• FIA Formula 3

  • FIA Formel 4 Italien

  • FIA Formel 4 Deutschland

FIA F3

 

Rennbericht

Formula 1 Rolex Magyar Nagydij Grand Prix 2021
FIA F3 MEISTERSCHAFT

Strecke: Hungaroring (HU), Länge 4,381 km, 30. Juli - 1. August 2021, Rennen 10, 11 & 12
www.hungaroring.hu

JENZER MOTORSPORT 2021 mit:
Calan Williams (AUS), Johnathan Hoggard (GBR) und Filip Ugran (ROM)

fiaf321 hungaroring 01
© Dutch Photo Agency

Wetterkapriolen in Budapest

Die FIA F3 Meisterschaft trat trat zur ihrer vierten Veranstaltung im Programm des Formula 1 Rolex Magyar Nagydij 2021 auf dem flüssigen, anspruchsvollen Hungaroring in der Nähe von Budapest (HU) an. Das Ueberholen auf dieser Strecke war normalerweise nicht sehr einfach, und die Fahrer waren betreffend Reifen-Management und Einhalten von Track Limits stark gefordert.

 

Qualifikation zum Rennen 1

Freitag, 30.07.21, 13.50 – 14.20 Uhr, Wetter: Sonnig, 32°C

Im freien Training am Freitag morgen war die Strecke noch sehr schmutzig und mit wenig Gripp. Johnathan, welcher die Strecke bisher nur vom Simulator kannte, machte seine Sache sehr gut und erreichte den 14. Platz. Filip erreichte mit der 26. Position eine ansprechende Platzierung, denn er hatte keine neuen Reifen benutzt. Calan verbesserte sich mit den neuen Reifen nicht und belegte den 27. Platz.
Die Strecke hatte sich, wie erwartet, zum Quali verändert, nachdem die F1 und eine andere Serie ebenfalls gefahren waren. Unsere Fahrer versuchten ihr Bestes, doch keinem gelang eine optimale Runde, das heisst die persönlich schnellsten Sektorzeiten wurden jeweils in verschiedenen Runden erzielt. Calan erreichte den 16. Platz, Johnathan war 23. und Filip platzierte sich auf dem 30. Platz.

Startaufstellung zum Rennen 1
1. Jonny Edgar (GB) Carlin  
2. Lorenzo Colombo (I) Campos  
3. Ayumu Iwasa (JPN) Hitech  
16. Calan Williams (AUS) Jenzer Motorsport  
23. Johnathan Hoggard (GB) Jenzer Motorsport  
30. Filip Ugran (ROM) Jenzer Motorsport  

fiaf321 hungaroring 06 fiaf321 hungaroring 07
© Dutch Photo Agency

Startaufstellung zum Rennen 3
1. Arthur Leclerc (F) Prema 1:33.164
2. Dennis Hauger (NOR) Prema 1:33.253
3. Jack Doohan (AUS) Trident 1:33.260
16. Calan Williams (AUS) Jenzer Motorsport 1:20.112
23. Johnathan Hoggard (GB) Jenzer Motorsport 1:21.078
30. Filip Ugran (ROM) Jenzer Motorsport 1:21.451

 

FIA F3 Meisterschaft

Rennen 1 (40 Minuten)

