Logo GP3Series

Rennbericht

2015 Formula 1 Gran Premio d’Italia
GP3 SERIES

Strecke: Monza (I), Länge 5.793 km, 05./06. September 2015, Rennen 11 + 12
www.monzanet.it

JENZER MOTORSPORT 2015 mit:
Pal Varhaug (NOR), Mathéo Tuscher (CH) und Ralph Boschung (CH)

Top Ten für Tuscher und Boschung in Monza

Die GP3 Series trat zur sechsten und damit letzten Veranstaltung in Europa im Programm des Formula 1 Gran Premio d’Italia 2015, auf der super schnellen Strecke von Monza (I) an. Das Wetter zeigte sich bereits herbstlich wechselhaft und verursachte im Quali schwierige Bedingungen.

Qualifikation zum Rennen 1

Samstag, 05.09.15, 09.45 – 10.15 Uhr, Wetter: Regen, 16°C

Das freie Training am Freitag abend fand auf trockener Strecke statt. Mathéo erreichte den sehr guten 7. Platz, Ralph war 10. und Pal lag auf dem 17. Platz.
Als die Quali-Session am Morgen nach starkem Regen und Gewitter begann, war die Strecke sehr nass. Zudem waren auch die Temperaturen viel kühler als im freien Training am Freitag. Im ersten Teil der Session gab es noch sehr viel Spray, und erst kurz vor Schluss begannen sich die Bedingungen etwas zu verbessern. Alle fuhren noch einmal auf die Strecke, und natürlich war es schwierig, in nur zwei oder drei Runden eine Top Zeit zu fahren. Mathéo gelang so die 12. beste Zeit, und Pal war 15. Bei Ralph war kurz nach dem Start der Session ein Motorenproblem aufgetaucht, welches bis zum Ende des Qualis nicht gelöst werden konnte.

Startaufstellung zum Rennen 1
1. Luca Ghiotto (I) Trident 1:50.007
2. Esteban Ocon (COL) ART 1:51.007
3. Matthew Parry (GB) Koiranen 1:51.292
12. Mathéo Tuscher (CH) Jenzer Motorsport 1:51.813
15. Pal Varhaug (NOR) Jenzer Motorsport 1:52.219
21. Ralph Boschung (CH) Jenzer Motorsport  

 

GP3 Series

Rennen 1 (40 Minuten)

Samstag, 05.09.15, 17.20 Uhr, Wetter: Wolkig, 22°C

Die Gewitterzone war weitergezogen, und am Nachmittag war das Wetter wieder gut. Ghiotto würgte auf der Pole den Motor ab und blieb stehen, aber das ganze Feld kam ohne grossen Unfall an ihm vorbei. Pal hatte jedoch bald einen Kontakt mit Janosz, und musste mit beschädigtem Auto aufgeben. Ralph war nach der ersten Runde vom 21. Platz bereits auf den 11. Platz vorgestossen, und Mathéo war schon 8. Beide waren am Start gut durchgekommen und hatten sich nicht einklemmen lassen. Mathéo hielt den 8. Platz über lange Runden, bis Morris einen Fehler machte, und zurück fiel. Mathéo rückte damit auf den ausgezeichneten 7. Platz vor, welchen er sauber bis ins Ziel brachte. Ralph überholte Fontana, und lag dann konstant auf dem 10. Platz. Gegen Ende des Rennens gelang es Fontana, den Platz wieder zurück zu erobern, und damit beendete Ralph das Rennen auf dem guten 11. Platz.
Nach dem Rennen wurde bei zwei Autos Untergewicht festgestellt, und damit wurden Parry und Morris aus der Wertung genommen. Dies bedeutete, dass Mathéo auf den 6. Platz vorrückte, und Ralph auf den 9. Platz, und damit beide Punkte sammelten.

Die Startaufstellung für das zweite Rennen vom Wochenende erfolgt in Umkehrung der ersten acht Positionen des Einlaufes des ersten Rennens, und danach gemäss Einlauf des ersten Rennens.

