• FIA Formula 3

  • FIA Formel 4 Italien

  • FIA Formel 4 Deutschland

Logo FIA F4 Italia

Rennbericht

FIA FORMEL 4
ITALIENISCHE MEISTERSCHAFT, Rennen 13/14/15

Strecke: Monza (I), Länge 5.793 km, 14. – 18. Oktober 2020
www.monzanet.it

JENZER MOTORSPORT 2020 mit:
Jasin Ferati (CH), Filip Ugran (RO), Piotr Wisnicki (PL), Francesco Braschi (I), Santiago Ramos (MEX)

 f4i20 mugello 01

Podium für Ugran in Monza ( zum )

Die fünfte von sieben Rennveranstaltungen für die Italienische FIA Formel 4 Meisterschaft fand auf der ultraschnellen GP Strecke von Monza (I) statt. Ein grosses Feld von 27 Teilnehmern stand am Start.

f4i20 mugello 02

Qualifikation

Samstag, 03.10.20, 09.30 – 10.10 Uhr, Wetter: Regen, 14°C

Gemäss Reglement gibt es zwei Quali-Sessions zu je 15 Minuten Länge, nur mit einer 10 minütigen Pause direkt aufeinander folgend. Die Zeiten von Q1 gelten für die Startaufstellung des 1. Rennens und die Zeiten von Q2 für die Startaufstellung des 2. Rennens, und das 3. Rennen wird gemäss der zweitschnellsten Zeit eines jeden Fahrers, gleich aus welcher Quali Session, aufgestellt.

Beide Sessions wurden durch eine rote Flagge unterbrochen. In der ersten Quali Session belegte Filip den 9. Platz und Santiago den 16. Jasin war auf dem 18. Platz, Francesco direkt dahinter und Piotr auf Platz 20. Im der zweiten Quali Session schaffte es Filip, sich auf den 4. Platz zu verbessern, bevor ihn ein Full Course Yellow ihn daran hinderte, sich weiter zu verbessern. Sowohl Santiago als auch Piotr vervollständigten die Top 10 auf den Plätzen 9 und 10. Francesco wurde 23. und Jasin 24.

Resultate Quali 1 & Startaufstellung zum Rennen 1
1. Francesco Pizzi (I) Van Amersfoort 1:54.547
2. Leonardo Fornaroli (I) Iron Lynx 1:54.615
3. Andrea Rosso (I) Cram 1:54.737
9. Filip Ugran (RO) Jenzer Motorsport 1:55.438
16. Santiago Ramos (MEX) Jenzer Motorsport 1:56.100
18. Jasin Ferati (CH) Jenzer Motorsport 1:56.597
19. Francesco Braschi (I) Jenzer Motorsport 1:56.648
20. Piotr Wisnicki (PL) Jenzer Motorsport 1:56.688

 

Resultate Quali 2 & Startaufstellung zum Rennen 2
1. Andrea Rosso (I) Cram 1:54.644
2. Gabriele Mini (I) Prema 1:54.720
3. Francesco Pizzi (I) Van Amersfoort 1:54.901
4. Filip Ugran (RO) Jenzer Motorsport 1:55.024
9. Santiago Ramos (MEX) Jenzer Motorsport 1:55.700
10. Piotr Wisnicki (PL) Jenzer Motorsport 1:55.823
23. Francesco Braschi (I) Jenzer Motorsport 1:57.515
24. Jasin Ferati (CH) Jenzer Motorsport 1:57.705

 

Startaufstellung zum Rennen 3
1. Gabriele Mini (I) Prema 1:55.177
2. Leonardo Fornaroli (I) Prema 1:55.351
3. Pietro delle Guanti (I) BVM 1:55.552
4. Filip Ugran (RO) Jenzer Motorsport 1:55.617
10. Santiago Ramos (MEX) Jenzer Motorsport 1:55.700
15. Piotr Wisnicki (PL) Jenzer Motorsport 1:55.823
21. Francesco Braschi (I) Jenzer Motorsport 1:57.515
25. Jasin Ferati (CH) Jenzer Motorsport 1:57.705

© 2020 Photo Pellegrini

FIA Formel 4 Italienische Meisterschaft

Rennen 1 (30 Minuten + 1 Runde)

