• FIA Formula 3

  • FIA Formel 4 Italien

  • FIA Formel 4 Deutschland

Logo FIA F4 ADAC Germany

Rennbericht

FIA FORMEL 4
ADAC DEUTSCHE MEISTERSCHAFT, Rennen 4/5/6

Strecke: Hockenheim (D), Länge 4,574 km, 13./14./15. Mai 2022
www.hockenheimring.net

JENZER MOTORSPORT 2022 mit:
Samir Ben (CH), Oleksandr Partyshev (UKR), Rasmus Joutsimies (FIN)

Joutsimies und Partyshev in den Top Ten in Hockenheim

Die zweite von sechs Rennveranstaltungen der 2022 FIA F4 ADAC Deutschen Meisterschaft fand auf dem beliebten Hockenheimring (D) statt. Es waren 21 Fahrer eingeschrieben.
Samir Ben war zum ersten Mal in dieser Saison am Start, und Oleksander Partyshev kam als Ersatz für Nandhavud Bhirombhakdi zum Einsatz. Rasmus Joutsimies trat zu seiner zweiten Rennveranstaltung in der Formel Kategorie an.

Qualifikation

Freitag, 13.05.2022, 18.05 – 18.20 Uhr, Wetter: Sonnig, 24°C

Samstag, 14.05.2022, 09.05 – 09.20 Uhr, Wetter: Sonnig, 13°C

Gemäss Reglement gibt es pro Rennveranstaltung zwei 30 minütige Freie Trainings, und zwei 15 minütige Quali-Sessions, welche mit kurzer Pause von 10 Minuten dazwischen durchgeführt werden. Die schnellste Zeit pro Fahrer aus der ersten Session gilt für die Startaufstellung des 1. Rennens, die schnellste Zeit pro Fahrer aus der zweiten Session gilt für die Startaufstellung des 2. Rennens. Das 3. Rennen wird gemäss Einlauf des 2. Rennens gestartet, aber mit den acht Fahrern in umgekehrter Reihenfolge. Die drei Rennen haben je eine Länge von 30 Minuten.

Resultate Quali 1, Startaufstellung zum Rennen 1
1. Andrea Kimi Antonelli (ITA) Prema 1.41.205
2. Rafael Camara (ITA) Prema 1.41.666
3. Taylor Barnard (GB) PHM Racing 1.41.883
16. Oleksandr Partyshev (UKR) Jenzer Motorsport 1:43.184
17. Rasmus Joutsimies (FIN) Jenzer Motorsport 1:43.348
20. Samir Ben (CH) Jenzer Motorsport 1:43.705

 

Resultate Quali 2, Startaufstellung zum Rennen 2
1. Andrea Kimi Antonelli (ITA) Prema 1.41.662
2. Rafael Camara (ITA) Prema 1.41.964
3. Taylor Barnard (GB) PHM Racing 1.41.977
16. Rasmus Joutsimies (FIN) Jenzer Motorsport 1:42.943
18. Oleksandr Partyshev (UKR) Jenzer Motorsport 1:43.134
20. Samir Ben (CH) Jenzer Motorsport 1:43.344

 f4d22 hockenheim 02

FIA ADAC Formel 4 Deutsche Meisterschaft

Rennen 1 (30 Minuten)

Samstag, 14.05.2022, 11.15 Uhr, Wetter: Sonnig, 19°C

Der Start ging gut und Rasmus und Samir machten in der ersten Runde bereits einige Plätze gut. Olkesandr war versuchte ebenfalls sein Bestes, um seine Positon zu verbessern. Dabei wurde es eng und es gab einen Kontakt mit einem anderen Fahrzeug. Damit wurde sein rechter Hinterreifen beschädigt, was in einem Platten endete. Oleksandr konnte langsam zur Box zurück fahren, wo sein Rennen leider bereits zu Ende war. Rasmus lag lange Runden in fairem Kampf mit Badoer und Sauter, und schaffte es am Schluss bis zum 11. Platz nach vorne zu kommen. Nach gutem Rennen gelang es Samir zum Schluss, auch Fittipaldi hinter sich zu lassen, und die Zielflagge auf dem 14. Platz zu sehen. Wharton erhielt nach dem Rennen eine Zeitstrafe, und damit rückten beide unsere Fahrer einen Platz nach vorne. Damit sicherte sich Rasmus an 10. Stelle den letzten Punkt. Samir wurde als 13. klassiert.

Resultate Rennen 1
1. Andrea Kimi Antonelli (ITA) Prema 30:57.353  
2. Rafael Camara (BRA) Prema Rückstand 6.614
3. Taylor Barnard (GB) PHM Rückstand 8.422
10. Rasmus Joutsimies (FIN) Jenzer Motorsport    
13. Samir Ben (CH) Jenzer Motorsport    
D.N.F. Oleksandr Partyshev (UKR) Jenzer Motorsport    
Schnellste Runde: Andrea Kimi Antonelli (I) 1:42.320

 f4d22 hockenheim 03

FIA ADAC Formel 4 Deutsche Meisterschaft

Rennen 2 (30 Minuten)

Sonntag, 15.05.2022, 09.10 Uhr, Wetter: Sonnig, 17°C

Am frühen Sonntagmorgen gingen alle noch mit kühlen Köpfen an den Start. In der ersten Runde gab es einige kleine Zwischenfälle. Unsere Fahrer schafften es alle, gut durchzukommen und Plätze gut zu machen. Rasmus und Oleksandr kämpften dann um den 11. Platz und überholten sich gegenseitig ein paarmal. Dann kam Armand dazwischen, und Oleksandr geriet weit nach aussen und fiel damit etwas zurück. Rasmus blieb an den Top Ten dran und brachte den 11. Platz sicher nach Hause. Samir rückte in guter Fahrt bis zum 14. Platz vor und hatte dann Oleksandr vor sich. Nun begann ein rundenlanger Kampf zwischen den beiden, doch Oleksandr behauptete die 13. Positon bis zum Schluss. Alle waren fair gefahren und hatten einander trotz grossem Einsatz genügend Platz gelassen. Fittipaldi bekam nach dem Rennen eine Zeitstrafe, und damit wurde Oleksandr als 12. Klassiert.

