Rennbericht

ITALIENISCHE MEISTERSCHAFT
Formel Renault 2.0

Strecke: Hungaroring (H), Länge 4,381 km, 10. / 11. Mai 2008, Rennen 3 + 4
http://www.hungaroring.hu/

JENZER MOTORSPORT 2008 mit:
Michele Faccin (I), Pal Varhaug (N) und Siso Cunill (E)

Doppelsieg für Varhaug am Hungaroring!

Dieses Jahr ging die Italienische Formel Renault 2.0 Meisterschaft zum ersten Mal für ein Rennen zum Hungaroring. Es waren zwar Bauarbeiten am Boxengebäude im Gange, und die Zeitnahme war für die Teams nicht direkt erhältlich, aber sonst war es eine gelungene Veranstaltung.

 Hungaroring  Hungaroring Hungaroring
 Hungaroring  Hungaroring Hungaroring

Qualifikation

Samstag, 10.05.08, 17.00 – 17.30 Uhr, Wetter: Sonnig, 17°C

Wie schon im letzten Jahr gab es nur eine Quali-Session, bei der die schnellste Runde pro Fahrer für die Startaufstellung des ersten Rennens zählte, und die zweitschnellste Runde pro Fahrer für das zweite Rennen. Im freien Training waren unsere Fahrer sehr gut dabei, aber im Quali schaffte es nur einer, die neuen Reifen optimal umzusetzen. Pal schnappte sich diesmal die Pole, und zwar gleich für beide Rennen! Michele und Siso blieben im Verkehr stecken und konnten die Erwartungen nicht ganz erfüllen.

Startaufstellung zum Rennen 1
1. Pal Varhaug (N) Jenzer Motorsport 1:44.005
2. Cesar Ramos (BRA) BVM 1:44.011
3. Genis Olive (E) Cram 1:44.152
10. Michele Faccin (I) Jenzer Motorsport 1:44.586
11. Siso Cunill (E/USA)) Jenzer Motorsport 1:44.754
17 Fahrer platzierten sich innerhalb von 1,0 Sekunden.

 

Startaufstellung zum Rennen 2
1. Pal Varhaug (NOR) Jenzer Motorsport 1:44.108
2. Cesar Ramos (BRA) BVM 1:44.354
3. Nicki Sebastiani (I) Paragon 1:44.373
11. Siso Cunill (E/USA) Jenzer Motorsport 1:44.904
14. Michele Faccin (I) Jenzer Motorsport 1:45.001

 

Formel Renault 2.0 Italienische Meisterschaft

Rennen 1 (30 Minuten)

Sonntag, 11.05.08, 08.30 Uhr, Wetter: Sonnig, 16°C

Pal verwertete seine Pole Position perfekt und übernahm sofort die Führung vor Ramos und Sebastiani. Ramos hatte nur kurz die Chance, Pal zu attackieren, aber dann baute Pal Vorsprung aus und liess sich nicht mehr bedrängen. Michele kam gut weg und überholte bald Zampieri. Doch bei dem Versuch, an Rossi vorbei zu gehen war Zampieri der lachende Dritte und überholte in einem Zug beide! Damit war Michele 9. und hielt diese Position bis zum Schluss. Siso war gut gestartet und war bald hinter Michele. Siso lag im Kampf mit Zampieri, nachdem Michele diesen überholt hatte. Dabei berührten sich beide, und Siso´s Auto wurde beschädigt. Ein wenig später musste er, an 10. Stelle liegend, aufgeben, weil das Auto unfahrbar geworden war. Er konnte jedoch langsam zur Box zurück fahren. Ein paar Runden vor Schluss schossen Campana und Cinti zusammen, und der Safety Car musste das Feld übernehmen. Das Rennen wurde also effektiv unter Safety Car beendet. Das machte nichts, denn Pal hatte souverän geführt und war der verdiente Sieger.