Resultate Rennen 1
1. Emil Bernstorff (GB) Carlin 37:06.696  
2. Esteban Ocon (COL) ART Rückstand 0.987
3. Kevin Ceccon (I) Arden Rückstand 2.374
6. Mathéo Tuscher (CH) Jenzer Motorsport    
9. Ralph Boschung (CH) Jenzer Motorsport    
D.N.F. Pal Varhaug (NOR) Jenzer Motorsport    
Schnellste Runde im Rennen: Emil Bernstoff (GB) in 1:39.935

 

Startaufstellung zum Rennen 2
1. Alex Fontana (CH) Status GP  
2. Alex Palou (E) Campos  
3. Mathéo Tuscher (CH) Jenzer Motorsport  
9. Ralph Boschung (CH) Jenzer Motorsport  
17. Pal Varhaug (NOR) Jenzer Motorsport  

 

GP3 Series

Rennen 2 (30 Minuten)

Sonntag, 06.09.15, 09.25 Uhr, Wetter: Sonnig, 18°C

Als die Einführungsrunde gestartet wurde, kam Pal nicht weg. Er musste in die Pitlane zurück geschoben werden. Kurz bevor der Start erfolgte, meldete Janosz ein Problem, und der Start wurde abgebrochen. Es gab eine zweite Einführungsrunde, und Pal wartete in der Pitlane. Nun glückte der Start und Mathéo gelang es, sich vor Palou an 2. Stelle einzureihen. Ralph hielt den 9. Platz und Pal war an die 18. Stelle vorgerückt. Mathéo versuchte sofort, Fontana für die Führung anzugreifen, kam aber zu weit nach aussen. Er konnte sich zwar an 4. Stelle wieder einreihen, hatte aber nun schmutzige Reifen, und deshalb zogen bald noch zwei weitere Autos an ihm vorbei. Nun lag Mathéo an 6. Stelle und fuhr wieder bessere Rundenzeiten. Ralph war an Palou vorbei gekommen und nun an 8. Stelle. Ghiotto, welcher daran war, das Feld von hinten aufzurollen, brauchte nicht lange, um Ralph, und nicht viel später auch Mathéo zu überholen. Als Bernstorff und Fontana aneinander gerieten und zurück fielen, hiess dies für Mathéo Platz 6 und für Ralph Platz 7. Mathéo und Ralph gelang es, diese ausgezeichneten Platzierungen sicher über die Ziellinie zu fahren. Damit waren sie beide erneut in die Punkteränge gefahren. Pal war am Anfang super schnell unterwegs und fuhr die drittschnellste Zeit im Rennen. Er rückt stetig etwas vor und sah die Zielflagge schlussendlich an 14. Stelle.

Das nächste Rennen der GP3 Series wird in fünf Wochen in Sochi (RUS) stattfinden.

Resultate Rennen 2
1. Marvin Kirchhöfer (D) ART 26:50.969  
2. Esteban Ocon (COL) ART Rückstand 1.211
3. Luca Ghiotto (I) Trident Rückstand 1.459
6. Mathéo Tuscher (CH) Jenzer Motorsport    
7. Ralph Boschung (CH) Jenzer Motorsport    
14. Pal Varhaug (NOR) Jenzer Motorsport    
Schnellste Runde im Rennen: Luca Ghiotto (I) in 1:39.146

 

Meisterschafts-Zwischenstand nach 12 von 18 Rennen:

1. Luca Ghiotto (I), 170 Punkte; 2. Esteban Ocon (F), 156 Punkte; 3. Marvin Kirchhofer (D), 140 Punkte; 4. Emil Bernstorff (GB), 127 Punkte; 5. Kevin Ceccon (I), 77 Punkte; 6. Jimmy Eriksson (FIN), 66 Punkte; 10. Ralph Boschung (CH), 27 Punkte; 11. Mathéo Tuscher (CH), 22 Punkte; 19. Pal Varhaug (NOR), 4 Punkte

 

2015 GP3 Series

08/09/10 May 2015 Formula 1 Gran Premio de Espana Catalunya (E)
19/20/21 June 2015 Formula 1 Austrian Grand Prix RedBullRing (A)
03/04/05 July 2015 Formula 1 British Grand Prix Silverstone (GB)
24/25/26 July 2015 Formula 1 Ing Magyar Nagydij Budapest (HU)
21/22/23 August 2015 Formula 1 Belgian Grand Prix Spa-Francorchamps (B)
04/05/06 September 2015 Formula 1 Gran Premio d’Italia Monza (I)
09/10/11 October 2015 Formula 1 Russian Grand Prix Sochi (RUS)
19/20/21 November Stand alone event together with GP2 Bahrein (BRN)
27/28/29 November 2015 Formula 1 Abu Dhabi Grand Prix Abu Dhabi (UEA)

Weitere Infos unter:

 

 


autobau glauser  motorex  racingfuel  rigamainz