• FIA Formel 4 Italien

  • FIA Formel 4 Italien

  • FIA Formel 4 Italien

  • FIA Formel 4 Italien

  • FIA Formel 4 Italien

  • FIA Formel 4 Italien

  • FIA Formel 4 Italien

  • FIA Formel 4 Italien

  • FIA Formel 4 Italien

  • FIA Formel 4 Italien

  •  FIA Formel 4 Italien

Logo FIA F4 Espania

Rennbericht

FIA FORMEL 4
SPANISCHE MEISTERSCHAFT

Strecke: Paul Ricard (F), Länge 5,822 km, 21./23. August 2020
www.circuitpaulricard.com

JENZER MOTORSPORT 2020 mit:
Jasin Ferati (CH), Filip Ugran (RO), Francesco Simonazzi (I)

Ugran mit Doppelsieg und Simonazzi mit Podium in Paul Ricard

Bereits die zweite von sieben Rennveranstaltungen für die Spanische FIA F4 Meisterschaft fand auf der schnellen GP-Strecke von Paul Ricard (F) statt.
Da diese Veranstaltung günstig vor dem nächsten Event der Italienischen Meisterschaft, auf welche wir uns konzentrieren werden, stattfand, ergriffen wir die Gelegenheit, um mit unseren Fahrern ein Trainings-Rennen zu fahren.
21 Fahrzeuge waren eingeschrieben, und unser Team wurde freundlich in die Meisterschaft aufgenommen.

 

Qualifikation 1

Freitag, 21.08.20, 17.35 – 17.50 Uhr, Wetter: Sonnig, 30°C

Gemäss Reglement gibt es zwei Quali-Sessions zu je 15 Minuten Länge. Das erste Quali fand am Freitag abend statt. Die Zeiten von Q1 gelten für die Startaufstellung des 1. Rennens und das 2. Rennen wird gemäss der zweitschnellsten Zeit aus Q1 aufgestellt. Am Sonntag morgen fand das zweite Quali statt. Die Zeiten von Q2 gelten für die Startaufstellung des 3. Rennens.

Resultate Quali 1 & Startaufstellung zum Rennen 1
1. Filip Ugran (RO) Jenzer Motorsport 2:04.783
2. Kas Haverkort (NL) MP Motorsport 2:05.060
3. Mari Boya (E) MP Motorsport 2:05.117
6. Francesco Simonazzi (I) Jenzer Motorsport 2:05.460
7. Jasin Ferati (CH) Jenzer Motorsport 2:05.462

 

Startaufstellung zum Rennen 2
1. Filip Ugran (RO) Jenzer Motorsport 2:05.050
2. Kas Haverkort (NL) MP Motorsport 2:05.147
3. Mari Boya (E) MP Motorsport 2:05.207
6. Francesco Simonazzi (I) Jenzer Motorsport 2:05.544
7. Jasin Ferati (CH) Jenzer Motorsport 2:05.860

 

FIA Formel 4 Spanische Meisterschaft

Rennen 1 (18 Minuten + 1 Runde)

Samstag, 22.08.20, 12.00 Uhr, Wetter: Sonnig, 29°C

Das Rennen wurde in der Mittagshitze gestartet. Filip kam gut weg und übernahm die Führung. Francesco gelang eine sehr gute erste Runde, und er arbeitete sich auf den 4. Platz nach vorne. Jasin hielt seinen Platz und war 7. Es gab einen Unfall mit einem Fahrzeug, welches auf der Startaufstellung stehen geblieben war, und der Safety Car übernahm sofort das Feld. Beim Restart machte Filip keinen Fehler und baute danach seine Führung etwas aus. Er kam nie in Bedrängnis, schaffte es, beständing sehr gute Rundenzeiten zu fahren und danach verdient als erster die Zielflagge zu sehen. Stolz stieg er zum ersten Mal in dieser Kategorie zuoberst auf’s Podium. Francesco gelang es, den ausgezeichneten 4. Platz gut nach Hause zu fahren. Jasin kämpfte mit Fluxa und schaffte es, diesen in der allerletzten Runde in einem schönen Manöver zu überholen. Damit fuhr er an sehr guter 6. Stelle über die Ziellinie.

