet werden können. Jedoch ist Spa auch für kühles und nasses Wetter bekannt!

 

Qualifikation zum Rennen 1

Freitag, 27.08.21, 13.50 – 14.20 Uhr, Wetter: Regen, 12°C

Im freien Training am Freitag morgen war die Strecke nach morgendlichem Nebel trocken. Johnathan, welcher die Strecke bereits kannte, erreichte den sehr guten 10. Platz. Calan belegte auf diesem anspruchsvollen Kurs am Schluss den 21. Platz. Filip konnte aus medizinischen Gründen nicht am freien Training und nicht am Quali teilnehmen. Es lag nun an den Stewards, zu entscheiden, ob er zu den Rennen zugelassen wurde. Es wurde ihm erlaubt, von der Pitlane aus ins erste (und ins dritte) Rennen zu starten.

Bereits vor dem Quali begann es in Intervallen zu regnen. Alle wählten Regenreifen, obwohl es zeitweise aufhörte zu regnen. Johnathan gelang es, seine Leistung zu wiederholen und erreichte den ausgezeichneten 9. Platz. Calan vergab in seiner schnellsten Runde im mittleren Sektor etwas Zeit, was ihn am Schluss auf den 21. Platz brachte.

Startaufstellung zum Rennen 1
1. Lorenzo Colombo (I) Campos  
2. Jak Crawford (USA ) Hitech  
3. Roman Stanek (CZE) Hitech  
4. Johnathan Hoggard (GB) Jenzer Motorsport  
19. Calan Williams (AUS) Jenzer Motorsport  
29. Filip Ugran (ROM) Jenzer Motorsport  

fiaf321 spa 03
© Dutch Photo Agency

Startaufstellung zum Rennen 3
1. Jack Doohan (AUS) Trident 2:21.953
2. Victor Martins (F) MP 2:22.657
3. Alexander Smolyar (RUS) ART 2:22.722
9. Johnathan Hoggard (GB) Jenzer Motorsport 2:23.785
19. Calan Williams (AUS) Jenzer Motorsport 2:25.077
29. Filip Ugran (ROM) Jenzer Motorsport ---

 

FIA F3 Meisterschaft

Rennen 1 (40 Minuten)

Samstag, 28.08.21, 10.05 Uhr, Wetter: Regen, 13°C

Wegen Nebel und starkem Regen wurde das Rennen etwas verspätet gestartet. Die ersten zwei Runden führte der Safety Car das Feld um die sehr nasse Strecke. Starker Spray behinderte die Sicht, und nicht viele versuchten zu überholen, als die Strecke freigegeben wurde. Johnathan gelang es vorzüglich, den vierten Platz über lange Runden zu halten. Erst in den letzten Runden, als die Strecke ein kleines bisschen trockener war, drängten gleich vier Konkurrenten nach vorne. Schumacher, Vesti, Collet und Martins. In engem Kampf jagten sie je zwei nebeneinander durchs Eau Rouge, wobei Johnathan immer noch seinen Platz verteidigte. Doch auf dem Berg hatte er etwas an Schwung verloren, und Vesti, Collet und Martins kamen sofort an ihm vorbei. Schumacher fiel zurück, und Collet erhielt darauf eine 5 Sekunden Zeitstrafe wegen eines Manövers, bei dem er neben der Strecke Plätze gut machte. Damit befand sich Johnathan in der zweitletzten Runde an 6. Stelle. Diesen ausgezeichneten Platz brachte er nach einer starken Fahrt sicher über die Ziellinie. Calan war gut gestartet und hielt, trotz der schlechten Sicht und schwierigen Verhältnissen im Mittelfeld, seinen 19. Platz bis drei Runden vor Schluss, als plötzlich sein Feuerlöscher losging. Calan war einen Moment lang abgelenkt, was hiess, dass mehrere Fahrzeuge an ihm vorbei preschten. Calan fiel auf den 24. Platz zurück und brachte diesen schlussendlich gut nach Hause. Filip war von der Pitlane aus ins Rennen gekommen und hatte den Anschluss ans Feld schnell gefunden. Er lenkte nun zum ersten Mal an diesem Wochenende seine Rennmaschine, und kämpfte in den misslichen Bedingungen gut. Als er nach einem Ausflug neben die Strecke feststellte, dass die Motorentemperatur stark anstieg, entschied er sich kurz vor Schluss, zur Kontrolle in die Pitlane zurück zu fahren. Er wurde so als 28. klassiert.

Resultate Rennen 1
1. Lorenzo Colombo (I) Campos 38:46.686  
2. Jak Crawford (USA) Hitech Rückstand 13.471
3. Roman Stanek (CZE) Hitech Rückstand 15.487
6. Johnathan Hoggard (GB) Jenzer Motorsport    
24. Calan Williams (AUS) Jenzer Motorsport    
28. Filip Ugran (ROM) Jenzer Motorsport    
Schnellste Runde im Rennen: Lorenzo Colombo (I) in 2:22.799

fiaf321 spa 05
© Dutch Photo Agency

Startaufstellung zum Rennen 2
1. Jack Doohan (AUS) Trident  
2. David Schumacher (D) Trident  
3. Alexander Smolyar (RUS) ART  
7. Johnathan Hoggard (GB) Jenzer Motorsport  
24. Calan Williams (AUS) Jenzer Motorsport  
28. Filip Ugran (ROM) Jenzer Motorsport  

 

FIA F3 Meisterschaft

Rennen 2 (40 Minuten)

