FR2.0 Alps

Rennbericht

FORMULA RENAULT 2.0
2013 ALPS MEISTERSCHAFT, Rennen 07/08

Strecke: Monza (I), Länge 5.793 km, 06./07. Juli 2013
www.monzanet.it

JENZER MOTORSPORT 2013 mit:
Kevin Joerg (CH), Denis Korneev (RUS) und Andrew Tang (SIN)

Punkte für Tang in Monza

Die vierte von sieben Rennveranstaltungen für die Formel Renault 2.0 ALPS Meisterschaft fand auf der ultra schnellen GP Strecke von Monza (I). 32 Fahrer waren am Start.
Die Rennen fanden im bewährten Peroni Race Programm statt und können in live streaming auf der offiziellen website verfolgt werden: http://www.renaultsportitalia.it/pg/streaming.html

Qualifikation

Samstag, 06.07.13, 09.40 – 10.45 Uhr, Wetter: Sonnig, 23°C

Gemäss Reglement gibt es eine Quali-Session zu 30 Minuten Länge. Die Teilnehmer werden in zwei Gruppen aufgeteilt, welche ihre Session direkt aufeinander folgend absolvieren. Die beste Zeit pro Fahrer wird für die Startaufstellung des 1. Rennens gewertet, und die zweitschnellste Zeit pro Fahrer für die Startaufstellung des 2. Rennens.

Kevin und Andrew starteten in der ersten Gruppe. Andrew hielt lange den 3. Platz, aber in einer der letzten Runden schnappte Chudleigh ihm diesen noch weg! Damit war Andrew 4. für die Startaufstellung des 1. Rennens. Für die Startaufstellung des 2. Rennens erreichte Andrew den guten 3. Platz in seiner Gruppe. Kevin fand keine optimale Runde, und erreichte damit den 6. Platz für Rennen 1. Weil Ramsay eine Strafe vom letzten Rennen mitbrachte, rutschte Kevin einen Platz nach vorne. Für das 2. Rennen fand sich Kevin auf dem 7. Startplatz in seiner Gruppe.

Resultate Quali Gruppe A & Startaufstellung zum Rennen 1
1. Antonio Fuoco (I) Prema 1:49.571
2. Luca Ghiotto (I) Prema 1.49.790
3. Luke Chudleigh (GB) Tech 1 1:50.069
4. Andrew Tang (SIN) Jenzer Motorsport 1:50.086
5. Kevin Joerg (CH) Jenzer Motorsport 1:50.349

 

Resultate Quali Gruppe A & Startaufstellung zum Rennen 2
1. Antonio Fuoco (I) Prema 1:49.778
2. Luca Ghiotto (I) Prema 1:49.854
3. Andrew Tang (SIN) Jenzer Motorsport 1:50.174
5. Kevin Joerg (CH) Jenzer Motorsport 1:50.569

 

Denis fuhr schon in der ersten Runde sehr schnell. Er kam in der Parabolica vom Kurs ab, was in einem Unfall endete. Das Auto war ziemlich beschädigt, aber dem Fahrer ging es gut. Denis erreichte keine Zeit, aber die Offiziellen bewilligten seinen Start in beiden Rennen, aber natürlich von der letzten Startreihe aus. Orudzhev, welcher die schnellste Zeit schrieb, brachte vom letzten Rennen eine Strafe mit. Damit war Bonifacio an der Spitze dieser Gruppe für die Startaufstellung im 1. Rennen.

Resultate Quali Gruppe B & Startaufstellung zum Rennen 1
1. Bruno Bonifacio (BRA) Prema 1:50.069
2. Jakub Dalewski (POL) JD 1:50.299
3. Joffrey de Narda (F) Arta 1:50.454
N.T. Denis Korneev (RUS) Jenzer Motorsport

 

Resultate Quali Gruppe B & Startaufstellung zum Rennen 2
1. Egor Orudzhev (RUS) Tech 1 1:49.729
2. Bruno Bonifacio (BRA) Prema 1:50.071
3. Joffrey de Narda (F) Arta 1:50.479
N.T. Denis Korneev (RUS) Jenzer Motorsport

 

Formel Renault 2.0 ALPS Meisterschaft

Rennen 1 (25 Minuten + 1 Runde)

Samstag, 06.07.13, 17.45 Uhr, Wetter: Sonnig, 30°C

Zum Start des ersten Rennens war es immer noch sehr heiss. In der ersten Schikane ging es wie immer hart auf hart. Diesmal war Andrew in einen Unfall verwickelt und blieb mit beschädigtem Auto stehen. Kevin konnte ausweichen, verlor aber einige Plätze. Denis konnte ebenfalls allen Unfällen ausweichen und machte schon mehrere Plätze gut. Der Safety Car musste das Feld übernehmen, bis die verschiedenen Stellen geräumt waren. Beim Restart gelang es Kevin, mit Windschatten gleich zwei Konkurrenten zu überholen. So beflügelt, schaffte er eine starke Aufholjagd und arbeitete sich Runde für Runde bis zum 7. Platz nach vorne. Denis war in harte Kämpfe verwickelt. Er war schon auf Platz 20 vorgerückt. Er erlebte harte Kämpfe in einer vierer Gruppe, und schaffte es, sich nach und nach mit Windschatten und schönen Manövern an die Spitze der Gruppe und dann noch weiter nach vorne zu schieben. Am Schluss erreichte er an guter 16. Stelle die Ziellinie.

