• FIA Formula 3

  • FIA Formula 3

  • FIA Formula 3

  • FIA Formula 3

  • FIA Formula 3

  • FIA Formula 3

  • FIA Formula 3

  • FIA Formula 3

  • FIA Formula 3

  • FIA Formula 3

FIA F3

 

Rennbericht

Formula 1 Grosser Preis von Oesterreich 2022
FIA F3 MEISTERSCHAFT

Strecke: RedBull Ring (A), Länge 4,326 km, 8. - 10. Juli 2022, Rennen 9 + 10
www.projekt-spielberg.com

JENZER MOTORSPORT 2022 mit:
Ido Cohen (ISR), Federico Malvestiti (ITA), William Alatalo (FIN)

fiaf322 redbullring 01
© Dutch Photo Agency

Cohen und Alatalo in den Punkten am RedBull Ring

Die FIA F3 Meisterschaft trat zu ihrer fünften Rennveranstaltung im Formel 1 Programm des Grosser Preis von Oesterreich 2022 auf der anspruchsvollen Strecke des Red Bull Rings an. Auch bei wechselhaften Wetter-Bedingungen zeigte sich sofort, dass auch hier das hochkarätige Feld sehr nahe zusammen lag.

 

Qualifikation zum Rennen 1

Freitag, 08.07.22, 15.00 – 15.30 Uhr, Wetter: Wolkig, 19°C

Nachdem es in der Nacht geregnet hatte startete das Wochenende am Freitagmorgen bei noch feuchter Strecke.
Regen file in der Nacht auf Freitag und als sich alle Teams am Freitag morgen für den Start in die fünfte Veranstaltung bereit machten, war die Strecke noch nass, und es war nötig, die Regenreifen für das Freie Training zu montieren. Mit 30 Fahrern auf der Strecke, welche ihre Limiten auf dem aufregenden Circuit suchten, begann sich die Bedingungen rasch zu bessern, und Slicks konnten bald montiert werden. Ido beendete die Session 21. Position, William war 22. und Federico war 27.
Die Aufregung wuchs als die Qualifying Session näher kam. Die Sonne kam heraus und die Fahrer waren bereit, um für die Startaufstellung zu kämpfen. Mit dem ersten Satz war William bereits gut unterwes und auf dem 12. Platz. Ido war 20. und Federico war 26. Neue Reifen wurden montiert und es ging noch hinaus um eine Verbesserung zu versuchen. Wie es üblich ist, gab es viel Verkehr und es war nicht einfach, für eine schnelle Runde die optimalen Voraussetzungen zu finden. Unseren Fahrern lief es jedoch sehr gut, und sie versuchten sich am Limit. Leider konnten sie die angefange Runde nicht fertig fahren, da es 2 Minuten Schluss einen Abbruch der Session mit der Roten Flagge gab. Ein Fahrzeug stoppte auf der Strecke und die Session wurde nicht wieder aufgenommen. Ido qualifizierte sich damit auf dem ausgezeichneten 13. Platz, gefolgt von William auf dem 14. Platz. Alles war etwas schwieriger für Federico, weil dieser die schnelle Runde erst hatte beginnen wollen. Damit blieb er in 28. Position stecken.

Startaufstellung zum Rennen 1
1. Caio Collet (BRA) MP  
2. Juan Manuel Correa (USA) ART  
3. Jak Crawford (USA) Prema  
13. Ido Cohen (ISR) Jenzer Motorsport  
14. William Alatalo (FIN) Jenzer Motorsport  
28. Federico Malvestiti (ITA) Jenzer Motorsport  

fiaf322 redbullring 03
© Dutch Photo Agency

Startaufstellung zum Rennen 2
1. Isack Hadjar (F) Hitech 1:19.759
2. Victor Martins (F) ART 1:19.980
3. Oliver Bearman (GB) Prema 1:20.058
13. Ido Cohen (ISR) Jenzer Motorsport 1:20.431
14. William Alatalo (FIN) Jenzer Motorsport 1:20.433
28. Federico Malvestiti (ITA) Jenzer Motorsport 1:21.370