Resultate Rennen 2
1. Andrea Kimi Antonelli (ITA) Prema 31:07.432  
2. Rafael Camara (BRA) Prema Rückstand 3.537
3. Nikita Bedrin (RUS) PHM Rückstand 6.833
11. Rasmus Joutsimies (FIN) Jenzer Motorsport    
12. Oleksandr Partyshev (UKR) Jenzer Motorsport    
14. Samir Ben (CH) Jenzer Motorsport    
Schnellste Runde: Andrea Kimi Antonelli (ITA) 1:42.746

 f4d22 hockenheim 04

Startaufstellung zum Rennen 3
1. Conrad Laursen (DK) Prema  
2. Marcus Amand (FRA) US Racing  
3. James Wharton (AUS) Prema  
11. Rasmus Joutsimies (FIN) Jenzer Motorsport  
12. Oleksandr Partyshev (UKR) Jenzer Motorsport  
14. Samir Ben (CH) Jenzer Motorsport  

 

FIA ADAC Formel 4 Deutsche Meisterschaft

Rennen 3 (30 Minuten)

Sonntag, 15.05.2022, 13.10 Uhr, Wetter: Sonnig, 20°C

Im dritten Rennen schienen die kühlen Köpfe nicht mehr gleich vorhanden zu sein. Es gab mehrere Zwischenfälle und im Verlauf des Rennens musste auch der erste Safety Car an diesem Wochenende ausrücken. Samir hatte kurz nach dem Start einen Zusammenstoss mit einem Konkurrenten, was leider dazu führte, dass die Fahrzeuge beschädigt waren und für beide Fahrer das Rennen bereits zu Ende war. Rasmus und Oleksandr begannen sofort einen rundenlangen Kampf, welcher damit endete, dass Oleksandr mit Plattfuss und Rasmus mit beschädigtem Frontflügel an die Boxen kamen. Beide erhielten neue Teile und konnten die Fahrt fortsetzen. Da es eine Safety Car Phase gab, war es möglich, wieder zum Feld aufzuholen. Oleksander machte nach dem Restart mehrere Plätze gut und fuhr in angriffiger Fahrt bis zum 8. Platz nach vorne. Rasmus erreichte das Ziel an 16. Stelle. Ihm wurde eine Zeitstrafe wegen Frühstarts gegeben.

Die nächste Rennveranstaltung für die ADAC Formel 4 findet in sechs Wochen, am Wochenende des 26. Juni 2022 in Zandvoort (NL) statt.

 f4d22 hockenheim 06 f4d22 hockenheim 07

Resultate Rennen 3
1. Andrea Kimi Antonelli (ITA) Prema 30:38.868  
2. Marcus Amand (FRA) US Racing Rückstand 7.566
3. Taylor Barnard (GB) PHM Rückstand 8.422
8. Oleksandr Partyshev (UKR) Jenzer Motorsport    
16. Rasmus Joutsimies (FIN) Jenzer Motorsport    
D.N.F. Samir Ben (CH) Jenzer Motorsport    
Schnellste Runde: Andrea Kimi Antonelli (I) 1:43.555

f4d22 spa 02

Meisterschafts-Zwischenstand

FIA ADAC Formel 4 Deutsche Meisterschaft 2021 nach 6 Rennen von 18:
1. Andrea Kimi Antonelli (ITA), 137 Punkte; 2. Rafael Camara (BRA), 109 Punkte; 3. Taylor Barnard (GBR), 58 Punkte; 4. Conrad Laursen (DK), 52 Punkte; 5. Marcus Amand (FRA), 48 Punkte; 6. Charlie Wurz (AUT), 47 Punkte; 12. Rasmus Joutsimies (FIN), 10 Punkte; 14. Samir Ben (CH), 1 Punkt

Rookie-Wertung:
1. Rafael Camara (BRA), 150 Punkte; 2. Rasmus Joutsimies (FIN), 87 Punkte; 3. James Wharton (AUS), 62 Punkte; 7. Nandhavud Bhirombhakdi (THA), 32 Punkte

2022 FIA F4 ADAC German Championship

22/23/24 April Spa (B)  
13/14/15 May Hockenheim (D)  
24/25/26 June Zandvoort (D)  
05/06/07 August Nürburgring (D)  
19/20/21 August Lausitzring (D)  
14/15/16 September Nürburgring (D)  

Weitere Infos unter:

 

Folgen Sie: TwitterIcon30 InstagramIcon30

Im Simulator

Nächste Rennen

30 Jun
FIA F3 Silverstone (GB)
Datum 30.06.2022 - 03.07.2022
1 Jul
F4 ITA Vallelunga (I)
01.07.2022 - 03.07.2022
7 Jul
FIA F3 RedBull Ring (A)
07.07.2022 - 10.07.2022
28 Jul
FIA F3 Hungaroring (HU)
28.07.2022 - 31.07.2022
5 Aug
F4 DEU Nürburgring (D)
05.08.2022 - 07.08.2022


 glauser  motorex  racingfuel  rigamainz