Logo GP3Series

Rennbericht

GP3 SERIES

Strecke: Hungaroring (HU), Länge 4,381 km, 27./28. Juli 2013, Rennen 9 + 10
www.hungaroring.hu

JENZER MOTORSPORT 2013 mit:
Samin Gomez (VEN), Patric Niederhauser (CH) und Alex Fontana (CH)

Top Ten Resultat für Fontana

Die GP3 Series trat zur ihrer fünften Veranstaltung im Programm des Formel Formula 1 Ing Magyar Nagydij 2013 auf dem flüssigen, anspruchsvollen Hungaroring in der Nähe von Budapest (HU) an.

Qualifikation zum Rennen 1

Samstag, 27.07.13, 09.45 – 10.15 Uhr, Wetter: Sonnig, 31°C

Im freien Training am Freitag erreichte Alex den 10. Platz, Patric war 20. und Samin 23. Unsere Fahrer hatten einen Satz Reifen weniger verwendet als zwei Drittel des Feldes, und wollten damit im Quai einen Vorteil mit einem zusätzlichen Satz schaffen. Zuerst schien der Plan aufzugehen, aber mit dem letzten Satz Reifen gelang allen unseren Fahrern nicht die nötige Steigerung. Damit belegte Patric den 13. Platz direkt vor Alex und Samin belegte den 24. Platz für die Startaufstellung des ersten Rennens.

Startaufstellung zum Rennen 1
1. Aaro Vainio(FIN) Koiranen GP 1:32.811
2. Conor Daly (USA) ART Grand Prix 1:32.987
3. Daniil Kvyat(RUS) MW Arden 1:33.070
13. Patric Niederhauser (CH) Jenzer Motorsport 1:33.599
14. Alex Fontana (CH) Jenzer Motorsport 1:33.614
24. Samin Gomez (VEN) Jenzer Motorsport 1:35.491

 

GP3 Series

Rennen 1 (30 Minuten)

Samstag, 27.07.13, 17.20 Uhr, Wetter: Sonnig, 29°C

Der Start ging gut. Es gab keine grossen Zwischenfälle. Patric überholte Venturini und war nun 12. Alex hielt seinen Platz und Samin war nach der ersten Runde 23. Patric folgte dicht auf Ellinas und schaffte es, auch diesen bald zu überholen. Nun holte er rasch auf Williamson auf und folgte diesem unter dem Getriebe. McKee attackierte Visoiu für Platz 8, es ging schief und McKee fiel ein paar Plätze zurück. Damit war Patric auf dem 10. Platz. Alex rückte während des Rennens von P14 auf P11 nach vorne. Samin fuhr sehr gut und überholte zuerst Lichtenstein. Dann holte sie auf Fong auf und machte Druck. Fong machte einen Fehler und fiel zurück. Damit war Samin hinter Sa Silva. Nun war Zonzini auf sie aufgefahren und schaffte es, an ihr vorbei zu kommen. Kurz darauf kamen Zonzini und Sa Silva aneinander und es gab einen Unfall. Samin war glücklich, dass sie mit einer kleinen Berührung davon kam. Lichtenstein konnte jedoch von der Situation profitieren und war nun wieder vor Samin. Der Safety Car musste das Feld anführen, bis die zwei Autos weggeräumt waren. Beim Restart verblieben noch zwei Rennrunden bis zum Ende. Williamson attackierte Visoiu für den 8. Platz, Visoiu sperrte, und Patric, welcher direkt dahinter folgte, konnte nicht vermeiden, dass er Williamson anstiess. Dieser drehte sich von der Stecke und konnte nicht mehr weiter fahren. Patric erreichte an 9. Stelle das Ziel, Alex als 11. und Samin als 20. Nach dem Rennen wurde Patric für den Unfall mit Williamson verantwortlich gemacht und erhielt eine 20 Sekunden Strafe. Damit fiel er für das Resultat des Rennens und auch für die Startposition des Sonntagsrennens auf den 25. Platz zurück. Damit rückten Alex und Samin je einen Platz nach vorne, und Alex erhielt für den 10. Platz noch einen Punkt.

Die Startaufstellung für das zweite Rennen vom Wochenende erfolgt in Umkehrung der ersten acht Positionen des Einlaufes des ersten Rennens, und danach gemäss Einlauf des ersten Rennens.

