• FIA Formula 3

  • FIA Formel 4 Italien

  • FIA Formel 4 Deutschland

Logo FIA F4 ADAC Germany

Rennbericht

FIA ADAC FORMEL 4
DEUTSCHE MEISTERSCHAFT, Rennen 16/17/18

Strecke: Nürburgring (D), Länge 3.629 km, 05./06./07. August 2016
www.nuerburgring.de

JENZER MOTORSPORT 2016 mit:
Jan-Erik Meikup (EST), Fabio Scherer (CH), Kevin Kratz (D), Job van Uitert (NL) und Giacomo Bianchi (CH)

SCHERER MIT BESTER LEISTUNG AM NÜRBURGRING

Die sechste von acht Rennveranstaltungen der FIA ADAC Formel 4 Deutschen Meisterschaft fand auf der Sprint-Strecke des Nürburgrings statt. 35 Fahrer waren zu diesem Anlass eingeschrieben. Die Rennen können live auf TVSport1 oder mit LiveStreaming auf der offiziellen website der Meisterschaft verfolgt werden.

f4de16 nuerburgring 01

Qualifikation

Samstag, 06.08.2016, 09.40 – 10.25 Uhr, Wetter: Sonnig, 14°C

Gemäss Reglement gibt es bei grosser Anzahl Fahrer zwei Gruppen, welche je eine Quali-Session zu 20 Minuten Länge absolvieren. Die Startaufstellung erfolgt nachher gemäss schnellsten und zweitschnellsten Zeiten pro Fahrer im Quali, und im dritten Rennen gemäss Einlauf des ersten Rennens, aber mit den ersten 10 in umgekehrter Reihenfolge.

Es war wolkig, aber die Sonne schien zum Quali am kühlen Sommermorgen am Nürburgring. In den freien Trainings am Freitag lag das riesige Feld extrem nahe beieinander. 24 Autos lagen innerhalb von 1 Sekunde. Das liess erahnen, dass auch das Quali sehr eng verlaufen würde. Job, Fabio, Jan-Erik und Kevin starteten in der ersten Gruppe. Giacomo startete in der zweiten Gruppe.

Resultate Quali, Startaufstellung zum Rennen 1
Gruppe A
1. Mike Ortmann (D) Mücke 1:27.190
2. Nicklas Nielsen (DK) Neuhauser 1:27.233
3. Richard Verschoor (NL) Motopark 1:27.346
9. Job van Uitert (NL) Jenzer Motorsport 1:27.737
13. Fabio Scherer (CH) Jenzer Motorsport 1:27.874
14. Jan-Erik Meikup (EST) Jenzer Motorsport 1:27.935
16. Kevin Kratz (D) Jenzer Motorsport 1:28.101
Gruppe B
1. Mick Schumacher (D) Prema 1:27.129
2. Joey Mawson (AUS) Van Amersvoort 1:27.157
3. Juri Vips (EST) Prema 1:27.172
11. Giacomo Bianchi (CH) Jenzer Motorsport 1:28.446

 

Resultate Quali, Startaufstellung zum Rennen 2
Gruppe A
1. Mike Ortmann (D) Mücke 1:27.331
2. Juan Manuel Correa (USA) Prema 1:27.366
3. Nicklas Nielsen (DK) Neuhauser 1:27.393
11. Fabio Scherer (CH) Jenzer Motorsport 1:27.941
12. Job van Uitert (NL) Jenzer Motorsport 1:27.943
14. Jan-Erik Meikup (EST) Jenzer Motorsport 1:27.987
17. Kevin Kratz (D) Jenzer Motorsport 1:28.393
Gruppe B
1. Joey Mawson (AUS) Van Amersvoort 1:27.185
2. Mick Schumacher (D) Prema 1:27.256
3. Juri Vips (EST) Prema 1:27.329
15. Giacomo Bianchi (CH) Jenzer Motorsport 1:28.466

 

FIA ADAC Formel 4 Deutsche Meisterschaft

Rennen 1 (30 Minuten)

