• FIA Formula 3

  • FIA Formel 4 Italien

  • FIA Formel 4 Deutschland

Logo FIA F4 Italia

Rennbericht

FIA FORMEL 4
ITALIENISCHE MEISTERSCHAFT, Rennen 07/08/09

Strecke: Hungaroring (HU), Länge 4,381 km, 5./6./7. Juli 2019
www.hungaroring.hu

JENZER MOTORSPORT 2019 mit:
Giorgio Carrara (ARG), Jonny Edgar (GB), Emidio Pesce (I), Axel Gnos (CH)

 

Edgar mit Rookie Podiums auf dem Hungaroring

Die dritte von sieben Rennveranstaltungen für die Italienische FIA Formel 4 Meisterschaft fand auf der anspruchsvollen GP-Strecke des Hungarorings, in der Nähe von Budapest (HU), statt. Ein riesiges Feld mit 35 Fahrern machte sich bereit. Rennen live auf sporttube tv. (siehe Website)

f4i19 hungaroring 01 

Qualifikation

Samstag, 06.07.19, 09.00 – 09.40 Uhr, Wetter: Schön, 24°C

Gemäss Reglement gibt es zwei Quali-Sessions zu je 15 Minuten Länge, nur mit einer 10 minütigen Pause direkt aufeinander folgend. Die Zeiten von Q1 gelten für die Startaufstellung des 1. Rennens und die Zeiten von Q2 für die Startaufstellung des 2. Rennens, und das 3. Rennen wird gemäss der zweitschnellsten Zeit eines jeden Fahrers, gleich aus welcher Quali Session, aufgestellt.

Resultate Quali 1 & Startaufstellung zum Rennen 1
1. Dennis Hauger (NOR) Van Amersfoort 1:42.896
2. Gianluca Petecof (BRA) Prema 1:42.968
3. Paul Aron (EST) Prema 1:43.223
13. Giorgio Carrara (ARG) Jenzer Motorsport 1:44.246
14. Jonny Edgar (GB) Jenzer Motorsport 1:44.293
23. Axel Gnos (CH) Jenzer Motorsport 1:44.798
30. Emidio Pesce (I) Jenzer Motorsport 1:45.368

 

Resultate Quali 2 & Startaufstellung zum Rennen 2
1. Dennis Hauger (NOR) Van Amersfoort 1:42.661
2. Oliver Rasmussen (DK) Prema 1:43.222
3. Mikhael Belov (RUS) Bhaitech 1:43.293
5. Jonny Edgar (GB) Jenzer Motorsport 1:43.347
20. Giorgio Carrara (ARG) Jenzer Motorsport 1:44.332
26. Axel Gnos (CH) Jenzer Motorsport 1:44.612
29. Emidio Pesce (I) Jenzer Motorsport 1:44.944

 

Startaufstellung zum Rennen 3
1. Dennis Hauger (NOR) Van Amersfoort 1:43.063
2. Gianluca Petecof (BRA) Prema 1:43.320
3. Mikhael Belov (RUS) Bhaitech 1:43.327
6. Jonny Edgar (GB) Jenzer Motorsport 1:43.591
19. Giorgio Carrara (ARG) Jenzer Motorsport 1:44.369
24. Emidio Pesce (I) Jenzer Motorsport 1:44.737
26. Axel Gnos (CH) Jenzer Motorsport 1:44.949

 f4i19 hungaroring 02

FIA Formel 4 Italienische Meisterschaft

Rennen 1 (30 Minuten + 1 Runde)

Samstag, 06.07.19, 12.45 Uhr, Wetter: Schön, 31°C

Das erste Rennen der F4 wurde am Mittag in der grössten Tageshitze gestartet. Giorgio kam gut weg und verbesserte seine Position. Da die Strecke neben der Ideallinie wirklich schmutzig war, war es nicht einfach, zu überholen. Und wer nur etwas weiter nach aussen kam, fand, dass sein Auto nicht mehr gut zu steuern war. Es gab einen Unfall, und der Saftety Car übernahm das Feld. Beim Restart verbesserte sich Giorgio weiter bis zum 9. Platz. Doch in den letzten Runden gelang es Belov, ihn zu bedrängen, und schliesslich vorbei zu kommen. Giorgio erreichte damit den 10. Platz und den gewann den letzten Punkt. Jonny kam am Start nicht gut weg und verlor damit ein paar Plätze. Danach gelang es ihm bis zum 11. Platz nach vorne zu fahren. Axel machte seine Sache ebenfalls gut und verbesserte seine Position bis zum 17. Platz. Emidio erreichte die Ziellinie auf dem 28. Platz.
Nach dem Rennen wurden sehr viele Zeitstrafen vergeben, da die Fahrer unter doppelt gelb geschwenkten Flaggen die Sektorzeiten noch verbessert hatten. Damit änderte sich das Resultat etwas. Unsere Fahrer Jonny, Axel und Emidio, sowie 7 andere Fahrer erhielten alle Strafen, und wurden um viele Plätze zurückversetzt.

