Rennbericht

EUROCUP
Formel Renault 2.0, Rennen 1 + 2

Strecke: Zolder (B), Länge 3,977 km, 21./22. April 2007
www.circuit-zolder.be

JENZER MOTORSPORT 2007 mit:
Oliver Turvey (GB), Roberto Merhi (E) und Fabio Leimer (CH)

Showtime im Eurocup 2007

Der Schauplatz für das erste von sieben World Series by Renault Weekends war, wie schon im letzten Jahr, das anspruchsvolle Zolder in Belgien. Auch diesmal zog die Show von Renault sehr viele Zuschauer an, welche begeistert die Formel 1 Demonstrationsfahrten, die historischen Rennfahrzeuge und vielen anderen Attraktionen nebst den Rennen miterlebten.

 Eurocup Zolder  Eurocup Zolder  Eurocup Zolder  Eurocup Zolder
 Eurocup Zolder  Eurocup Zolder  Eurocup Zolder  Eurocup Zolder

Qualifikation zum Rennen 1

Samstag, 21.04.07, 11.00 – 11.35 Uhr, Wetter: Sonnig, 18°C

Wie schon im letzten Jahr gibt es nur eine Quali Session. Die schnellste Runde pro Fahrer zählt für die Startaufstellung des 1. Rennens, die zweitschnellste Runde pro Fahrer für die Startaufstellung des 2. Rennens. Mit 37 Autos auf der Strecke war das keine einfache Aufgabe für unsere jungen Fahrer. So gab es auch in der wichtigsten Phase des Qualis, direkt nach dem Reifenwechsel, einen Unterbruch mit der roten Flagge. Danach verblieb nicht mehr viel Zeit, und alle gingen praktisch zusammen noch einmal auf die Strecke. Weitere Zwischenfälle und gelbe Flaggen erschwerten es, eine freie Runde zu finden. Unseren Fahrern, welche im freien Training immer unter den Top Ten gewesen waren, gelang es unter diesen Umständen überhaupt nicht, den Vorteil der neuen Reifen auszunützen.

Startaufstellung zum Rennen 1
1. Brendon Hartley (NZ) Epsilon 1:28.183
2. Tristan Vautier (F) Graff 1:28.748
3. Oliver Oakes (GB) Motopark 1:28.960
10. Oliver Turvey (GB) Jenzer Motorsport 1:29.311
14. Roberto Merhi (E) Jenzer Motorsport 1:29.390
18. Fabio Leimer (CH) Jenzer Motorsport 1:29.565

 

Startaufstellung zum Rennen 2
1. Brendon Hartley (NZ) Epsilon 1:28.923
2. Charles Pic (F) SG 1:29.228
3. Tristan Vautier (F) Graff 1:29.251
7. Oliver Turvey (GB) Jenzer Motorsport 1:29.457
20. Roberto Merhi (E) Jenzer Motorsport 1:29.902
24. Fabio Leimer (CH) Jenzer Motorsport 1:30.222

 

Formel Renault 2.0 Eurocup

Rennen 1 (25 Minuten + 1 Runde)

Samstag, 21.04.07, 15.25 Uhr, Wetter: Sonnig, 17°C

Der mit Spannung erwartete Start des ersten Eurocup Rennens der Saison verlief mit vielen Zwischenfällen. Der Safety Car musste sofort ausrücken. Oliver war gut weggekommen und hatte bereits einen Platz gewonnen, weil sich Marinescu wegdrehte. Er konnte im weiteren Verlauf Kechele, und kurz vor Schluss auch noch Oakes überholen, und so das Rennen auf dem ausgezeichneten 7. Platz beenden. Roberto wich ebenfalls allen Unfällen aus und war bereits auf den 12. Platz vorgerückt. Er war in einige harte Kämpfe verwickelt, und verlor dabei nach einem Ausritt etwas. In der letzten Runde kam es dann zu einer Kollision, und Roberto´s Seitenkasten wurde beschädigt. Doch er erreichte das Ziel trotzdem noch auf dem 14. Platz. Fabio wurde in der ersten Runde angeschoben, was für ihn in einem Dreher endete. Er machte sich daran, Plätze wieder gutzumachen, und rutschte dabei auf der stark verschmutzten Strecke aus. Er konnte sich erst am Ende des Feldes wieder einordnen. Bis am Schluss gelang es ihm nach einer forschen Aufholjagd, auf dem 19. Platz ins Ziel zu kommen. Es war klar, dass mit etwas besseren Startpositionen heute für unsere Fahrer sehr viel mehr drin gelegen wäre!

Nach der technischen Kontrolle wurde der drittplatzierte Waldschmit disqualifiziert. Damit rückten alle unsere Fahrer einen Platz nach vorne. Das Team von Waldschmit legte Berufung ein, doch der endgültige Entscheid wird nicht schnell zu erwarten sein.

