• FIA Formula 3

  • FIA Formel 4 Italien

  • FIA Formel 4 Deutschland

Logo FIA F4 Italia

Rennbericht

FIA FORMEL 4
ITALIENISCHE MEISTERSCHAFT, Rennen 01/02/03

Strecke: Imola (ITA); Länge: 4.909 km, 06. – 08. Mai 2022
www.autodromoimola.com

JENZER MOTORSPORT 2022 mit:
Oleksandr Partyshev (UKR), Ethan Ischer (CH)

Start der F4 Italienischen Meisterschaft in Imola ( zum )

Die erste von sieben Rennveranstaltungen für die Italienische FIA Formel 4 Meisterschaft fand auf der charaktervollen Strecke von Imola (I) statt. Es waren 33 Fahrer eingeschrieben, welche mit grossen Erwartungen an den Start gingen.

f4i22 imola 01

Qualifikation

Samstag, 07.05.22, 09.00 – 09.40 Uhr, Wetter: Nass, 13°C

Gemäss Reglement gibt es zwei Quali-Sessions zu je 15 Minuten Länge, nur mit einer 10 minütigen Pause direkt aufeinander folgend. Die Zeiten von Q1 gelten für die Startaufstellung des 1. Rennens und die Zeiten von Q2 für die Startaufstellung des 2. Rennens, und das 3. Rennen wird gemäss der zweitschnellsten Zeit eines jeden Fahrers, gleich aus welcher Quali Session, aufgestellt.

Resultate Quali 1 & Startaufstellung zum Rennen 1
1. Kimi Antonelli (I) Prema 1:57.590
2. Rafael Camara (BRA) Prema 1:57.913
3. Nikita Bedring (RUS) PHM 1:58.211
22. Oleksandr Partyshev (UKR) Jenzer Motorsport 2:00.920
27. Ethan Ischer (CH) Jenzer Motorsport 2:01.654

f4i22 imola 02

Resultate Quali 2 & Startaufstellung zum Rennen 2
1. Frederik Lund (DEN) R-ACE 1:56.790
2. Ivan Franco Domingues (POR) Iron Lynx 1:57.164
3. Maya Weug (NLD) Iron Lynx 1:57.492
20. Ethan Ischer (CH) Jenzer Motorsport 2:02.119
23. Oleksandr Partyshev (UKR) Jenzer Motorsport 2:02.664

f4i22 imola 03

Startaufstellung zum Rennen 3
1. Ivan Franco Domingues (POR) Iron Lynx 1:57.518
2. Kacper Sztuka (POL) US Racing 1:58.029
3. Maya Weug (NLD) Iron Lynx 1:58.181
22. Oleksandr Partyshev (UKR) Jenzer Motorsport 2:00.954
29. Ethan Ischer (CH) Jenzer Motorsport 2:02.377

f4i22 imola 04

FIA Formel 4 Italienische Meisterschaft

Rennen 1 (30 Minuten + 1 Runde)

Samstag, 07.05.22, 14.55 Uhr, Wetter: Bedeckt, 17°C

Nach dem völlig verregneten Freitag, an welchem die freien Trainings stattfanden, und den Quali Sessions vom Samstagmorgen, in welchen es noch feucht war und Regenreifen die bessere Wahl waren, war es nun bis zum ersten Rennen der F4 trocken geblieben. Damit startete das 33 Fahrzeuge starke Feld auf Slick Reifen. Alex Partyshev, welcher zum ersten Mal in Imola fuhr, und nun hier, nach nur vier Test Tagen in dieser Saison bereits das erste Rennen in Angriff nahm, kam gut weg. Auch Ethan welcher hier sein zweites Rennwochenende in seiner noch jungen Formel-Karriere in Angriff nahm, gelang der Start. Bald musste der Safety Car wegen eines Unfalls ausrücken. Beim Restart verbesserten beide ihre Positionen. Sie wichen auch zwei weiteren Unfällen aus und meisterten die jeweiligen Restarts gut. Alex fuhr sehr gut und war schon auf den 14. Platz nach vorne gerückt. Als es in die letzte Runde ging, startete er einen neuen Angriff. Leider ging es schief, und Alex schleuderte auf dem Gras neben die Strecke. Damit wurde er noch als 24. gewertet. Ethan liess sich von nichts beeindrucken, fuhr ein sehr gutes Rennen und sah die Zielflagge an 15. Stelle.

