Rennbericht

EUROCUP
Formel Renault 2.0

Strecke: Spa-Francorchamps (B), Länge 7.003 km, 2. / 3. + 4. Mai 2008
www.spa-francorchamps.be

JENZER MOTORSPORT 2008 mit:
Michele Faccin (I), Pal Varhaug (N) und Siso Cunill (E/USA)

Guter Start im Eurocup!

Neu fand in diesem Jahr das erste Rennwochenende an dem der Formel Renault 2.0 Eurocup im Rahmen der Worldseries by Renault Weekends eingetragen war, nicht im belgischen Zolder, sondern auf der legendären Formel 1 Strecke in Spa-Francorchamps statt. 48 Autos waren eingeschrieben und alle warteten gespannt auf den Saisonstart.

Spa, Eurocup 2008 Spa, Eurocup 2008 Spa, Eurocup 2008 Spa, Eurocup 2008
Spa, Eurocup 2008 Spa, Eurocup 2008 Spa, Eurocup 2008

Qualifikation

Freitag, 02.05.08, Wetter: Wolkig, 13° C
16.15 – 16.30 Uhr Gruppe A
16.35 – 16.50 Uhr Gruppe B

Dieses Jahr wird das Quali in zwei Gruppen gefahren. Die ersten 12 pro Gruppe werden danach zur Superpole aufgeboten, wo sie die Startaufstellung der ersten 24 ausmachen. Die zweitschnellste Zeit der Superpole pro Fahrer ergibt die Startaufstellung im 2. Rennen. Ab Platz 25 zählen die Zeiten vom Quali.
Wie immer in Spa war das Wetter sehr wechselhaft, und Regentropfen fielen, als die erste Gruppe sich bereit machte. Die ganze Session tröpfelte es, aber die Strecke blieb trocken. Pal schaffte die 8. beste Zeit. Michele und Siso starteten in der zweiten Gruppe, und nun war die Sonne wieder da. Michele schaffte die 2. und Siso die 3. beste Zeit in dieser Gruppe. Damit hatten sich unsere drei Fahrer alle für die Superpole qualifiziert.

Qualifikation Gruppe A

1. Andrea Caldarelli (I) SG 2:20.266
2. Jean Eric Vergne (F) SG 2:20.588
3. Adrian Quaife-Hobbs (GB) BVM 2:20.684
8. Pal Varhaug (N) Jenzer Motorsport 2:21.512

 

Qualifikation Gruppe B

1. Valtteri Bottas (FIN) Motopark 2:19.762
2. Michele Faccin (I) Jenzer Motorsport 2:20.553
3. Siso Cunill (E/USA) Jenzer Motorsport 2:20.726

 

Superpole Qualifikation

Samstag, 03.05.08, 09.00 – 09.20, Wetter: Sonnig, 7° C

Die Sonne schien, aber es war noch sehr kühl. Unsere Fahrer fuhren bei grün sofort auf die Strecke und kamen nach ein paar wenigen Runden herein, um neue Reifen zu montieren. Dann ging die Jagd auf schnelle Rundenzeiten noch einmal los. Sie qualifizierten sich bei der harten Konkurrenz sehr gut.

Superpole – Startaufstellung für Rennen 1

1. Valtteri Bottas (FIN) Motopark 2:19.100
2. Daniel Ricciardo (AUS) SG 2:19.225
3. Andrea Caldarelli (I) SG 2:19.337
6. Michele Faccin (I) Jenzer Motorsport 2:19.825
9. Pal Varhaug (N) Jenzer Motorsport 2:20.087
14. Siso Cunill (E/USA) Jenzer Motorsport 2:20.338

 

Superpole – Startaufstellung für Rennen 2

1. Valtteri Bottas (FIN) Motopark 2:19.100
2. Daniel Ricciardo (AUS) SG 2:19.575
3. Andrea Caldarelli (I) SG 2:19.645
6. Michele Faccin (I) Jenzer Motorsport 2:19.983
11. Pal Varhaug (N) Jenzer Motorsport 2:20.392
15. Siso Cunill (E/USA) Jenzer Motorsport 2:20.761

 

Formel Renault 2.0 Eurocup

Rennen 1 (25’ + 1 Runde)

Samstag, 03.05.08, 13.00 Uhr, Wetter: Sonnig, 16° C

Der erste Start in der neuen Saison erfolgte erstaunlich gut, aber ein hitziges Rennen folgte. Michele hatte einen Platz gut gemacht, aber Pal gelang der Start, welcher vor den alten Formel 1 Boxen am Abhang stattfand, gar nicht. Er würgte den Motor ab und kam erst weg, als fast das halbe Feld vorbei war. Siso dagegen kam sehr gut weg und hatte bereits mehrere Plätze gut gemacht. Da verbremste sich hinter ihm Smith und stiess ihn an. Dabei schlitzte er Siso den hinteren rechten Reifen auf! Damit war das Rennen für Siso vorzeitig zu Ende! Michele war auf der anspruchsvollen, schnellen Strecke in harte Positionskämpfe verwickelt, und zeigte dabei – bei einer Durchschnitts-Geschwindigkeit von ca. 180 km/h - noch etwas Respekt. Dies nützten Zampieri, Ramos und Mehri aus, und kamen schlussendlich an ihm vorbei. Michele beendete ein hartes Rennen auf dem ausgezeichneten 8. Platz. Pal begann nach seinem verpatzten Start eine spektakuläre Aufholjagd und machte Runde für Runde Plätze gut. Nach einem starken, mutigen Rennen erreichte er das Ziel auf dem guten 14. Platz. 42 Fahrer waren klassiert.