Samstag, 17.10.20, 15.15 Uhr, Wetter: Sonnig, 15°C

Als die Ampel zum Start ausging, kam Filip gut weg und belegte sofort den 6. Platz. Es gelang ihm, die Lücke zu den Fahrern in Front zu schliessen und danach um die Plätze zu kämpfen. Zwei Safety Cars wurden eingesetzt, aber Filip startete immer wieder gut und kämpfte hart um den letzten Podiumplatz.. Beim Fotofinish überquerte er die Linie auf dem 4. Platz. Nach Minìs 5-Sekunden-Strafe rückte Filip auf einen fantastischen dritten Platz vor. Piotr startete vom 20. Startplatz, verlor aber am Start etwas an Boden. Als er endlich seinen Rhythmus gefunden hatte, nutzte er die Neustarts, um sich seinen Weg durch das Feld zu bahnen und überquerte die Linie auf einem brillanten 9. Platz, wobei er seine ersten Punkte der Saison holte. Santiago hatte einen soliden Start und verbesserte sich während des Rennens stetig. Er startete vom 16. Platz und erreichte die Top Ten auf dem 10. Nach Mini’s Strafe rückten beide einen weiteren Platz nach vorne. Das Rennen war hart und sehr eng und unsere Fahrer machten einen brillanten Job.

Resultate Rennen 1
1. Francesco Pizzi (I) Van Amersfoort 32:48.932  
2. Andrea Rosso (I) Cram Rückstand 1.723
3. Filip Ugran (RO) Jenzer Motorsport Rückstand 1.763
8. Piotr Wisnicki (PL) Jenzer Motorsport    
9. Santiago Ramos (MEX) Jenzer Motorsport    
D.N.S. Francesco Braschi (I) Jenzer Motorsport    
D.N.S. Jasin Ferati (CH) Jenzer Motorsport    
Schnellste Runde: Sebastian Montoya (COL) in 1.54.547

 

f4i20 monza 03

FIA Formel 4 Italienische Meisterschaft

Rennen 2 (30 Minuten + 1 Runde)

Sonntag, 18.10.20, 10.00 Uhr, Wetter: Sonnig, 7°C

Wie immer sind die Rennen in Monza hart und Rennen 2 war nicht anders. Der Morgen war kühl, als sich das Feld zur Startaufstellung bewegte. Filip startete vom 4. Platz, aber da Rosso es nicht zum Start schaffte, wurde er bereits zu Beginn des Rennens auf den 3. Platz befördert. Filip war auf den 2. Platz vorgerückt, verlor aber später mit dem Windschattenspiel Positionen und rutschte auf den 5. Platz zurück. Filip war bereit, weiter zu kämpfen und die Positionen wiederzugewinnen. Dann, 17 Minuten vor dem Ende, brachte ein Vorfall das Safety Car auf die Strecke. Der Spitzenreiter bremste stark, was die folgenden Autos in Schwierigkeiten brachte. Delli Guanti zog nach rechts, um einem anderen Auto auszuweichen, kam aber dadurch mit Filip in Kontakt, was beide zum Schleudern brachte und in hartem Aufprall in den Abschrankungen endete. Die Fahrer waren wohlauf, aber ihr Rennen war vorbei und die Autos schwer beschädigt. Bei seinem zweiten Einsatz in der italienischen F4-Saison 2020 glänzte Santiago mit einer grossartigen Fahrt. Er startete vom 9. Platz ins Rennen, startete nach der Safety-Car-Phase gut und belegte am Ende einen fantastischen 5. Platz. Hinter ihm erzielte Piotr sein bestes Ergebnis bisher. Er startete vom 10. Platz und überquerte die Ziel-Linie nach einem ausgezeichneten Rennen auf dem brillanten 6. Platz, womit er seine gute Entwicklung während des gesamten Wochenendes fortsetzte. Francesco startete aus der 11. Reihe, musste aber nach einem Kontakt mit Patrese, welcher ihm einem platten Reifen einbrachte, an die Box zurück. Francesco nahm mit neuem Reifen das Rennen wieder auf und sah die Zielflagge schlussendlich auf dem 16. Platz.