FIA F3 Meisterschaft

Rennen 1 (Sprint-Rennen, 40 Minuten)

Samstag, 09.07.22, 10.35 Uhr, Wetter: Wolkig, 19°C

Das Sprintrennen wurde unter klarem blauem Himmel in guten Konditionen gestartet. Als die Ampel ausging, kamen unsere Fahrer gut weg. Ido und William gelang es, ihren 13., respective 14. Platz zu verteidigen, währenddem Federico bereits einen Platz gut machte. Der Safety Car musste bald ausrücken als Villagomez sich drehte und nach Kurve 3 unglücklich stecken blieb. Als das Rennen fortgesetzt wurde, began auch der Kampf um die Positionen neu. Ido kam kurz von der Streck und fuhr durchs Kies, und als er er sich im Feld wieder einreihte war er auf den 17 Platz zurück gefallen. William machte Plätze gut und war bereits auf den 12. Platz vorgerückt, als das Unglück geschah. William’s Rennwagen verlor an Vorschub und Rauch entwich. Der Finnisch-Aethiopische Fahrer musste an den Streckenrand fahren und sein Fahrzeug abstellen. Damit war sein Rennen leider vorbei, und es gab eine kurze VSC Phase, bis das Fahrzeug weggeräumt war. Schon bald konnte das Rennen wieder aufgenommen warden, aber nicht für zu lange. Zwei Rennwagen berührten sich und ein dritter, welcher involviert war, drehte sich weg und konnte nicht mehr weiter fahren. Der Safety Car musste noch einmal ausrücken und das Feld übernehmen. Zu diesem Zeitpunkt war Ido bereits wiede an 14. Stelle, und Federico war bis zum 19. Platz vorgerückt. Das Rennen wurde wieder aufgenommen und unsere Fahrer gaben noch einmal ihr Bestes. Ido erreichte die Zielflagge an ausgezeichneter 14. Stelle, und Federico überquerte die Ziellinie schlussendlich an 20. Stelle, 8 Plätze besser als seine Startposition.

Resultate Rennen 1
1. Jak Crawford (USA) Prema 32:50.011  
2. Caio Collet (BRA) MP Rückstand 0.626
3. Franco Colapinto (ARG) Van Amersfoort Rückstand 1.020
14. Ido Cohen (ISR) Jenzer Motorsport    
20. Federico Malvestiti (ITA) Jenzer Motorsport    
D.N.F. William Alatalo (FIN) Jenzer Motorsport    
Schnellste Runde im Rennen: Arthur Leclerc (MC) in 1:21.200

fiaf322 redbullring 04
© Dutch Photo Agency

FIA F3 Meisterschaft

Rennen 2 (Haupt-Rennen, 45 Minuten)