Resultate Rennen 1
1. Antonio Fuoco (I) Prema 28:39.656
2. Bruno Bonifacio (BRA) Prema Rückstand 1.759
3. Luca Ghiotto (I) Prema Rückstand 3.079
7. Kevin Joerg (CH) Jenzer Motorsport    
16. Denis Korneev (RUS) Jenzer Motorsport    
D.N.F. Andrew Tang (SIN) Jenzer Motorsport    
Schnellste Runde: Antonio Fuoco (I), 1:50.737

 

Formel Renault 2.0 ALPS Meisterschaft

Rennen 2 (25 Minuten + 1 Runde)

Sonntag, 07.07.13, 14.40 Uhr, Wetter: Sonnig, 30°C

Es war drückend heiss, als der Start gegeben wurde. An der Schikane gab es einige Zwischenfälle, und der Safety Car wurde hinaus geschickt. Andrew war gut durchgekommen und war an 4. Stelle, Kevin war 10. und Denis bereits 20. Es ging eine Zeitlang, bis die beschädigten Autos weggeräumt waren. In Runde vier löschte der Safety Car klar die Lichter, und die meisten Fahrer glaubten, dass der Restart folgen würde. Aber der Safety Car ging nicht in die Box, und die Lichter waren plötzlich wieder an. Mehrere Autos an der Spitze, welche schon beschleunigt hatten, bremsten wieder, was eine Kollision auslöste. Kevin konnte nicht ausweichen und crashte vor unseren Augen. Als der Restart dann erfolgte, verloren Andrew und Denis ein paar Plätze, kamen aber durch und konnten das Rennen fortsetzen. Andrew erreichte das Ziel an 12. Stelle. Denis, welcher aufholte und schon hinter Andrew war, kämpfte mit Chudleigh um diese Position und verunfallte in der letzten Runde. Er wurde noch als 21. gewertet.
Nach dem Rennen wurden einige Strafen verteilt: Orudzhev 25 Sek wegen missachtens der Saftety Car Prozedur, Dalewski 10 Sek wegen gefährlichen Ueberholens, Tereshchenko 25 Sek wegen Ueberholens von Andrew Tang bei gelber Flagge. Damit änderte sich das Klassement wie folgt.

Die nächste Renn-Veranstaltung der ALPS Meisterschaft findet in drei Wochen, am Wochenende des 28. Juli 2013 in Misano (I) statt.

Resultate Rennen 2
1. Luca Ghiotto (I) Prema 27:49.173
2. Joffrey de Narda (F) Arta Rückstand 7.541
3. Simon Tirman (F) Arta Rückstand 7.573
9. Andrew Tang (SIN) Jenzer Motorsport    
20. Denis Korneev (RUS) Jenzer Motorsport    
D.N.F. Kevin Joerg (CH) Jenzer Motorsport
Schnellste Runde: Luca Ghiotto (I), 1:51.131

 

Meisterschafts-Zwischenstand

Formel Renault 2.0 ALPS Meisterschaft nach 8 von 14 Rennen:

1. Antonio Fuoco (I), 141 Punkte; 2. Bruno Bonifacio (BRA), 113 Punkte; 3. Luca Ghiotto (I), 109 Punkte; 4. Pierre Gasly (F), 57 Punkte; 5. Jakub Dalewski (POL), 44 Punkte; 6. William Vermont (F), 41 Punkte; 8. Kevin Jörg (CH), 34 Punkte; 17. Andrew Tang (SIN), 12 Punkte; 19. Marcos Siebert (ARG), 10 Punkte

 

2013 AGENDA

Formula Renault 2.0 ALPS Championship

05./06./07. April Vallelunga (I)
10./11./12. Mai Imola (I)
07./08./09. Juni Spa-Francorchamps (B)
05./06./07. Juli Monza (I)
26./27./28. Juli Misano (I)
06./07./08. September Mugello (I)
04./05./06. Oktober Imola (I)

 

Weitere Infos unter:

 

 

 

autobau glauser  motorex  racingfuel  rigamainz

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies entnehmen Sie dem Datenschutz.