• FIA Formel 4 Italien

  • FIA Formel 4 Italien

  • FIA Formel 4 Italien

  • FIA Formel 4 Italien

  • FIA Formel 4 Italien

  • FIA Formel 4 Italien

  • FIA Formel 4 Italien

  • FIA Formel 4 Italien

  • FIA Formel 4 Italien

  • FIA Formel 4 Italien

  •  FIA Formel 4 Italien

Logo FIA F4 Italia

Rennbericht

FIA FORMEL 4
ITALIENISCHE MEISTERSCHAFT, Rennen 01/02/03

Strecke: Vallelunga (I), Länge 4.085 km, 03./04./05. Mai 2019
www.vallelunga.it

JENZER MOTORSPORT 2019 mit:
Giorgio Carrara (ARG), Jonny Edgar (GB), Emidio Pesce (I), Axel Gnos (CH)

 

Edgar mit Rookie Podium in Vallelunga

Die erste von sieben Rennveranstaltungen für die Italienische FIA Formel 4 Meisterschaft fand auf der technischen Strecke von Vallelunga (I) vor den Toren Roms statt. 33 Fahrzeuge standen am Start. Wechselhaftes Wetter und kühle Temperaturen begleiteten das Programm. Rennen live auf sporttube tv. (siehe Website)

Drone Circuito, Vallelunga 2019 0319 Drone Circuito, Vallelunga 2019 0323

Qualifikation

Samstag, 04.05.19, 11.05 – 11.45 Uhr, Wetter: Regen, 12°C

Gemäss Reglement gibt es zwei Quali-Sessions zu je 15 Minuten Länge, nur mit einer 10 minütigen Pause direkt aufeinander folgend. Die Zeiten von Q1 gelten für die Startaufstellung des 1. Rennens und die Zeiten von Q2 für die Startaufstellung des 2. Rennens, und das 3. Rennen wird gemäss der zweitschnellsten Zeit eines jeden Fahrers, gleich aus welcher Quali Session, aufgestellt.

Resultate Quali 1 & Startaufstellung zum Rennen 1
1. Gianluca Petecof (BRA) Prema 1:47.836
2. Roman Stanek (D) US Racing 1:48.811
3. Mikhael Belov (RUS) Bhaitech 1:48.910
8. Giorgio Carrara (ARG) Jenzer Motorsport 1:49.386
11. Jonny Edgar (GB) Jenzer Motorsport 1:49.763
19. Axel Gnos (CH) Jenzer Motorsport 1:51.320
32. Emidio Pesce (I) Jenzer Motorsport 1:59.443

 

Resultate Quali 2 & Startaufstellung zum Rennen 2
1. Nicolas Krutten (D) Prma 1:43.084
2. Roman Stanek (D) US Racing 1:43.338
3. Dennis Hauger (NOR) Van Amersfoort 1:43.370
13. Giorgio Carrara (ARG) Jenzer Motorsport 1:44.069
20. Axel Gnos (CH) Jenzer Motorsport 1:45.106
25. Jonny Edgar (GB) Jenzer Motorsport 1:45.484
31. Emidio Pesce (I) Jenzer Motorsport 1:46.538

 

Startaufstellung zum Rennen 3
1. Nicolas Krutten (D) Prema 1:43.193
2. Lucas Allecco Roy Van Amersfoort 1:43.634
3. Ido Cohen (ISR) Van Amersfoort 1:43.715
8. Giorgio Carrara (ARG) Jenzer Motorsport 1:44.092
21. Jonny Edgar (GB) Jenzer Motorsport 1:45.488
24. Axel Gnos (CH) Jenzer Motorsport 1:46.158
29. Emidio Pesce (I) Jenzer Motorsport 1:46.838

 

FIA Formel 4 Italienische Meisterschaft

Rennen 1 (30 Minuten + 1 Runde)