Samstag, 31.07.21, 10.35 Uhr, Wetter: Bedeckt, 25°C

In der Nacht und am Morgen fielen ein paar Regentropfen, doch für das Rennen war die Strecke ganz trocken. Calan kam gut weg und machte zuerst Plätze gut, doch zogen einige wieder vorbei und Calan war am Ende der ersten Runde 19. Johnathan rutschte am Start auf den 24. Platz, konnte diesen aber wieder zurück erobern und fuhr auf dem 23. Platz. Filip hielt zuerst die Position und überholte dann Toth, was ihn auf den 29. Platz brachte. Nach sieben Runden fiel Edgar aus, und alle rückten eine Position nach vorne. Weitere 7 Runden später fiel Vesti aus, was Calan auf den 17., Johnathan auf den 21. und Filip auf den 27. Platz brachte. Dann gab es einen Unfall zwischen Cohen und Crawford, und der Safety Car übernahm das Feld. Calan fuhr eigentlich schneller als Hughes, und beim Restart griff Calan Hughes schliesslich an, doch gelang das Ueberholmanöver nicht ganz. Calan brachte dann das Fahrzeug sicher auf dem 17. Platz nach Hause. Johnathan wurde bei Restart von van der Helm überrascht und erreichte das Ziel später auf dem 22. Platz. Filip fuhr gut und blieb allen Schwierigkeiten fern. Er erreiche die Zielflagge auf dem 25. Platz. Wie immer hatte sich gezeigt, dass Ueberholen auf der flüssigen Strecke des Hungarorings sehr schwierig war. Im ganzen Feld gab es während des ganzen Rennens sehr wenig Bewegung. Auf der anderen Seite schienen die Reifen weniger abzubauen, als erwartet. Vielleicht könnten die Fahrer also in den weiteren Rennen mehr angreifen.

Resultate Rennen 1
1. Lorenzo Colombo (I) Campos 37:09.098  
2. Ayumu Iwasa (JPN) Hitech Rückstand 1.825
3. Olli Caldwell (GB) Prema Rückstand 2.035
17. Calan Williams (AUS) Jenzer Motorsport    
22. Johnathan Hoggard (GB) Jenzer Motorsport    
25. Filip Ugran (ROM) Jenzer Motorsport    
Schnellste Runde im Rennen: Lorenzo Colombo (I) in 1:35.330

fiaf321 hungaroring 03 fiaf321 hungaroring 05
© Dutch Photo Agency

Startaufstellung zum Rennen 2
1. Enzo Fittipaldi (BRA) Charouz  
2. Roman Stanek (CZ) Hitech  
3. Matteo Nannini (I) HWA  
17. Calan Williams (AUS) Jenzer Motorsport  
22. Johnathan Hoggard (GB) Jenzer Motorsport  
25. Filip Ugran (ROM) Jenzer Motorsport  

 

FIA F3 Meisterschaft

Rennen 2 (40 Minuten)

Samstag, 31.07.21, 17.55 Uhr, Wetter: Sonnig, 29°C

Am Nachmittag schien die Sonne wieder und die Temperatur war angestiegen. Calan kam am Start nicht weg und fiel weit zurück. Johnathan hingegen kam sehr gut weg und lag nach der ersten Runde bereits an 15. Stelle. Filip gelang ebenfalls ein guter Start. Er fuhr angriffig und schaffte es bald einige Fahrzeuge zu überholen. Mit schönen Manövern gelang es ihm, sich stetig vorzuarbeiten. Am Ende überquerte er die Ziellinie an 20. Stelle. Johnathan gelang es zuerst, den 15. Platz gut zu verteidigen. Doch dann liessen seine Reifen nach und einige Konkurrenten kamen an ihm vorbei. Johnathan erreichte das Ziel nach einem harten Rennen an 19. Stelle. Calan war kam nach dem schlechten Start während des ganzen Rennens nicht richtig in einen Rhythmus und verbesserte sich kaum. Er erreichte das Ziel an 24. Stelle. Nach dem Rennen erhielt Johnathan eine Zeitstrafe für das Abdrängen von Van der Helm. Damit fiel er auf den 22.Platz zurück. Filip rutschte auf den 19. Platz nach vorne, was bis jetzt seine beste Platzierung in dieser Kategorie bedeutete.