Resultate Rennen 1

1. Daniel Ricciardo (AUS) SG 28:09.315  
2. Andrea Caldarelli (I) SG Rückstand 2.811
3. Valtteri Bottas (FIN) Motopark Rückstand 14.692
8. Michele Faccin (I) Jenzer Motorsport    
14. Pal Varhaug (N) Jenzer Motorsport    
D.N.F. Siso Cunill (E/USA) Jenzer Motorsport    

Schnellste Runde: Daniel Ricciardo (AUS) in 2:21.419

 

Formel Renault 2.0 Eurocup

Rennen 2 (25’ + 1 Runde)

Sonntag, 04.05.08, 10.55 Uhr, Wetter: Sonnig, 18°C

Wieder waren die Tribünen voll und die Sonne schien. Der zweite Start der Saison gelang, aber oben am Hügel nach Eau Rouge, am Eingang zur ersten Kurve, drehte sich Costa und ein paar andere kamen nur knapp oder gar nicht vorbei. Die Plätze an der Spitze wurden neu verteilt. Michele, welcher ganz knapp am Crash vorbeikam, war 7., Siso 8. und Pal, welchem heute der Start gelang, war 9. Mehri kämpfte gefährlich trotz beschädigtem Frontflügel, Michele musste ausweichen und fiel auf den 12. Platz zurück. Bald gab es eine Safety Car Phase, weil ein Auto an einer unübersichtlichen Stelle verunfallt war. Beim Neustart reagierten alle gut, und Michele schaffte es, zuerst Da Costa und dann auch Vautier zu überholen. Mehri fiel zurück, und Bottas bekam eine Drive Through Strafe wegen Frühstarts. Damit war Michele direkt hinter Pal. Siso war nun 6., Pal 7. und Michele 8. Sie kämpften zwar auch untereinander, aber jeder hielt seine Position bis am Schluss. Alle drei Fahrer waren damit in den Top Ten platziert! Für das Team war dies ein ausgezeichnetes Resultat im zweiten Eurocup Rennen der Saison!

Resultate Rennen 2

1. Paul Meijer (NL) MP Motorsport 28:31.916  
2. Cesar Ramos (BRA) BVM Rückstand 2.038
3. Daniel Zampieri (I) BVM Rückstand 4.304
6. Siso Cunill (E/USA) Jenzer Motorsport    
7. Pal Varhaug (N) Jenzer Motorsport    
8. Michele Faccin (I) Jenzer Motorsport    

Schnellste Runde: Daniel Zampieri (I) in 2:21.911

 

Meisterschafts-Zwischenstand
Formel Renault 2.0 Eurocup 2008 nach 2 von 14 Rennen:

1. Daniel Ricciardo (AUS), 23 Punkte; 2. Daniel Zampieri (I), 18 Punkte; 3. Cesar Ramos (BRA), 17 Punkte; 4. Paul Meijer (NL), 15 Punkte; 5. Andrea Caldarelli (I), 12 Punkte; 6. Valtteri Bottas (FIN), 11 Punkte; 7. Michele Faccin (I), 6 Punkte; 10. Siso Cunill (E), 5 Punkte; 11. Pal Varhaug (NOR), 4 Punkte

 

FORMEL RENAULT 2.0 KALENDER

EUROCUP - WORLD SERIES BY RENAULT WEEKENDS 2008

03./04. Mai Spa, (B)
07./08. Juni Silverstone, (GB)
05./06. Juli Hungaroring, (HU)
30./31. August Nürburgring, (D)
06./07. September Le Mans, (F)
27./28. September Estoril, (P)
18./19. Oktober Barcelona, (E)

 

ITALIENISCHE MEISTERSCHAFT 2008

12./13. April Vallelunga (I)
04./05. Mai Hungaroring (HU)
24./25. Mai Brno (CZ)
31. Mai/01. Juni Spa (B)
19./20. Juli Misano (I)
13./14. September Mugello (I)
11./12. Oktober Monza (I)

 

Weitere Infos unter:
www.renaultsportitalia.it - www.italiaracingnet.it - www.stopandgo.tv

Weitere Infos unter:
www.renault-sport.com - www.worldseriesbyrenault.com

 

 


 glauser  motorex  racingfuel  rigamainz