Samstag, 04.05.19, 18.00 Uhr, Wetter: Regen, 16°C

Schwarze Wolken hingen über der Strecke, gerade als sich das grosse Feld der F4 zum ersten Rennstart der Saison aufstellte. Alle starteten auf Slicks, obwohl das Rennen bereits als „wet race“ angezeigt wurde. Nach dem Start gab es einige Zwischenfälle, und der Safety Car übernahm das Feld. Giorgio war bereits auf Platz 5 vorgerückt, als er nach einem kleinen Zusammenstoss neben die Strecke rodelte. Er konnte erst weiterfahren, als das ganze Feld an ihm vorbei gezogen war. Jonny lag auf Platz 6, Axel war 11. und Emidio 19. Der Safety Car blieb während mehreren Runden draussen. In dieser Zeit begann es in einem Teil der Strecke zu regnen. Giorgio meldete dies am Funk, und das Team beschloss, ihn an die Boxen zu nehmen und Regenreifen zu montieren. Der Boxenstop verlief sehr schnell, und Giorgio holte hinter dem Safety Car das Feld wieder ein. Auch Emidio kam an die Box und fasste Regenreifen, aber Jonny und Axel blieben draussen, da ihre Positionen sehr gut waren. Der Safety Car kam herein, und eine grosse Aufholjagd begann für die Fahrer, welche nun mit Regenreifen unterwegs waren. Es begann stärker zu regnen, und nach nur einer freien Rennrunde musste der Safety Car das Feld wieder übernehmen. Giorgio war bis zum 14. Platz vorgerückt, mehr war in dieser Zeit nicht möglich. Der Regen fiel stärker, und schliesslich brach die Rennleitung das Rennen mit der roten Flagge ab. Jonny und Axel hatten es geschafft, ihre Positionen in den sehr schlüpfrigen Bedingungen auf Slick Reifen zu behaupten. Jonny war damit im Gesamten ausgezeichneter 7., und stieg als 3. platzierter Rookie aufs Podium. Axel war 12. Giorgio 14. und Emidio 20. Nach dem Rennen wurden einige Fahrer mit Zeitstrafen belegt, welche unter Safety Car überholt hatten. Damit rutschte Axel auf den 9. Platz nach vorne, und erhielt erste Punkte. Giorgio wurde als 11. klassiert, und Emidio als 15.

 

Resultate Rennen 1
1. Gianluca Petecof (BRA) Prema 28:00.318  
2. Mikhael Belov (RUS) US Racing Rückstand 0.405
3. Alessandro Famularo (VEN) Prema Rückstand 0.966
7. Jonny Edgar (GB) Jenzer Motorsport    
9. Axel Gnos (CH) Jenzer Motorsport    
11. Giorgio Carrara (ARG) Jenzer Motorsport    
15. Emidio Pesce (I) Jenzer Motorsport    
Schnellste Runde: Emilio Cipriani (I) in 1:47.389

Podium1 Rookie, Vallelunga 2019 4575 Podium1 Rookie, Vallelunga 2019 4588

FIA Formel 4 Italienische Meisterschaft

Rennen 2 (30 Minuten + 1 Runde)

Sonntag, 05.05.19, 10.10 Uhr, Wetter: Regen, 13°C

Direkt vor dem Rennen regnete es stark und obwohl es nachher aufhörte, war die Strecke richtig nass. Alle fuhren auf Regenreifen, und das Rennen wurde hinter dem Safety Car gestartet. Die Bedingungen waren schlüpfrig und schwierig. Als der Safety Car herein kam, dauerte es nur eine Runde, bis es neue Unfälle gab, und der Safety Car das Feld wieder anführen musste. Giorgio war 9., Axel 17., Emidio 23. und Jonny 25. Beim Restart gerieten Giorgio und Aron aneinander, und beide fielen weit zurück. Axel machte dagegen Plätze gut und war bald 10. Dann versuchte er ein weiteres Manöver, welches ihm nicht gelang. Axel fiel auf den 18. Platz zurück. Emidio rutschte auf den 29. Platz zurück und arbeitete sich bis zum Schluss wieder bis zum 26. Platz vor. Jonny war bereits 14., als auch er einen Zusammenstoss hatte und auf den 17. Platz zurückfiel. Er beendete das Rennen trotz einer verbogenen Aufhängung. Giorgio war es gelungen, vom 22. wieder bis zum 15. Platz nach vorne zu fahren. Leider brachte er aber auch diesmal die Top Ten Position nicht ins Ziel. Mehrere Fahrer erhielten nach dem Rennen Strafen, und das Resultat wechselte entsprechend.