Resultate Rennen 2
1. Matteo Nannini (I) HWA 35:26.725  
2. Enzo Fittipaldi (BRA) Charouz Rückstand 2.519
3. Roman Stanek (CZ) Hitech Rückstand 3.836
19. Filip Ugran (ROM) Jenzer Motorsport    
22. Johnathan Hoggard (GB) Jenzer Motorsport    
24. Calan Williams (AUS) Jenzer Motorsport    
Schnellste Runde im Rennen: Olli Caldwell (GB) in 1:35.316

fiaf321 hungaroring 02
© Dutch Photo Agency

FIA F3 Meisterschaft

Rennen 3 (40 Minuten)

Sonntag, 01.08.21, 10.45 Uhr, Wetter: Regen, 23°C

Am Sonntagmorgen gab es gerade vor der Startaufstellung einen heftigen Regenguss. Dunkle Wolken und dazwischen Stücke von Blau zierten den Himmel. Genau als die FIA F3 auf der Startaufstellung standen begann es erneut zu regnen. Alle wählten Regenreifen, obwohl es nicht sicher war, wie lange und wie stark es regnen würde. Der Start wurde rollend hinter dem Safety Car gegeben. Es zeigte sich, dass die Strecke sehr nass war und es sehr viel Spray gab, was die Sicht der Fahrer stark einschränkte. Bald nach dem Start gab es in den schwierigen Bedingungen einige Unfälle, und der Safety musste wieder ausrücken. Unsere Fahrer befanden sich nun auf den folgenden Positionen: Williams 20, Hoggard 22, Ugran 29. Ungefähr ab der Mitte des Rennens kam die Sonne heraus und die Strecke trocknete langsam ab. Trotzdem gab es noch lange viel Spray, und nicht viele wagten ein Ueberhol-Manöver. Kurz vor Ende des Rennens gab es einen Unfall, und der Safety Car rückte übernahm das Feld. Da nicht mehr viel Zeit verblieb, wurde das Rennen zwei Runden später hinter dem Safety Car beendet. Unsere Fahrer hatten sich gut gehalten und konnten allen Unfällen ausweichen. Calan erreichte das Ziel an 17. Stelle, Johnathan war direkt hinter ihm als 18., und Filip erreichte das Ziel an 22. Stelle.

Resultate Rennen 3
1. Dennis Hauger (NOR) Prema 40:15.030  
2. Arthur Leclerc (F) Prema Rückstand 1.345
3. Jack Doohan (AUS) Trident Rückstand 2.203
17. Calan Williams (AUS) Jenzer Motorsport    
18. Johnathan Hoggard (GB) Jenzer Motorsport    
22. Filip Ugran (ROM) Jenzer Motorsport    
Schnellste Runde im Rennen: Matteo Nannini (I) in 1:42.442

fiaf321 hungaroring 04
© Dutch Photo Agency

Das freuen uns auf den nächsten Renn-Event, welcher am Wochenende des 29. August 2021 auf der klassischen Strecke in Spa-Francorchamps in Belgien stattfindet.

 

Meisterschafts-Zwischenstand nach 12 von 21 Rennen:

1. Dennis Hauger (NOR), 152 Punkte; 2. Jack Doohan (AUS), 89 Punkte; 3. Olli Caldwell (GB), 86 Punkte; 4. Frederik Vesti (DK), 80 Punkte; 5. Alexander Smolyar (RUS), 73 Punkte; 6. Clement Novalak (F), 70 Punkte; 15. Calan Williams (AUS), 18 Punkte; 22. Johnathan Hoggard (GB), 1 Punkt


Calan Williams (AUS)

© Dutch Photo Agency


Johnathan Hoggard (GBR)

© Dutch Photo Agency


Filip Ugran (ROM)

© Dutch Photo Agency


2021 FIA F3 Meisterschaft

6. – 9. Mai 2021 Formula 1 Grand Prix Barcelona (E)
24. – 27. Juni 2021 Formula 1 Grand Prix Le Castellet (F)
1. - 4. Juli 2021 Formula 1 Grand Prix RedBull Ring (A)
29. Juli – 1. August 2021 Formula 1 Grand Prix Budapest (HU)
26. – 29. August 2021 Formula 1 Grand Prix Spa-Francorchamps (B)
2. – 5. September 2021 Formula 1 Grand Prix Zandvoort (NL)
21. – 24. Oktober 2021 Formula 1 Grand Prix Austin (USA)

 

Weitere Infos unter:

 


 glauser  motorex  racingfuel  rigamainz