Sonntag, 10.07.22, 08.35 Uhr, Wetter: Regen, 13°C

Am Sonntag morgen begann es stark zu regen, gerade als die Fahrere auf ihrem Weg zur Startaufstellung des Hauptrennens machten. Zwei Einführungsrunden wurden hinter dem Safety Car gefahren, bevor das Rennen mit einem rollenden Start began. Zuerst fuhren alle sehr vorsichtig. Unsere Fahrer schafften es, ihre Positionen zu halten und einige Runden in den schwierigen Bedingungen zu fahren, um etwas Sicherheit zu gewinnen. Später liess der Regen etwas nach und alle wurden etwas mutiger mit ihren Angriffen. Doch die Sicht war immer noch sehr behindert und man musste ein grosses Risiko nehmen, wenn man überholen wollte. Ido und William verloren einen Moment ihre Positionen, und der Israelische Fahrer war nun 14. und der Finnisch-Aethiopische Fahrer 16. Federico versuchte weiter hinten Plätze gut zu machen und war 26. Ein risikoreiches Manöver zwischen den Team Kollegen Pizzi und Chovanec endete in einem Kontakt. Federico war direct hinter den zweiên und er wich aus. Er drehte sich dann unglücklicherweise, aber schaffte es dann, wieder weiter zu fahren. Doppelt gelbe Flaggen wurden geschwenkt, bis Federico wieder unterwegs war. Nicht viel später gab es einen neuen Kontakt zwischen Pizzi und Chovanec, und nun musste das Safety Car ausrücken. Als das Rennen wieder begann, blieben noch 3 Runden zu fahren. Ido und William konnten einem neuen Zwischenfall ausweichen und begannen einen harten Kampf für die Positionen. Als die Zielflagge geschwenkt wurde kam William als erster durchs Ziel und holte siche mit dem super 9. Platz 2 Punkte. Ido erreichte das Ziel direkt hinter ihm als ausgezeichneter 10. und sammelte damit seinen ersten Punkt in dieser Meisterschat! Federico brachte den 26. Platz sicher nach Hause. Das war ein schönes Ende des Wochenendes für das Team, mit einem doppelten Punkt-Finish.

Resultate Rennen 2
1. Isack Hadjar (F) Hitech 40:34.535  
2. Victor Martins (F) ART Rückstand 3.251
3. Oliver Bearman (GB) Prema Rückstand 4.881
9. William Alatalo (FIN) Jenzer Motorsport    
10. Ido Cohen (ISR) Jenzer Motorsport    
28. Federico Malvestiti (ITA) Jenzer Motorsport    
Schnellste Runde im Rennen: Isack Hadjar (F) in 1:32.041

Das freuen uns auf den nächsten Renn-Event, welcher am Wochenende des 31. Juli 2022 in Budapest in Ungarn stattfindet.

fiaf322 redbullring 02
© Dutch Photo Agency

Meisterschafts-Zwischenstand nach 10 von 18 Rennen:

1. Victor Martins (F), 98 Punkte; 2. Isack Hadjar (F), 97 Punkte; 3. Arthur Leclerc (F), 91 Punkte; 4. Roman Stanek (CZE), 75 Punkte; 5. Jak Crawford (USA), 70 Punkte; 6. Oliver Bearman (GBR), 59 Punkte; 19. William Alatalo (FIN), 5 Punkte; 22. Ido Cohen (ISR), 1 Punkt


Ido Cohen (ISR)

© Dutch Photo Agency


Federico Malvestiti (ITA)

© Dutch Photo Agency


William Alatalo (FIN)

© Dutch Photo Agency


2022 FIA F3 Meisterschaft

17-20 März 2022 Formula 1 Bahrain Grand Prix Sakhir (BHR)
21-24 April 2022 Formula 1 Emilia Romagna Grand Prix Imola (I)
19-22 Mai 2022 Formula 1 Spanish Grand Prix Barceolan (E)
30-03 Juli 2022 Formula 1 British Grand Prix Silverstone (GB)
07-10 Juli 2022 Formula 1 Austrian Grand Prix RedBull Ring (A)
28-31 Juli 2022 Formula 1 Hungarian Grand Prix Budapest (HU)
25-28 August 2022 Formula 1 Belgian Grand Prix Spa-Francorchamps (B)
01-04 September 2022 Formula 1 Dutch Grand Prix Zandvoort (NL)
08-11 September 2022 Formula 1 Italian Grand Prix Monza (I)

 

Weitere Infos unter:

 

Nächste Rennen

25 Aug
FIA F3 Spa (B)
Datum 25.08.2022 - 28.08.2022
1 Sep
FIA F3 Zandvoort (NL)
01.09.2022 - 04.09.2022
8 Sep
FIA F3 Monza (I)
08.09.2022 - 11.09.2022

 glauser  motorex  racingfuel  rigamainz