Samstag, 06.08.2016, 14.50 Uhr, Wetter: Sonnig, 16°C

Job startete gut und rückte vom 18. Platz bald auf 16 vor. Dann kämpfte er mit Piro, und die zwei gerieten aneinander. Job beschädigte sich den Frontflügel und kam in die Boxen, um das Teil wechseln zu lassen. Er fügte sich wieder in das Rennen ein, war aber natürlich weit zurück gefallen. Leider war die Möglichkeit einer guten Platzierung weg, und Job erreichte das Ziel an 32. Stelle. Fabio und Kevin fuhren in der gleichen Gruppe im Mittelfeld. Er war sehr schwierig, zu überholen. Fabio erreichte das Ziel an 21. Stelle, und Kevin direkt hinter ihm auf dem 22. Platz. Nicht weit dahinter kämpften Giacomo und Jan-Erik. Die beiden erreichten das Ziel ebenfalls direkt hintereinander, Giacomo also 25. und Jan-Erik als 26.

Resultate Rennen 1
1. Mick Schumacher (D) Prema 30:54.602  
2. Joey Mawson (AUS) Van Amersvoort Rückstand 2.642
3. Mike Ortmann (D) Mücke Rückstand 3.921
21. Fabio Scherer (CH) Jenzer Motorsport    
22. Kevin Kratz (D) Jenzer Motorsport    
25. Giacomo Bianchi (CH) Jenzer Motorsport    
26. Jan-Erik Meikup (EST) Jenzer Motorsport    
30. Job van Uitert (NL) Jenzer Motorsport    
Schnellste Runde: Mick Schumacher (D) in 1:27.828
 
Startaufstellung zum Rennen 3
1. Jannes Fittje (D) US Racing    
2. Simo Laaksonen (FIN) Motopark    
3. Thomas Preining (D) Neuhauser    
21. Fabio Scherer (CH) Jenzer Motorsport    
22. Kevin Kratz (D) Jenzer Motorsport    
25. Giacomo Bianchi (CH) Jenzer Motorsport    
26. Jan-Erik Meikup (EST) Jenzer Motorsport    
30. Job van Uitert (NL) Jenzer Motorsport    

 

FIA ADAC Formel 4 Deutsche Meisterschaft

Rennen 2 (30 Minuten)

Sonntag, 07.08.2016, 10.30 Uhr, Wetter: Sonnig, 20°C

Fabio, welcher als 21. gestartet war, machte sofort mehrere Plätze gut. Es gelang ihm, bis zum 13. Platz vorzurücken. Dann kämpfte er mit Zendeli und Flörsch, und es gab einen Kontakt. Fabio konnte weiter fahren, fiel aber auf den 16. Platz zurück. Diesen brachte er sicher nach Hause. Job und Kevin schafften es ebenfalls, sich zu verbessern. Die beiden rückten bis auf die Plätze 20 und 21 vor. Später gelang es Job, Wolf zu überholen. So erreichte er das Ziel auf dem 19. Platz. Kevin kam an 21. Stelle ins Ziel. Für Jan-Erik gab es ein technisches Problem am Auto, und er kam nach der Aufwärmrunde in die Box, um den Fehler beheben zu lassen. Damit verlor er drei Runden, fuhr aber danach die restliche Distanz hinter dem Feld, und erzielte sehr gute Rundenzeiten. Giacomo fuhr in der ersten Runde heftig über die Kerbs und beschädigte sich das Auto so, dass er neben die Strecke fuhr und aufgeben musste. Schade!