Resultate Rennen 1
1. Aaro Vainio(FIN) Koiranen GP 29:17.213
2. Conor Daly (USA) ART Grand Prix Rückstand 0.691
3. Daniil Kvyat(RUS) MW Arden Rückstand 4.853
10. Alex Fontana (CH) Jenzer Motorsport    
19. Samin Gomez (VEN) Jenzer Motorsport    
25. Patric Niederhauser (CH) Jenzer Motorsport    
Schnellste Runde: Aaro Vainio(FIN) in 1:36.054

 

Startaufstellung zum Rennen 2
1. Robert Visoiu (ROM) MW Arden
2. Kevin Korjus (EST) Koiranen GP
3. Facu Regalia (ARG) ART Grand Prix
10. Alex Fontana (CH) Jenzer Motorsport
19. Samin Gomez (VEN) Jenzer Motorsport
25. Patric Niederhauser (CH) Jenzer Motorsport

 

GP3 Series

Rennen 2 (30 Minuten)

Sonntag, 28.07.13, 09.25 Uhr, Wetter: Sonnig, 32°C

Auch am Morgen war es schon heiss. Alex kam nicht gut weg, verbremste sich und drehte sich von der Strecke. Nachdem das Feld schon lange vorbei war, gelang es ihm, wieder weiter zu fahren. Damit war aber die Chance auf einen weiteren Top Ten Platz wieder einmal weg. Samin und Patric waren 16. respektive 17. nach der ersten Runde. Dann fuhr Williamson dazwischen. Erst in Runde 8 gelang es Williamson, an Samin vorbei zu kommen. Fortan verfolgte Samin Williamson, und Patric verfolgte Samin. Williamson attackierte Zamparelli, dieser flog von der Strecke. Einige Runden später attackierte Williamson McKee, und beide Autos flogen von der Strecke. Diesmal musste der Safety Car das Feld übernehmen, bis die Autos weggeräumt waren. Beim Restart verblieben noch zwei Runden. Während der Safety Car Phase konnte Alex wieder auf das Feld aufschliessen, und schaffte es, in der verbleibenden Zeit noch einige Konkurrenten zu überholen. Er erreichte das Ziel auf dem 19. Platz. Samin fuhr sehr stark und verteidigte ihren Platz bis zum Ende des Rennens. Sie fuhr als 14. über die Ziellinie, und Patric, welcher keine Möglichkeit gefunden hatte, an ihr vorbei zu kommen, direkt dahinter an 15. Stelle.
Die nächste Veranstaltung wird im Rahmenprogramm des Formel 1 Grand Prix in Spa-Francorchamps in Belgien, am Wochenende des 24./25. August 2013 stattfinden.

Resultate Rennen 2
1. Robert Visoiu (ROM) MW Arden 28:59.150
2. Carlos Sainz (E) MW Arden Rückstand 4.168
3. Kevin Korjus (EST) Koiranen GP Rückstand 4.848
14. Samin Gomez (VEN) Jenzer Motorsport
15. Patric Niederhauser (CH) Jenzer Motorsport    
19. Alex Fontana (CH) Jenzer Motorsport    
Schnellste Runde: Facu Regalia (ARG) in 1:35.736

 

Meisterschafts-Zwischenstand nach 8 von 16 Rennen:

1. Tio Ellinas (CYP), 91 Punkte; 2. Facu Regalia (ARG), 90 Punkte; 3. Aaro Vainio (FIN), 75 Punkte; 4. Jack Harvey (GB), 75 Punkte; 5. Kevin Korjus (EST), 75 Punkte; 6. Conor Daly(USA), 71 Punkte; 11. Patric Niederhauser (CH), 29 Punkte; 15. Alex Fontana (CH), 18 Punkte

 

2013 GP3 Series

11./12. Mai 2013 Formula 1 Gran Premio de Espana (Catalunya) Barcelona (E)
15./16. Juni 2013 Stand alone race weekend at Valencia (Ricardo Tormo Circuit) Valencia (E)
29./30. Juni 2013 Formula 1 British Grand Prix (Silverstone) Silverstone (GB)
06./07. Juli 2013 Formel 1 Grosser Preis von Deutschland (Nürburgring) Nürburgring (D)
27./28. Juli 2013 Formula 1 Ing Magyar Nagydij (Budapest) Budapest (HU)
24./25. August 2013 Formula 1 Belgian Grand Prix (Spa-Francorchamps) Spa-Francorchamps (B)
07./08. September 2013 Formula 1 Gran Premio d’Italia (Monza) Monza (I)
02./03. November 2013 Formula 1 Grand Prix of Abu Dhabi (Yas Marina Circuit) Abu Dhabi

Weitere Infos unter:

 

 

 

autobau glauser  motorex  racingfuel  rigamainz

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies entnehmen Sie dem Datenschutz.