 

Resultate Rennen 1
1. Dennis Hauger (NOR) Van Amersfoort 32:45.915  
2. Gianluca Petecof (BRA) Prema Rückstand 3.306
3. Paul Aron (EST) Prema Rückstand 9.872
8. Giorgio Carrara (ARG) Jenzer Motorsport    
21. Jonny Edgar (GB) Jenzer Motorsport    
23. Axel Gnos (CH) Jenzer Motorsport    
28. Emidio Pesce (I) Jenzer Motorsport    
Schnellste Runde: Dennis Hauger (NOR) in 1:44.687

 f4i19 hungaroring 03

FIA Formel 4 Italienische Meisterschaft

Rennen 2 (30 Minuten + 1 Runde)

Sonntag, 07.07.19, 10.25 Uhr, Wetter: Schön, 27°C

In der Aufwärmrunde geschah ein Unfall und die Startprozedur wurde abgebrochen. Beim Restart gab es gleich einen neuen Unfall, als ein Auto nicht losfuhr. Beim dritten Start klappte es, und das grosse Feld begann schlussendlich ein Rennen. Jonny kam gut weg und reihte sich an 5. Position ein. Er verteidigte diese Position kurz gegen Rasmussen, und schaffte es, einen Abstand herauszufahren. Er hielt gut mit der Spitzentruppe mit und stieg am Schluss nach einem harten Rennen als 2. Rookie auf das Podium. Giorgio startete an 20. Stelle und schaffte es, sofort Plätze gut zu machen. Während den letzten Runden verbesserte er sich auf den 15. Platz. Auch Emidio und Axel gelang es, allen Unfällen auszuweichen und ihre Autos nach den vielen Unterbrüchen und Wartezeiten bei heisser Temperatur heil bis über die Ziellinie zu bringen. Emidio wurde 22. und Axel 25.

Resultate Rennen 2
1. Dennis Hauger (NOR) Van Amersfoort 29:03.466  
2. Mikhael Belov (RUS) Bhaitech Rückstand 1.741
3. Paul Aron (EST) Prema Rückstand 3.899
5. Jonny Edgar (GB) Jenzer Motorsport    
15. Giorgio Carrara (ARG) Jenzer Motorsport    
22. Emidio Pesce (I) Jenzer Motorsport    
25. Axel Gnos (CH) Jenzer Motorsport    
Schnellste Runde: Dennis Hauger (NOR) in 1:43.297

 f4i19 hungaroring 04

FIA Formel 4 Italienische Meisterschaft

Rennen 3 (28 Minuten + 1 Runde)

Sonntag, 07.07.2019, 15.35 Uhr, Wetter: Wolkig, 23°C

Dunkle Wolken näherten sich der Strecke als das dritte Rennen des Wochenendes gestartet wurde. Doch sofort ereignete sich ein Unfall, in welchen Axel verwickelt war. Ein Konkurrent machte Kontakt und als Folge stieg Axel’s Auto in die Luft und rollte darauf durchs Kiesbett. Das Auto war stark beschädigt, aber der Fahrer war zum Glück wohlauf. Das Rennen wurde sofort mit der roten Flagge abgebrochen. Beim Restart wurde „Wet Race“ angezeigt, da sich die schwarzen Wolken rasch näherten. Doch es blieb zum Glück bis zum Schluss trocken. Jonny lag an 7. Stelle und kämpfte mit Alatalo und Rasmussen. Zeitweise fiel er auf den 8. Platz zurück, doch nach einem starken Rennen erreichte Jonny das Ziel an 7. Stelle. Er stieg damit erneut als 2. auf’s Rookie Podium. Giorgio fuhr ebenfalls gut und arbeitete sich vom 19. Platz bis zum 11. Platz nach vorne. Emidio gewann ebenfalls Plätze und vom 24. Platz aus gestartet erreichte er das Ziel an 16. Stelle.

Die vierte Rennveranstaltung für die Formel 4 Italien findet am Wochenende des 14. Juli 2019 auf dem RedBull Ring (A) statt.

Resultate Rennen 3
1. Gianluca Petecof (BRA) Prema 28:40.086  
2. Dennis Hauger (NOR) Van Amersfoort Rückstand 0.260
3. Ido Cohen (ISR) Van Amersfoort Rückstand 2.587
7. Jonny Edgar (GB) Jenzer Motorsport    
11. Giorgio Carrara (ARG) Jenzer Motorsport    
16. Emidio Pesce (I) Jenzer Motorsport    
D.N.F. Axel Gnos (CH) Jenzer Motorsport    
Schnellste Runde: Dennis Hauger (NOR) in 1:43.806

f4i19 hungaroring 05 

Meisterschafts-Zwischenstand

FIA F4 Italienische Meisterschaft 2019 nach 9 Rennen:
1. Gianluca Petecof (BRA), 155 Punkte; 2. Dennis Hauger (NOR), 112 Punkte; 3. Joshua Durksen (PAY), 68 Punkte; 4. Mikhael Belov (RUS), 65 Punkte; 5. Ido Cohen (ISR), 55 Punkte; 6. Paul Aron (EST), 52 Punkte; 11. Jonny Edgar (GB), 23 Punkte; 18. Giorgio Carrara (ARG), 8 Punkte; 20. Axel Gnos (CH), 2 Punkte

Rookie-Wertung:
1. Joshua Durksen (PAY), 138 Punkte; 2. Paul Aron (EST), 103 Punkte; 3. Daniel Vebster (S), 81 Punkte; 5. Jonny Edgar (GB), 76 Punkte; 12. Axel Gnos (CH), 21 Punkte; 13. Emidio Pesce (I), 18 Punkte


Giorgio Carrara (ARG)


Jonny Edgar (GB)


Axel Gnos (CH)


Emidio Pesce (I)

© Photo Pellegrini


2019 FIA FORMEL 4 ITALIENISCHE MEISTERSCHAFT – RENNTERMINE

03 – 05 Mai Vallelunga (I)  
17 – 19 Mai Misano (I)  
05 – 07 Juli Hungaroring (HU)  
12 – 14 Juli RedBull Ring (A)  
30 – 01 September Imola (I)  
04 – 06 Oktober Mugello (I)  
18 – 20 Oktober Monza (I)  

f4i19 hungaroring 06

Weitere Infos unter:

 


autobau glauser  motorex  racingfuel  rigamainz