Resultate Rennen 2
1. Joshua Durksen (PAY) Mücke 32:15.913  
2. Ido Cohen (ISR) Van Amersfoort Rückstand 0.301
3. Mikhael Belov (RUS) US Racing Rückstand 1.908
15. Giorgio Carrara (ARG) Jenzer Motorsport    
19. Jonny Edgar (GB) Jenzer Motorsport    
22. Axel Gnos (CH) Jenzer Motorsport    
26. Emidio Pesce (I) Jenzer Motorsport    
Schnellste Runde: Roman Stanek (D) in 1:43.756

 

FIA Formel 4 Italienische Meisterschaft

Rennen 3 (28 Minuten + 1 Runde)

Sonntag, 05.05.2019, 17.15 Uhr, Wetter: Wolkig, 9°C

Am Nachmittag regnete es intervallweise sehr stark. Das Rennen der F4 wurde mit fast einer Stunde Verspätung gestartet. Der Himmel war im Moment blau, doch weitere Wolkenbanken lauerten schon in Sichtweite. Die Strecke war so nass, dass alle Regenreifen wählten. Der Start wurde hinter dem Safety Car gegeben. Die ersten Runden verliefen ohne Unfall, und Giorgio fuhr gut an 10. Stelle. Jonny war 15., Axel 20. und Emidio 21. Jonny und ein weiterer Fahrer schleuderten und blieben auf den Kerbs hängen. Schade! Der Safety Car rückte aus, damit die Fahrzeuge geborgen werden konnten. Diese Phase dauerte mehrere Runden und beim Restart waren die Fahrer ziemlich ungeduldig. Bald ereignete sich ein neuer Unfall, und weitere Runden hinter dem Safety Car folgten. Beim Restart verblieb noch eine Rennrunde bis zum Schluss. Giorgio erreichte das Ziel als guter 8., Axel war 16. und Emidio 19.

Die zweite Rennveranstaltung für die Formel 4 Italien findet am Wochenende des 19. Mai 2019 in Misano (I) statt.

Resultate Rennen 3
1. Gianluca Petecof (BRA) Prema 28:00.318  
2. Lucas Allecco Roy (B) Van Amersfoort Rückstand 0.605
3. Joshua Durksen (PAY) Mücke Rückstand 0.954
8. Giorgio Carrara (ARG) Jenzer Motorsport    
16. Axel Gnos (CH) Jenzer Motorsport    
19. Emidio Pesce (I) Jenzer Motorsport    
DNF Jonny Edgar (GB) Jenzer Motorsport    
Schnellste Runde: Gianluca Petecof (BRA) in 1:45.446

Jenzer, Vallelunga 2019 4016 Jenzer, Vallelunga 2019 2572

Meisterschafts-Zwischenstand

FIA F4 Italienische Meisterschaft 2019 nach 3 Rennen:
1. Gianluca Petecof (BRA), 60 Punkte; 2. Joshua Durksen (PAY), 40 Punkte; 3. Mikhael Belov (RUS), 33 Punkte; 4. Roman Stanek (D), 32 Punkte; 5. Ido Cohen (ISR), 18 Punkte; 6. Lucas Allecco Roy (B), 18 Punkte; 13. Jonny Edgar (GB), 6 Punkte; 16. Giorgio Carrara (ARG), 4 Punkte; 18. Axel Gnos (CH), 2 Punkte

Rookie-Wertung:
1. Roman Stanek (D), 61 Punkte; 2. Joshua Durksen (PAY), 50 Punkte; 3. Lorenzo Ferrari (I), 33 Punkte; 6. Axel Gnos (CH), 18 Punkte; 7. Jonny Edgar (GB), 17 Punkte; 13. Emidio Pesce (I), 5 Punkte


Giorgio Carrara (ARG)


Jonny Edgar (GB)


Axel Gnos (CH)


Emidio Pesce (I)

© Photo Pellegrini


2019 FIA FORMEL 4 ITALIENISCHE MEISTERSCHAFT – RENNTERMINE

03 – 05 Mai Vallelunga (I)  
17 – 19 Mai Misano (I)  
05 – 07 Juli Hungaroring (HU)  
12 – 14 Juli RedBull Ring (A)  
30 – 01 September Imola (I)  
04 – 06 Oktober Mugello (I)  
18 – 20 Oktober Monza (I)  

 

Weitere Infos unter:

 

Nächste Rennen

fia-f4-logo128x80 05.–07.07. Hungaroring (HU)
blueline150

fia-f4-logo128x80 12.–14.07. RedBull Ring (A)
blueline150

fia-f4-logo128x80 30.–01.09. Imola (I)
blueline150


autobau glauser  motorex  racingfuel  rigamainz

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies entnehmen Sie dem Datenschutz.