 

Resultate Rennen 1
1. Filip Ugran (RO) Jenzer Motorsport 28:05.647  
2. Kas Haverkort (NL) MP Motorsport Rückstand 2.562
3. Mari Boya (E) MP Motorsport Rückstand 4.372
4. Francesco Simonazzi (I) Jenzer Motorsport    
6. Jasin Ferati (CH) Jenzer Motorsport    
Schnellste Runde: Filip Ugran (RO) in 2:05.781

 

Qualifikation 2

Sonntag, 23.08.20, 09.00 – 09.15 Uhr, Wetter: Sonnig, 26°C

Resultate Quali 2 & Startaufstellung zum Rennen 3
1. Mari Boya (E) MP Motorsport 2:05.013
2. Joshua Dufek (CH) MP Motorsport 2:05.226
3. Oliver Goethe (DK) MP Motorsport 2:05.365
5. Filip Ugran (RO) Jenzer Motorsport 2:05.424
8. Francesco Simonazzi (I) Jenzer Motorsport 2:05.818
14. Jasin Ferati (CH) Jenzer Motorsport 2:06.375

 

FIA Formel 4 Spanische Meisterschaft

Rennen 2 (18 Minuten + 1 Runde)

Sonntag, 23.08.2020, 13.50 Uhr, Wetter: Sonnig, 27°C

Haverkort und Boya starteten sehr gut, und lagen schon vorne, aber in den weiteren Kurven kämpfte Filip wie ein Löwe und holte sich die Führung zurück. Der Safety Car musste ausrücken, als Haverkort von der Strecke kam. Beim Restart kam Boya unter Druck von Goethe, und Filip gelang es gleich, eine kleine Distanz zwischen sich und seinen Verfolgern zu schaffen. Von nun an konnte ihn keiner stoppen, und mit sehr schnellen Rundenzeiten brachte er verdient den 2. Sieg in Folge nach Hause. Die erste Runde verlief für Francesco und Jasin ebenfalls sehr aufregend, sie wechselten die Positionen mit Fluxa und Bordas. Nach der Safety Car Phase hatten sie wieder die ursprünglichen Plätze inne, Francesco war 6. und Jasin 7. Etwas später gelang es Jasin, Francesco zu überholen. Damit war Jasin 4. und Francesco 5. Jasin kämpfte bald mit Fluxa, welcher ihn abdrängte und er damit Momentum verlor. Francesco kam nun wieder an Jasin vorbei erreichte damit das Ziel an sehr guter 4. Stelle. Jasin ordnete sich an 6. Stelle wieder ins Feld ein.
Am Schluss erhielt Fluxa eine Zeitstrafe für seine Aktion. Damit rückte Francesco auf den 3. Podiumsplatz vor, und Jasin wurde als 5. platziert.

 

Resultate Rennen 2
1. Filip Ugran (RO) Jenzer Motorsport 20:26.626  
2. Mari Boya (E) MP Motorsport Rückstand 2.078
3. Francesco Simonazzi (I) Jenzer Motorsport Rückstand 6.044
5. Jasin Ferati (CH) Jenzer Motorsport    
Schnellste Runde: Kas Haverkort (NL) in 2:05.860

 

FIA Formel 4 Spanische Meisterschaft

Rennen 3 (25 Minuten + 1 Runde)

Sonntag, 23.08.2020, 18.25 Uhr, Wetter: Sonnig, 28°C

Filip startete gut und hatte sich nach zwei Runden auf den 3. Platz vorgearbeitet. Boya machte an der Spitze einen Fehler und fiel zurück. Damit lag Dufek vorne und Filip war 2. In den ersten Runden des Rennens hatte Filip seine Reifen stark beansprucht, und ein Angriff war nun schwierig. Doch Dufek ging es ähnlich. Die Spitzengruppe kämpfte hart, und als Dufek zurück fiel, schaffte es Goethe nach vorn. Filip gelang es am Schluss, den ausgezeichneten 2. Platz sicher vor Boya ins Ziel zu bringen. Francesco lag von der ersten Runde an im Kampf mit Nosov. Bald war Francesco vorne, dann wieder Nosov. Francesco hielt am Schluss die Position und erreichte das Ziel auf dem guten 8. Platz. Jasin hatte nach dem Start mehrere Positionen verloren. Vom 19. Platz aus arbeitete er sich bis auf den 13. Schlussrang nach vorne.

Jetzt sind wir gespannt auf die zweite Rennveranstaltung für die FIA F4 Italienische Meisterschaft, welche bereits am nächsten Wochenende (30. August 2020) in Imola (I) stattfindet.

 

Resultate Rennen 3
1. Oliver Goethe (DK) MP Motorsport 21:06.637  
2. Filip Ugran (RO) Jenzer Motorsport Rückstand 3.673
3. Mari Boya (E) MP Motorsport Rückstand 4.212
8. Francesco Simonazzi (I) Jenzer Motorsport    
13. Jasin Ferati (CH) Jenzer Motorsport    
Schnellste Runde: Mari Boya (E) in 2:05.144

 



2020 FIA FORMEL 4 SPANISCHE MEISTERSCHAFT – RENNTERMINE

18/19 Juli Navarra (E)  
22/23 August Paul Ricard (F)  
19/20 September Jerez (E)  
26/27 September Valencia (E)  
31 Okt/01 November Motorland (E)  
14/15 November Barcelona (E)  
05/06 Dezember Jarama (E)  

Weitere Infos unter:

 


autobau glauser  motorex  racingfuel  rigamainz