Samstag, 28.08.21, 17.55 Uhr, Wetter: Nass, 15°C

Da wegen starkem Regen das F1 Quali ziemlich in die Länge gezogen wurde, gab es etwa eine Stunde Verspätung für die nachfolgenden Einsätze. Das Rennen der F3 wurde damit um 18.50 Uhr gestartet. Die Strecke immer noch nass, obwohl der Regen nachgelassen hatte. Es gab immer noch viel Spray, aber der Start erfolgte diesmal nicht hinter dem Safety Car. Johnathan kam nicht gut weg und war nach der ersten Runde an 9. Stelle. Nun hatte er Leclerc und Hauger im Nacken, welche Druck machten. Als Leclerc einen Angriff startete kam es zu einem Kontakt. Johnathan drehte sich von der Strecke und konnte erst wieder weiterfahren, als das gesamte Feld durch war. Damit war das Ziel vom erneuten Top Ten Platz leider ausser Reichweite. Johnathan beendete das Rennen an 25. Stelle. Filip startete sehr gut und machte gleich mehrere Plätze gut. Lange Runden fuhr er auf dem 24. Platz. Er liess sich vom Spray nicht beirren und wich allen Unfällen aus. Dies brachte ihn am Schluss des Rennens auf den 19. Platz. Calan riskierte nichts und wollte gut ins Ziel kommen. Als einige Regentropfen fielen und sich Cordeel und Yeany vor ihm drehten, wurde auch Calan in diesen Unfall verwickelt. Mit stark beschädigtem Auto war damit sein Rennen vorzeitig zu Ende. Zum Glück ging es den Fahrern gut, aber der Unfall brachte sofort den Safety Car heraus. Die Zeit reichte nicht mehr für einen Neustart, und das Rennen wurde hinter dem Safety Car beendet.

Resultate Rennen 2
1. Jack Doohan (AUS) Trident 45:11.332  
2. David Schumacher (D) Trident Rückstand 0.488
3. Logan Sargeant (USA) Charouz Rückstand 1.093
19. Filip Ugran (ROM) Jenzer Motorsport    
25. Johnathan Hoggard (GB) Jenzer Motorsport    
D.N.F. Calan Williams (AUS) Jenzer Motorsport    
Schnellste Runde im Rennen: Clement Novalak (F) in 2:24.940

fiaf321 spa 02
© Dutch Photo Agency

FIA F3 Meisterschaft

Rennen 3 (40 Minuten)

Sonntag, 29.08.21, 10.40 Uhr, Wetter: Regen, 12°C

Auch das dritte Rennen fand in äusserst schwierigen Bedingungen statt. Die Strecke war unglaublich nass, und wieder wurden hinter dem Safety Car zwei Einführungsrunden gefahren. Als der Safety Car herein kam, fand der Start rollend statt. Bald nach dem Start gelang es Johnathan, Schumacher zu überholen. Damit lag er auf dem ausgezeichneten 8. Platz. Ein paar Runden später gelang Schumacher der Gegenangriff. Auch Hauger, welcher hinter Johnathan auf der Lauer lag, zog gleich mit. Johnathan lag damit auf dem 10. Platz. Ein paar Runden später kam Johnathan auf der schlüpfrigen Strecke weit nach aussen und machte einen Ausflug durchs Kiesbett. Damit fiel er auf den 16. Platz zurück, auf welchem er dann auch die Zielflagge sah. Calan war nach dem Start zwei Plätze nach vorne gerückt und war 17. Diesen Platz verteidigte er bis kurz vor Schluss, als es Rasmussen gelang, ihn zu überholen. Calan beendete das schwierige Rennen auf dem 18. Platz. Filip war von der Pitlane aus gestartet und fuhr ein gutes Rennen, welches er auf dem 25. Platz beendete.

Resultate Rennen 3
1. Jack Doohan (AUS) Trident 33:52.417  
2. Victor Martins (F) MP Rückstand 2.001
3. Alexander Smolyar (RUS) MP Rückstand 12.205
16. Johnathan Hoggard (GB) Jenzer Motorsport    
18. Calan Williams (AUS) Jenzer Motorsport    
25. Filip Ugran (ROM) Jenzer Motorsport    
Schnellste Runde im Rennen: Victor Martins (F) in 2:23.928

fiaf321 spa 05
© Dutch Photo Agency

Wir sind gespannt auf den nächsten Renn-Event, welcher bereits in einer Woche am Wochenende des 5. September 2021 auf dem für alle neuen Dünen-Kurs in Zandvoort in Holland stattfindet.

 

Meisterschafts-Zwischenstand nach 15 von 21 Rennen:

1. Dennis Hauger (NOR), 158 Punkte; 2. Jack Doohan (AUS), 133 Punkte; 3. Frederik Vesti (DK), 101 Punkte; 4. Victor Martins (F), 96 Punkte; 5. Alexander Smolyar (RUS), 92 Punkte; 6. Clement Novalak (F), 92 Punkte; 19. Calan Williams (AUS), 18 Punkte; 21. Johnathan Hoggard (GB), 6 Punkte


Calan Williams (AUS)

© Dutch Photo Agency


Johnathan Hoggard (GBR)

© Dutch Photo Agency


Filip Ugran (ROM)

© Dutch Photo Agency


2021 FIA F3 Meisterschaft

6. – 9. Mai 2021 Formula 1 Grand Prix Barcelona (E)
24. – 27. Juni 2021 Formula 1 Grand Prix Le Castellet (F)
1. - 4. Juli 2021 Formula 1 Grand Prix RedBull Ring (A)
29. Juli – 1. August 2021 Formula 1 Grand Prix Budapest (HU)
26. – 29. August 2021 Formula 1 Grand Prix Spa-Francorchamps (B)
2. – 5. September 2021 Formula 1 Grand Prix Zandvoort (NL)
21. – 24. Oktober 2021 Formula 1 Grand Prix Austin (USA)

 

Weitere Infos unter:

 

Nächste Rennen

Keine Veranstaltungen gefunden

 glauser  motorex  racingfuel  rigamainz