Resultate Rennen 1
1. Rafael Camara (BRA) Prema 32:47.517  
2. Alexander Dunne (AUS) US Racing Rückstand 0.338
3. Nikita Bedrin (RUS) PHM Rückstand 1.297
15. Ethan Ischer (CH) Jenzer Motorsport    
24. Oleksandr Partyshev (UKR) Jenzer Motorsport    
Schnellste Runde: Kimi Antonelli (I) in 1:45.751

f4i22 imola 05

 

FIA Formel 4 Italienische Meisterschaft

Rennen 2 (30 Minuten + 1 Runde)

Sonntag, 08.05.22, 10.30 Uhr, Wetter: Wolkig, 17°C

Am Sonntagmorgen schien die Sonne zwischen den Wolken hervor. Ethan kam gut weg und begann um Positionen zu kämpfen. Manchmal rückte er vor, doch dann fiel er auch wieder zurück. Beim Safety Car Restart war er bereit und konnte profitieren. Nach 16 Runden harter Kämpfe erreichte er das Ziel an 22. Stelle. Alex kam gut weg, doch bald wurde er von einem anderen Fahrer angestossen und drehte sich. Er verlor Momentum und auch mehrere Plätze. Alex begann sich wieder nach vorne zu arbeiten. Am Schluss erreichte er das Ziel nach einer aufreibenden Fahrt an 26. Stelle.

Resultate Rennen 2
1. Alexander Dunne (IRL) US Racing 32:50.042  
2. Kacper Sztuka (POL) US Racing Rückstand 1.441
3. James Wharton (AUS) Prema Rückstand 3.695
22. Ethan Ischer (CH) Jenzer Motorsport    
26. Oleksandr Partyshev (UKR) Jenzer Motorsport    
Schnellste Runde: Kimi Antonelli (I) in 1:45.739

 

FIA Formel 4 Italienische Meisterschaft

Rennen 3 (28 Minuten + 1 Runde)

Sonntag, 08.05.2022, 17.30 Uhr, Wetter: Sonnig, 20°C

Am Sonntagnachmittag schien zum dritten Rennen die Sonne. Alex startete gut und verbesserte sich Runde für Runde. Er rückte bis zum 18. Platz vor und hielt diese Position über lange Runden. In der Endphase des Rennens gab es einige Unfälle, und Alex profitierte davon. Am Schluss überquerte er die Ziellinie auf dem guten 14. Platz. Ethan fiel nach dem Start etwas zurück. Es gelang ihm während des Rennens, mehrere Plätze gut zu machen und bis zum 24. Platz nach vorne zu fahren. In der letzen Runde stiessen zwei Autos direkt vor Ethan zusammen. Es gelang ihm nicht, auszuweichen und er wurde in den Unfall verwickelt. Da dies kurz vor Schluss passierte, wurde er noch an 26. Stelle gewertet.

Die zweite Rennveranstaltung für die Formel 4 Italien findet am Wochenende des 5. Juni 2022 in Misano (I) statt.

Resultate Rennen 3
1. Kacper Sztuka (POL) US Racing 32:04.994  
2. Rafael Camara (BRA) Prema Rückstand 0.465
3. Alexander Dunne (IRL) US Racing Rückstand 2.217
14. Oleksandr Partyshev (UKR) Jenzer Motorsport    
26. Ethan Ischer (CH) Jenzer Motorsport    
Schnellste Runde: Rafael Camara (BRA) in 1:46.006

Oleksandr Partyshev (UKR)


Ethan Ischer (CH)

© Photo Pellegrini


Meisterschafts-Zwischenstand

FIA F4 Italienische Meisterschaft 2022 nach 3 Rennen:
1. Alexander Dunne (IRL), 58 Punkte; 2. Rafael Camara (BRA), 47 Punkte; 3. Kacper Sztuka (POL), 43 Punkte; 4. Martinus Stenshorne (NOR), 30 Punkte; 5. James Wharton (AUS), 29 Punkte; 6. Nikita Bedrin (RUS), 25 Punkte

Rookie-Wertung:
1. Rafael Camara (BRA), 62 Punkte; 2. James Wharton (AUS), 53 Punkte; 3. Martinus Stenshorne (NOR), 48 Punkte; 13. Ethan Ischer (CH), 2 Punkte

2022 FIA FORMEL 4 ITALIENISCHE MEISTERSCHAFT – RENNTERMINE

06/07/08 Mai Imola (I)  
03/04/05 Juni Misano (I)  
17/18/19 Juni Spa (B)  
01/02/03 Juli Vallelunga (I)  
09/10/11 September RedBull Ring (A)  
07/08/09 Oktober Monza (I)  
21/22/23 Oktober Mugello (I)  

Weitere Infos unter:

 

Folgen Sie: TwitterIcon30 InstagramIcon30

Im Simulator

Nächste Rennen

7 Okt
F4 ITA Monza (I)
Datum 07.10.2022 - 09.10.2022
14 Okt
F4 DEU Nürburgring (D)
14.10.2022 - 16.10.2022
21 Okt
F4 ITA Mugello (I)
21.10.2022 - 23.10.2022


 glauser  motorex  racingfuel  rigamainz