• FIA Formula 3

  • FIA Formula 3

  • FIA Formula 3

  • FIA Formula 3

  • FIA Formula 3

  • FIA Formula 3

  • FIA Formula 3

  • FIA Formula 3

  • FIA Formula 3

  • FIA Formula 3

Pressemitteilung 04 / 2020

4. März 2020

FIA F3 “BACK IN ACTION” FÜR DREI TEST TAGE IN BAHRAIN

FIA F3

Die 10 FIA F3-Teams trafen sich vom 1. bis 3. März 2020 auf dem Bahrain International Circuit zu drei Testtagen vor der Saison. Calan Williams, Matteo Nannini und Federico Malvestiti wollten unbedingt in ihre neuen Autos einsteigen, und sich endlich für die kommende Saison vorzubereiten.

Am ersten Tag lag der Fokus unserer Fahrer darauf, möglichst viele Kilometer zurückzulegen, um Vertrauen in das Auto und die neue Strecke zu gewinnen. Matteo fuhr diese Rennmaschine überhaupt zum ersten Mal und war auf dieser neuen kniffligen Strecke der Fahrer mit den meisten Runden am Ende des Tages: 62. Zusammen absolvierten die drei Rookies insgesamt 163 Runden.
Matteo beendete die morgendliche Session als 16., Federico als 19. und Calan als 22. Am Nachmittag wurden die Rundenzeiten bereits besser, Federico beendete den Tag auf dem 11. Platz, Calan auf dem 23. Platz und Matteo auf dem 27. Platz.

Der zweite Tag war windig und das Team arbeitete am Programm angesichts des bevorstehenden Eröffnungswochenendes der Saison auf der gleichen Strecke. Calan, Federico und Matteo legten insgesamt 171 Runden zurück. In den kombinierten Rundenzeiten der beiden Sessions war Matteo 14., gefolgt von Federico als 19. und Calan als 22.

Am dritten und letzten Testtag absolvierten unsere Fahrer insgesamt 158 Runden und sammelten damit sehr nützlichen Daten. Während des Tages wurden einige rote Fahnen geschwenkt, die die Arbeit ein wenig unterbrachen. Federico beendete die morgendliche Session auf dem 16. Platz, Matteo auf dem 22. und Calan auf dem 23. Platz. In der letzten Session der drei Testtage belegte Federico den 14. Platz, gefolgt von Calan auf dem 16. und Matteo auf dem 21. Platz.

Jetzt ist es Zeit, alle Daten und alles Gelernte zusammenzustellen und sich auf den Start der neuen Saison vorzubereiten. Das erste Rennwochenende findet am 22. März in Bahrain im Rahmenprogramm des Formel-1-Grand-Prix statt.

Matteo Nannini: "Es waren drei positive Tage. Es gibt noch viel zu tun, aber ich bin mir sicher, dass wir vor dem Rennen die Lücke zu den Besten schliessen werden. Wie meine Team Kollegen war ich zum ersten Mal hier und habe die Strecke wirklich genossen."

Federico Malvestiti: “Drei positive Testtage. Das Potenzial ist da. Im Allgemeinen bin ich sehr zufrieden mit der gemeinsamen Arbeit und habe mich im Team wohl gefühlt. Ich kann es kaum erwarten, für das Rennen wieder auf die Strecke zu kommen.”

Calan Williams: “Ich denke, wir erreichten in den drei Tagen einige Verbesserungen. Zurück ins Auto zu steigen, das Auto und viele neue Dinge zu lernen war wirklich super. Als Team haben wir gut gearbeitet und ich denke, es werden definitiv gute Ergebnisse kommen.”

Bitte verfolgen Sie die Nachrichten und Resultate zum Wochenende auf der FIA Formula 3 Championship Website!

Lesen Sie mehr unter:
www.fiaformula3.com


autobau glauser  motorex  racingfuel  rigamainz