Logo GP3Series

Rennbericht

GP3 SERIES

Strecke: Valencia (E), Länge 4.005 km, 15./16. Juni 2013, Rennen 3 + 4
www.circuitvalencia.com

JENZER MOTORSPORT 2013 mit:
Samin Gomez (VEN), Patric Niederhauser (CH) und Alex Fontana (CH)

Schnelle Zeiten aber keine Punkte in Valencia

Die GP3 Series trat zu ihrer zweiten Veranstaltung 2013 mit separatem Programm auf der permanenten Strecke von Valencia, dem Circuito Ricardo Tormo, an. Die Sonne schien heiss und bei diesen Bedingungen zeigte sich sofort, wie nah beieinander das 27 Auto starke Feld lag.

Qualifikation zum Rennen 1

Samstag, 15.06.13, 14.30 – 15.00 Uhr, Wetter: Sonnig, 32°C

Im freien Training am Samstag morgen belegte Patric den 3., Alex den 13. und Samin den 23. Platz. Alle waren zuversichtlich und glaubten, sich noch steigern zu können. Im Quali, welches in brennender Mittagshitze stattfand, schien nichts mehr zu gehen. Weder Patric noch Alex fanden eine passende Runde, und sie mussten sich am Schluss mit Platz 16, respektive 17 zufrieden geben. Samin hatte ihre Leistung vom freien Training praktisch wiederholt und belegte den 24. Platz.
Nach dem Quali wurden Yelloly und Williamson wegen technischen Mängeln an ihren Autos vom Resultat ausgeschlossen. Sie werden als Letzte ins Rennen gehen. Kujala erhielt eine 10 Platz Strafe wegen Ueberholens bei Rot. Er wird als 25. ins Rennen gehen. Damit rücken unsere Fahrer in der Startaufstellung für Rennen 1 je 3 Plätze nach vorn.

Startaufstellung zum Rennen 1
1. Conor Daly (USA) ART GP 1:22.329
2. Daniil Kvyat (RUS) MW Arden 1:22.536
3. Facu Regalia (ARG) ART GP 1:22.597
14. Patric Niederhauser (CH) Jenzer Motorsport 1:23.000
15. Alex Fontana (CH) Jenzer Motorsport 1:23.019
21. Samin Gomez (VEN) Jenzer Motorsport 1:24.322

 

GP3 Series

Rennen 1 (30 Minuten)

Sonntag, 16.06.13, 11.00 Uhr, Wetter: Sonnig, 26°C

Der Start des Rennens ging gut. Patric verbesserte sich in der ersten Runde gleich auf den 12. Platz. Alex musste einem Unfall ausweichen und fiel auf den 18. Platz zurück. Samin hielt den 21. Platz. Das Feld fuhr eine schnelle Pace und alle folgten sehr nahe aufeinander. Harvey und McKee waren zwar etwas langsamer, aber Patric, welcher McKee unter dem Getriebe fuhr, fand keinen Weg vorbei. Von hinten drängten Venturini und Yelloly. In der letzten Runde gelang es Yelloly, an Venturini und auch an Patrick vorbei zu schlüpfen. Damit beendete Patric ein hartes Rennen auf dem 13. Platz. Nachdem Alex nach dem Start zurückgefallen war, startete er eine super Aufholjagd. Es gelang ihm, zuerst Zonzini, dann Kujala, und schliesslich auch Venturini zu überholen und das Rennen direkt hinter Patric auf dem 14. Platz zu beenden. Was wäre wohl möglich gewesen, wenn er weiter vorne gestartet wäre? Samin kam eigentlich gut weg und hielt ihren Platz. In der zweiten Runde musste sie einem sich drehenden Konkurrenten ausweichen und fuhr unglücklicherweise ins Kiesbett. Damit war ihr Rennen leider schon zu Ende.

Die Startaufstellung für das zweite Rennen vom Wochenende erfolgt in Umkehrung der ersten acht Positionen des Einlaufes des ersten Rennens, und danach gemäss Einlauf des ersten Rennens.