Resultate Rennen 1
1. Pal Varhaug (N) Jenzer Motorsport 31:29.693  
2. Cesar Ramos (BRA) BVM Rückstand unter SC
3. Niki Sebastiani (I) Paragon Rückstand unter SC
9. Michele Faccin (I)) Jenzer Motorsport    
D.N.F. Siso Cunill (E/USA) Jenzer Motorsport    
Schnellste Runde: Niki Sebastiani (I) in 1:45.075

 

Formel Renault 2.0 Italienische Meisterschaft

Rennen 2 (30 Minuten)

Sonntag, 11.05.08, 13.00 Uhr      Wetter: Sonnig, 20°C

Der Start schien gut zu gehen und Pal lag in Führung. Doch sofort wurde das Safety Car Zeichen gezeigt, denn beim Start war ein Auto stehen geblieben, und ein anderes damit kollidiert. Die Startgerade war blockiert. So kamen die Autos bereits nach der ersten Runde hinter dem Safety Car durch die Boxengasse zurück. Nach ein paar weiteren Runden gelang der Restart, und Pal liess sich auch den zweiten Sieg an diesem Wochenende nicht nehmen! Siso war sehr gut gestartet und bereits weit vorne. Doch weil niemand richtig glauben wollte, dass direkt nach dem Start schon Safety Car gezeigt wurde, gab es langsamere und schnellere Autos auf der Strecke. Es ereigneten sich also auch unter Safety Car ein paar Unfälle, und Siso war unglücklich in so eine Situation verwickelt. Mit einer beschädigten hinteren Aufhängung musste er erneut aufgeben! Michele war gut unterwegs und konnte sich vom 14. Startplatz aus auf den 8. Schlussrang vorarbeiten. Damit ergab sich erneut ein sehr gutes Resultat für das Team.

Resultate Rennen 2
1. Pal Varhaug (N) Jenzer Motorsport 30:08.065  
2. Cesar Ramos (BRA) BVM Rückstand 0.398
3. Niki Sebastiani (I) Paragon Rückstand 0.543
8. Michele Faccin  Jenzer Motorsport    
D.N.F. Siso Cunill (E/USA) Jenzer Motorsport    
Schnellste Runde: Adrian Quaife-Hobbs (GB) in 1:45.296

 

Meisterschafts-Zwischenstand

Formel Renault 2.0 Italienische Meisterschaft 2008 nach 4 von 14 Rennen:

1. Pal Varhaug (NOR), 110 Punkte; 2. Niki Sebastiani (I), 86 Punkte; 3. Michele Faccin (I), 84 Punkte; 4. Cesar Ramos (BRA), 80 Punkte; 5. Daniel Zampieri (I), 64 Punkte; 6. Genis Olive (E), 64 Punkte; 11. Siso Cunill (E/USA), 26 Punkte.

 

FORMEL RENAULT 2.0 KALENDER

EUROCUP - WORLD SERIES BY RENAULT WEEKENDS 2008

03./04. Mai Spa, (B)
07./08. Juni Silverstone, (GB)
05./06. Juli Hungaroring, (HU)
30./31. August Nürburgring, (D)
06./07. September Le Mans, (F)
27./28. September Estoril, (P)
18./19. Oktober Barcelona, (E)

 

EUROCUP OFFIZIELLE TESTS

25./26. Februar Valencia (E)
26./27. März Barcelona (E)
02./03. April Spa (B)
20./21. April Paul Ricard HTTT (F)
24./25. April Le Mans (F)

 

ITALIENISCHE MEISTERSCHAFT 2008

12./13. April Vallelunga (I)
10./11. Mai Hungaroring (HU)
24./25. Mai Brno (CZ)
31. Mai/01. Juni Spa (B)
19./20. Juli Misano (I)
13./14. September Mugello (I)
11./12. Oktober Monza (I)

 

ITALIENISCHE MEISTERSCHAFT OFFIZIELLE TESTS

05. März Vallelunga (I)
16./17. Juni Misano (I)
10. Juli Monza (I)
23. Juli Mugello (I)

Weitere Infos unter:

 


 glauser  motorex  racingfuel  rigamainz