 

Resultate Rennen 2
1. Francesco Pizzi (I) Van Amersfoort 32:18.659  
2. Gabriele Mini (I) Prema Rückstand 0.438
3. Gabriel Bortoletto (I) Prema Rückstand 1.184
5. Santiago Ramos (MEX) Jenzer Motorsport    
6. Piotr Wisnicki (PL) Jenzer Motorsport    
16. Francesco Braschi (I) Jenzer Motorsport    
D.N.F. Filip Ugran (RO) Jenzer Motorsport    
D.N.S. Jasin Ferati (CH) Jenzer Motorsport    
Schnellste Runde: Leonardo Fornaroli (I) in 1:54.731

 

FIA Formel 4 Italienische Meisterschaft

Rennen 3 (28 Minuten + 1 Runde)

Sonntag, 18.10.2020, 15.50 Uhr, Wetter: Wolkig, 11°C

Rennen 3 fand am Sonntagnachmittag statt, wobei die Temperaturen immer noch kühl waren. Eine Safety-Car-Phase unterbrach das Rennen in Runde 9, als ein Auto im Kies anhielt und geborgen werden musste, aber unsere Fahrer konnten gut neu starten. Santiago startete vom 9. Platz und kam gut weg. In den ersten Runden gewann er sofort Positionen und landete arbeitete sich auf den 6. Platz nach vorne. Santiago erlebte dann einige Positionswechsel vom 6. auf den 5. Platz und wieder zurück, ab ganz zuletzt gelang es ihm, auf dem ausgezeichenten 5. Platz ins Ziel zu fahren. Nach der Kollision in Rennen 2 leistete das Team grossartige Arbeit, um Filip's Auto für Rennen 3 wieder startklar zu machen. Weil der Motor gewechselt werden musste erhielt Filip eine Strafe von 10 Startplätzen, was bedeutete, dass er eine Aufholjagd starten musste, was er nun hervorragend tat. Filip verbesserte sich stetig und kämpfte sich auf den positiven 8. Platz nach vorne. Piotr startete direkt hinter Filip auf dem 15. Platz und war gut unterwegs, als ein Kontakt in der Endphase des Rennens seinen Frontflügel schwer beschädigte und er das Rennen in der Box beenden musste. Francesco war 21. in der Startaufstellung. Obwohl er am Start nicht gut davongekommen war und zwei Positionen verloren hatte, fuhr er sehr gut, und verbesserte sich bis zum sehr guten 14. Platz.

Die sechste Rennveranstaltung für die Formel 4 Italien findet am Wochenende des 22. November 2020 in Imola (I) statt.

Resultate Rennen 3
1. Pietro delle Guanti (I) BVM 32:36.948  
2. Gabriel Bortoletto (I) Prema Rückstand 0.466
3. Leonardo Fornaroli (I) Iron Lynx Rückstand 0.651
5. Santiago Ramos (MEX) Jenzer Motorsport    
8. Filip Ugran (RO) Jenzer Motorsport    
14. Francesco Braschi (I) Jenzer Motorsport    
22. Piotr Wisnicki (PL) Jenzer Motorsport    
D.N.S. Jasin Ferati (CH) Jenzer Motorsport    
Schnellste Runde: Dino Beganovic (SWE) in 1:54.211

Meisterschafts-Zwischenstand

FIA F4 Italienische Meisterschaft 2020 nach 15 Rennen:
1. Gabriele Mini (I), 246 Punkte; 2. Francesco Pizzi (I), 216 Punkte; 3. Andrea Rosso (I), 163 Punkte; 4. Gabriel Bortoleto (BRA), 125 Punkte; 5. Filip Ugran (ROU), 120 Punkte; 6. Dino Beganovic (SWE), 107 Punkte; 15. Santiago Ramos (MEX), 24 Punkte; 17. Piotr Wisnicki (PL), 12 Punkte

Rookie-Wertung:
1. Gabriele Mini (I), 246 Punkte; 2. Francesco Pizzi (I), 216 Punkte; 3. Andrea Rosso (I), 163 Punkte; 10. Santiago Ramos (MEX), 29 Punkte; 15. Piotr Wisnicki (POL), 19 Punkte; 20. Jasin Ferati (CH), 6 Punkte


Jasin Ferati (CH)


Filip Ugran (RO)


Piotr Wisnicki (PL)


Francesco Braschi (I)


Santiago Ramos (MEX)

© 2020 Photo Pellegrini


 

2020 FIA FORMEL 4 ITALIENISCHE MEISTERSCHAFT – RENNTERMINE

30 – 02 August Misano (I)  
28 – 30 August Imola (I)  
11 – 13 September RedBull Ring (A)  
01 – 04 Oktober Mugello (I)  
14 – 18 Oktober Monza (I)  
18 – 22 November Imola (I)  
02 – 06 Dezember Vallelunga (I)  

 

Weitere Infos unter:

 


autobau glauser  motorex  racingfuel  rigamainz