Rennbericht

SCHWEIZER MEISTERSCHAFT
LO Formel Renault 2.0

Strecke: Hockenheim (D), GP Strecke, Länge 4,574 km, 26. / 27. April 2008, Rennen 1 + 2
www.jimclark-revival.com

JENZER MOTORSPORT 2008 mit:
Christopher Zanella (CH), Nico Müller (CH), Fabien Thuner (CH) und Simon Trummer (CH)

Trummer und Zanella siegen!

Die erste Veranstaltung, welche zur LO Formel Renault 2.0 zählte, fand im Rahmenprogramm des Jim Clark Revivals in Hockenheim (D) statt. Nicht weniger als 13 Rennserien mit mehr als 500 Teilnehmern aus aller Welt waren zu diesem Internationalen Historic Grand Prix gemeldet. Mit der Einweihung des neuen Jim Clark Memorial wurde an den 40. Todestag des charismatischen Formel 1 Weltmeisters erinnert. Die Schweizer LO Formel Renault 2.0, die Nordeuropäische Formel Renault 2.0 NEC und die Deutsche Formel 3 (ATS Cup) waren ohne Zweifel die „jüngsten“ Serien auf dem Platz!

Jim Clark Revival Jim Clark Revival  Jim Clark Revival Jim Clark Revival Jim Clark Revival
Jim Clark Revival Jim Clark Revival Jim Clark Revival Jim Clark Revival Jim Clark Revival

Qualifikation zum 1. Rennen

Freitag, 25.04.08, 12.35 – 13.05 Uhr, Wetter: Wolkig, 17°C

29 Fahrer warteten gespannt auf den Beginn der Session. Dann ging´s los! Christopher, welcher die freien Trainings dominiert hatte, blieb etwas zu lange im Verkehr stecken. Seine Zeit war sehr gut, aber Simon brachte diesmal die beste Runde von allen auf die Reihe! Ihm gelang die Pole mit einer sensationellen Zeit! Fabien pushte etwas zu stark, aber belegte trotzdem den ausgezeichneten 4. Startplatz für das erste Rennen. Nico wollte ebenfalls viel zu viel, und verbremste sich mehrfach. Er hatte zwar seine Zeit gegenüber dem freien Training noch einmal gesteigert, war aber natürlich mit dem 14. Startplatz nicht zufrieden!
Nach der Session wurde der drittplatzierte Kouzkin noch mit einer Strafe versehen, weil er schon zum dritten Mal viel zu schnell in der Boxengasse gefahren war. Damit rückte Fabien auf den 3. Platz und Nico auf den 13. Platz vor!

Startaufstellung zum Rennen 1
1. Simon Trummer (CH) Jenzer Motorsport 1:39.583
2. Christopher Zanella (CH) Jenzer Motorsport 1:39.659
3. Fabien Thuner (CH) Jenzer Motorsport 1:40.076
13. Nico Müller (CH) Jenzer Motorsport 1:41.475

Qualifikation zum 2. Rennen

Freitag, 25.04.08, 16.50 – 17.20 Uhr, Wetter: Wolkig, 18°C

Im zweiten Quali wechselten sich unsere Fahrer lange an der Spitze ab. Doch im allerletzten Moment gelang es Godinez, dem Mexikaner, sich vor alle zu setzen. Trotzdem war natürlich die Leistung des Teams erneut hervorragend, und auch Nico hatte sich weiter verbessert und belegte bereits einen Platz in den Top Ten!

Startaufstellung zum Rennen 2
1. Yair Godinez (MEX) CO2 1:39.871
2. Christopher Zanella (CH) Jenzer Motorsport 1:39.893
3. Simon Trummer (CH) Jenzer Motorsport 1:40.071
4. Fabien Thuner (CH) Jenzer Motorsport 1:40.283
10. Nico Müller (CH) Jenzer Motorsport 1:41.330

 

LO Formel Renault 2.0 Schweizer Meisterschaft

Rennen 1 (30 Minuten)