Resultate Rennen 1
1. Conor Daly (USA) ART GP 25:54.812  
2. Facu Regalia (ARG) ART GP Rückstand 1.210
3. Kevin Korjus (EST) Koiranen GP Rückstand 3.401
13. Patric Niederhauser (CH) Jenzer Motorsport    
14. Alex Fontana (CH) Jenzer Motorsport    
D.N.F. Samin Gomez (VEN) Jenzer Motorsport    
Schnellste Runde: Carlos Sainz (E) in 1:24.573

 

Startaufstellung zum Rennen 2
1. Robert Visoiu (ROM) MW Arden  
2. Aaro Vainio (FIN) Koiranen GP  
3. Tio Ellinas (CYP) Marussia Manor  
13. Patric Niederhauser (CH) Jenzer Motorsport  
14. Alex Fontana (CH) Jenzer Motorsport  
23. Samin Gomez (VEN) Jenzer Motorsport  

 

GP3 Series

Rennen 2 (30 Minuten)

Sonntag, 16.06.13, 15.00 Uhr, Wetter: Sonnig, 30°C

Auch der Start des 2. Rennens ging gut. Patric war nach einer Runde 12. und Alex 14. Samin hielt den 23. Platz. Wieder war Patric unter dem Getriebe von McKee, aber jetzt fand er schon sehr bald einen Weg an ihm vorbei. Alex, welcher bereits an Yelloly und Harvey vorbei gekommen war, zog direkt hinter ihm mit. Die beiden waren jetzt 10. und 11. Ihre Rundenzeiten waren in diesem Moment schneller als die der Spitze. Als Patric Zamparelli angreifen wollte, zog dieser zu und Patric beschädigte sich den Reifen. Mit aufgeschnittenem Reifen kam er an die Box zurück und musste aufgeben. Da hatten auch schnellste Sektorzeiten nichts genutzt, denn sein Rennen war leider schon vorbei. Schade. Alex war jetzt 10. und kämpfte mit Yelloly. Dieser schaffte es, sich gegen Ende des Rennens an Alex vorbei zu schieben. Damit beendete Alex dieses Rennen als 11. Auch seine guten Rundenzeiten bewiesen, dass viel mehr möglich gewesen wäre. Samin machte nach kurzer Zeit Druck auf Cullen, und schaffte es auch, an ihm vorbei zu kommen. Dann lag sie mit Sa Silva im Kampf, und die beiden überholten sich gegenseitig mehr als einmal. Nach mutigen Ueberholmanövern blieb aber Samin zuletzt vorne und erreichte als gute 19. das Ziel. Sie hatte ein starkes Rennen gezeigt, wenn man bedenkt, dass es in den ersten zehn Positionen in diesem Rennen kaum eine Bewegung gab.
Die nächste Veranstaltung wird im Rahmenprogramm des Formel 1 Grand Prix in Silverstone, England, am Wochenende des 30. Juni 2013 stattfinden.

Resultate Rennen 2
1. Robert Visoiu (ROM) MW Arden 25:50.517  
2. Aaro Vainio (FIN) Koiranen GP Rückstand 7.784
3. Carlos Sainz (E)) MW Arden Rückstand 7.920
11. Alex Fontana (CH) Jenzer Motorsport    
19. Samin Gomez (VEN) Jenzer Motorsport    
D.N.F. Patric Niederhauser (CH) Jenzer Motorsport    
Schnellste Runde: Melville McKee (GBR) in 1:24.487

 

Meisterschafts-Zwischenstand nach 4 von 16 Rennen:

1. Tio Ellinas (CYP), 55 Punkte; 2. Conor Daly (USA), 19 Punkte; 3. Aaro Vainio (FIN), 25 Punkte; 4. Kevin Korjus (EST), 18 Punkte; 5. Patric Niederhauser (CH), 28 Punkte; 6. Carlos Sainz (E), 22 Punkte; 15. Alex Fontana (CH), 1 Punkt

 

2013 GP3 Series

11./12. Mai 2013 Formula 1 Gran Premio de Espana (Catalunya) Barcelona (E)
15./16. Juni 2013 Stand alone race weekend at Valencia (Ricardo Tormo Circuit) Valencia (E)
29./30. Juni 2013 Formula 1 British Grand Prix (Silverstone) Silverstone (GB)
06./07. Juli 2013 Formel 1 Grosser Preis von Deutschland (Nürburgring) Nürburgring (D)
27./28. Juli 2013 Formula 1 Ing Magyar Nagydij (Budapest) Budapest (HU))
24./25. August 2013 Formula 1 Belgian Grand Prix (Spa-Francorchamps) Spa-Francorchamps (B)
07./08. September 2013 Formula 1 Gran Premio d’Italia (Monza) Monza (I)
02./03. November 2013 Formula 1 Grand Prix of Abu Dhabi (Yas Marina Circuit) Abu Dhabi

Weitere Infos unter:

 

 


autobau glauser  motorex  racingfuel  rigamainz