Resultate Rennen 2
1. Joey Mawson (AUS) Van Amersfoort 30:19.996  
2. Juri Vips (EST) Prema Rückstand 0.590
3. Nicklas Nielsen (DK) Neuhauser Rückstand 1.683
16. Fabio Scherer (CH) Jenzer Motorsport    
19. Job van Uitert (NL) Jenzer Motorsport    
21. Kevin Kratz (D) Jenzer Motorsport    
D.N.F. Jan-Erik Meikup (EST) Jenzer Motorsport    
D.N.F. Giacomo Bianchi (CH) Jenzer Motorsport    
Schnellste Runde: Juan Manuel Correa (USA) in 1:27.830

 

FIA ADAC Formel 4 Deutsche Meisterschaft

Rennen 3 (30 Minuten)

Sonntag, 07.08.2016, 14.50 Uhr, Wetter: Sonnig, 25°C

Fabio startete gut und machte einen Platz gut. Danach war es sehr schwierig, anzugreifen und zu überholen. Wegen einem Zusammenstoss von Schreiner und Wolf musste der Safety Car ausrücken. Danach rückte Fabio auf den 16. Platz nach vorne, welchen er gut nach Hause brachte. Kevin war ebenfalls gut unterwegs. Bei einem Nahkampf wurde sein Auto beschädigt und liess sich nicht mehr gut lenken. Er fiel zurück, und musste schliesslich in der Boxengasse aufgeben. Job startete sehr gut und machte viele Plätze gut. Er fuhr dann direkt vor Jan-Erik und Giacomo, und alle drei kamen nach langen Runden direkt hintereinander ins Ziel, Job als 23., Jan-Erik als 24. und Giacomo als 25. Zum Glück brachten alle die Autos ohne Schaden nach Hause.

Die nächste Rennveranstaltung für die ADAC Formel 4 findet in zwei Wochen, am Wochenende des 21. August 2016 in Zandvoort (NL) statt.

Resultate Rennen 3
1. Thomas Preining (AUT) Motopark 30:18.094  
2. Mick Schumacher (D) Prema Rückstand 1.154
3. Juri Vips (EST) Prema Rückstand 1.313
16. Fabio Scherer (CH) Jenzer Motorsport    
23. Job van Uitert (NL) Jenzer Motorsport    
24. Jan-Erik Meikup (EST) Jenzer Motorsport    
25. Giacomo Bianchi (CH) Jenzer Motorsport    
D.N.F. Kevin Kratz (D) Jenzer Motorsport    
Schnellste Runde: Mike Ortmann (D) 1:28.822

 

Meisterschafts-Zwischenstand

FIA ADAC Formel 4 Deutsche Meisterschaft 2016 nach 18 Rennen von 24:
1. Joey Mawson (AUS), 297 Punkte; 2. Mick Schumacher, 251 Punkte; 3. Mike Ortmann (D), 180 Punkte; 4. Kim Luis Schramm (D), 158 Punkte; 5. Thomas Preining (A), 136 Punkte; 6. Jannes Fittje (D), 125 Punkte; 16. Fabio Scherer (CH), 26 Punkte; 22. Jan-Erik Meikup (EST), 6 Punkte; 24. Job van Uitert (NL), 5 Punkte

 

2016 FIA ADAC FORMEL 4 DEUTSCHE MEISTERSCHAFT - RENNTERMINE

14 – 17 April Oschersleben (D) 3 Rennen
28 April – 01 Mai Sachsenring (D) 3 Rennen
02 – 05 Juni Lausitzring (D) 3 Rennen
17 – 19 Juni Oschersleben (D) 3 Rennen
21 – 23 Juli RedBull Ring (A) 3 Rennen
04 – 07 August Nürburgring (D) 3 Rennen
18 – 21 August Zandvoort (NL) 3 Rennen
29 September – 02 Oktober Hockenheim (D) 3 Rennen

 

Weitere Infos unter:

 

 

Nächste Rennen

logo adac f426.–28.04. Oschersleben(D)
blueline150

fia-f4-logo128x80 03.–05.05. Vallelunga (I)
blueline150

FIA F3

10.-12.05. Catalunya (E)
blueline150

fia-f4-logo128x80 17.–19.05. Misano (I)
blueline150

logo adac f407.-09.06. RedBull Ring (A)
blueline150


autobau glauser  motorex  racingfuel  rigamainz

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies entnehmen Sie dem Datenschutz.