Samstag, 26.04.08, 12.20 Uhr, Wetter: Sonnig, 19°C

Simon erwischte den Start super und ging sauber in Führung. Christopher war aber sofort dicht an ihm dran, und ging auch bald ohne zu zögern vorbei und übernahm die Spitze. Die beiden distanzierten sich sofort vom Feld und hatten scheinbar alles unter Kontrolle. Fabien kam erst als 4. weg, eroberte sich aber den 3. Platz ein paar Kurven später wieder zurück. Dann verbremste er sich, schleuderte und endete in einem Dreher! Von der allerletzten Stelle aus begann er sofort eine beherzte Aufholjagd, welche ihn Runde für Runde wieder weiter vorne sah. Nico war sehr gut gestartet und machte gleich in der ersten Runde zwei Plätze gut. Dann war er in harte Positionskämpfe verwickelt wo er zeitweise gewann, dann aber auch wieder verlor. In der Zwischenzeit hatte Christopher mehrere Sekunden Vorsprung auch auf Simon herausgefahren, und musste bereits einen Fahrer überrunden. Bei diesem Manöver verschätzte er sich und kam ins Schleudern. Er drehte sich von der Strecke und blieb im Kiesbett stecken! Damit war der sicher geglaubte Sieg begraben, und Simon sah sich wieder in Führung! Er machte nun keinen Fehler und erreichte mit über 5 Sekunden Vorsprung als souveräner Sieger das Ziel! Fabien hatte sich mit ausgezeichneten Rundenzeiten stetig vorgekämpft und lag in der letzten Runde bereits an 8. Stelle. Er versuchte noch einen Angriff in der allerletzten Kurve, war jedoch zu schnell und wurde weit nach aussen getragen. Dies reichte, dass zwei Fahrer wieder an ihm vorbei schlüpften und er das Rennen auf dem 10. Platz beendete. Nico war nach einem kämpferischen Rennen am Schluss direkt hinter Fabien als 11. im Ziel.

Resultate Rennen 1
1. Simon Trummer (CH) Jenzer Motorsport 30:43.014  
2. Yair Godinez (MEX) CO2 Rückstand 5.485
3. Juve Olive (E) Cram Rückstand 7.594
10. Fabien Thuner (CH) Jenzer Motorsport    
11. Nico Müller (CH) Jenzer Motorsport    
D.N.F. Christopher Zanella (CH) Jenzer Motorsport    
Schnellste Runde: Yair Godinez (MEX) in 1:41.134

 

LO Formel Renault 2.0 Schweizer Meisterschaft

Rennen 2 (30 Minuten)

Sonntag, 27.04.08, 09.35 Uhr, Wetter: Sonnig, 10°C

Die Sonne schien schon am Morgen kräftig. Simon startete am Besten und übernahm die Führung. Dahinter bekämpften sich Olive, Godinez, Kouzkin, Fabien und Christopher. In der zweiten Runde liess sich Fabien von Christopher abdrängen und fiel auf den 11. Platz zurück. Nico war erneut gut gestartet und schon auf dem 9. Platz vorne. In der Folge kämpfte er mit seinem Teamkollegen, und Fabien und er wechselten mehrmals die Position. Dann war Fabien lange Zeit 7. und machte auf Buttarelli Druck. Dieser schloss die Tür beim Ueberholversuch, und Fabien verlor darauf seinen Frontflügel. So war das Auto fast nicht mehr fahrbar, und er fiel bis zuletzt auf den 13. Platz zurück. Nico sah die Zielflagge erneut in den Top Ten, und freute sich über seinen 8. Platz. Simon hatte ein paar Sekunden Vorsprung herausgefahren und führte fehlerfrei. Doch Christopher gab nicht auf, und kämpfte sich nach dem etwas verschlafenen Start Platz um Platz wieder nach vorne. Er fuhr die schnellste Runde im Rennen und machte sich systematisch daran, auch Simon einzuholen. In der drittletzten Runde war es soweit, er überholte, Simon wehrte sich und konterte, doch beim zweiten Angriff gelang es Christopher und er blieb vorne. Damit fuhren die beiden verdient einen wunderbaren Doppelsieg nach Hause! Die Saison hatte also mit zwei Siegern aus unserem Team sehr gut angefangen!

Resultate Rennen 2
1. Christopher Zanella (CH) Jenzer Motorsport 30:45.038  
2. Simon Trummer (CH) Jenzer Motorsport Rückstand 0.743
3. Yair Godinez (MEX) CO2 Rückstand 7.190
8. Nico Müller (CH) Jenzer Motorsport    
13. Fabien Thuner (CH) Jenzer Motorsport    
Schnellste Runde: Christopher Zanella (CH) in 1:41.299

 

Meisterschafts-Zwischenstand

LO Formel Renault 2.0 Schweizer Meisterschaft 2008 nach 2 von 12 Rennen:

1. Simon Trummer (CH), 49 Punkte; 2. Yair Godinez (MEX), 45 Punkte; 3. Juve Olive (E), 36 Punkte; 4. Alberto Bassi (I), 32 Punkte; 5. Alessandro Kouzkin (I), 30 Punkte; 6. Christopher Zanella (CH), 26 Punkte; 9. Nico Müller (CH), 15 Punkte; 12. Fabien Thuner (CH), 9 Punkte.

 

Renntermine Formel Renault 2.0

LO FORMEL RENAULT 2.0
Schweizer Meisterschaft 2007

26./27. April Hockenheim (D) 2 Rennen
10./11. Mai Most (CZ) 2 Rennen
21./22. Juni Spa (B) 2 Rennen
28./29. Juni Hockenheim (D) 2 Rennen
9./10. August Magny Cours (F) 2 Rennen
27./28. September Monza (I) 2 Rennen

Weitere Infos unter:

 


 glauser  motorex  racingfuel  rigamainz