Resultate Rennen 1
1. Brendon Hartley (NZ) Epsilon 27:39.080  
2. Tristan Vautier (F) Graff Rückstand 4.280
3. Nelson Panciatici (F) SG Rückstand 6.686
6. Oliver Turvey (GB) Jenzer Motorsport    
13. Roberto Merhi (E) Jenzer Motorsport    
18. Fabio Leimer (CH) Jenzer Motorsport    
Schnellste Runde: Brendon Hartley (NZ) in 1:29.808

 

Formel Renault 2.0 Eurocup

Rennen 2 (25 Minuten + 1 Runde)

Sonntag, 22.04.07, 13.10 Uhr, Wetter: Sonnig, 19°C

Das zweite Rennen der Saison wurde vor einer riesigen Zuschauermenge gestartet. Oliver kam gut weg, und schnappte Oakes bereits am Start. Ungefähr in der Mitte des Rennens verursachte Marinescu eine Safety Car Phase. Der an 2. Stelle liegende Pic erhielt eine Drive Through Stafe, und in der letzten Runde riss bei Alguersuari das Schaltkabel! Nach einem aufregenden Rennen erreichte Oliver das Ziel auf dem excellenten 4. Platz! Da er beide Rennen in den Top Ten beendete, liegt er nun in der Zwischenwertung der Meisterschaft auf dem 3. Rang! Roberto´s Rennen gelang heute ebenfalls sehr gut, er arbeitete sich vom 20. Startplatz auf den 11. Schlussrang vor. Fabio war noch weiter hinten gestartet, und schaffte es ebenfalls, Runde für Runde Plätze gut zu machen. Am Schluss kam er knapp hinter Roberto auf dem 13. Platz ins Ziel! Er konnte aber auf die drittschnellste Runde im Rennen stolz sein! Wieder war klar, dass mit einem besseren Startplatz viel mehr drin gewesen wäre! Das Team schaut zuversichtlich vorwärts zum nächsten Rennen in zwei Wochen auf dem Nürburgring!

Nach dem Rennen wurde Felipe Lapenna (BRA) noch wegen Frühstarts bestraft und fiel deshalb zurück. Damit rückten Roberto und Fabio noch je einen Platz nach vorne! So erhielt Roberto noch einen Meisterschaftspunkt!

Resultate Rennen 2
1. Brendon Hartley (NZ) Epsilon 27:36.145  
2. Henkie Waldschmit (NL) Prema Rückstand 4.726
3. Tristan Vautier (F) Graff Rückstand 6.804
4. Oliver Turvey (GB) Jenzer Motorsport    
10. Roberto Merhi (E) Jenzer Motorsport    
12. Fabio Leimer (CH) Jenzer Motorsport    
Schnellste Runde: Brendon Hartley (NZ) in 1:30.060

 

Meisterschafts-Zwischenstand

Formel Renault 2.0 Eurocup 2007 nach 2 von 14 Rennen:

1. Brendon Hartley (NZ), 33 Punkte; 2. Tristan Vautier (F), 22 Punkte; 3. Oliver Turvey (GB), 13 Punkte; 4. Henkie Waldschmit (NL), 12 Punkte; 5. Nelson Panciatici (F), 10 Punkte; 6. Alguersuari (E), Niemela (FIN9, Kechele (D), Oakes (GB), 8 Punkte; 14. Roberto Merhi (E), Charles Pic (F), 1 Punkt

Punktesystem pro Rennen bei 2 Rennen pro Wochenende: 1. Platz (15 Punkte), 2. Platz (12 Punkte), 3. Platz (10 Punkte), 4. Platz (8 Punkte), 5. Platz (6 Punkte), 6. Platz (5 Punkte), 7. Platz (4 Punkte), 8. Platz (3 Punkte), 9. Platz (2 Punkte), 10. Platz (1 Punkte). Poleposition und schnellste Runde pro Rennen ergeben je 1 Punkt.

Renntermine Formel Renault 2.0 Eurocup

Word Series by Renault Weekends 2007

21./22. April Zolder (B)
05./06. Mai Nürburgring (D)
23./24. Juni tba
14./15. Juli Hungaroring (HU)
08./09. September Donington (GB)
22./23. September Magny-Cours (F)
27./28. Oktober Barcelona (E)

Weitere Infos unter:
www.renault-sport.com - www.worldseriesbyrenault.com

 

Renntermine Formel Renault 2.0

Italienische Meisterschaft 2007

31. März/01. April Vallelunga (I)
12./13. Mai Vallelunga (I)
15./16. Juni Spa (B)
30. Juni/01. Juli Valencia (E)
21./22. Juli Misano (I)
14./15. September Mugello (I)
13./14. Oktober Monza (I)

Weitere Infos unter:
www.renaultsportitalia.it - www.italiaracingnet.it - www.stopandgo.tv

 

 


autobau glauser  motorex  racingfuel  rigamainz