• FIA Formel 4 Italien

  • FIA Formel 4 Italien

  • FIA Formel 4 Italien

  • FIA Formel 4 Italien

  • FIA Formel 4 Italien

  • FIA Formel 4 Italien

  • FIA Formel 4 Italien

  • FIA Formel 4 Italien

  • FIA Formel 4 Italien

  • FIA Formel 4 Italien

  •  FIA Formel 4 Italien

Logo FIA F4 Italia

Rennbericht

FIA FORMEL 4
ITALIENISCHE MEISTERSCHAFT, Rennen 16/17/18

Strecke: Monza (ITA), Länge 5.793 km, 7. – 9. Oktober 2022
www.monzanet.it

JENZER MOTORSPORT 2022 mit:
Oleksandr Partyshev (UKR), Ethan Ischer (CHE), Valentin Kluss (DEU), Nandhavud Bhirombhakdi (THA)

Kluss in den Punkten in Monza

Die sechste von sieben Rennveranstaltungen für die Italienische FIA Formel 4 Meisterschaft fand auf der ultraschnellen GP Strecke von Monza (ITA) statt. Ein riesiges Feld von 44 Teilnehmern stand hier am Start.

f4i22 monza 01

Qualifikation

Samstag, 08.10.22, 08.30 – 09.10 Uhr, Wetter: Sonnig, 12°C

Gemäss Reglement gibt es zwei Quali-Sessions zu je 15 Minuten Länge, nur mit einer 10 minütigen Pause direkt aufeinander folgend. Die Zeiten von Q1 gelten für die Startaufstellung des 1. Rennens und die Zeiten von Q2 für die Startaufstellung des 2. Rennens, und das 3. Rennen wird gemäss der zweitschnellsten Zeit eines jeden Fahrers, gleich aus welcher Quali Session, aufgestellt.

Aufgrund der hohen Anzahl von Teilnehmern gestalteten sich die kurzen Quali-Sessions sehr schwierig. In der ersten Session gab es eine Unterbrechung mit roter Flagge, in der zweiten Session sogar drei Unterbrechungen mit der roten Flagge. Da blieb jeweils fast keine Zeit, um sich eine optimale Runde zurecht zu legen, und Fehler sollte man sich dann auch nicht leisten. Es war eine sehr schwierige Aufgabe für unsere Fahrer.

Resultate Quali 1 & Startaufstellung zum Rennen 1
1. Charlie Wurz (AUT) Prema 1:52.949
2. Marcus Amand (FRA) US 1:52.951
3. Rafael Camara (BRA) Prema 1:52.960
19. Oleksandr Partyshev (UKR) Jenzer Motorsport 1:54.436
22. Valentin Kluss (DEU) Jenzer Motorsport 1:54.505
24. Ethan Ischer (CHE) Jenzer Motorsport 1:54.600
32. Nandhavud Bhirombhakdi (THA) Jenzer Motorsport 1:55.091

 

Resultate Quali 2 & Startaufstellung zum Rennen 2
1. Rafael Camara (BRA) Prema 1:53.068
2. Martinius Stenshorne (NOR) Van Amersvoort 1:53.241
3. Kimi Antonelli (ITA) Prema 1:53.277
21. Valentin Kluss (DEU) Jenzer Motorsport 1:55.210
24. Nandhavud Bhirombhakdi (THA) Jenzer Motorsport 1:55.478
30. Oleksandr Partyshev (UKR) Jenzer Motorsport 1:56.386
37. Ethan Ischer (CHE) Jenzer Motorsport 1:57.666

 f4i22 monza 05

Startaufstellung zum Rennen 3
1. Kimi Antonelli (ITA) Prema 1:52.722
2. Martinius Stenshorne (NOR) Van Amersvoort 1:52.741
3. Alexander Dunne (IRL) US 1:52.752
26. Valentin Kluss (DEU) Jenzer Motorsport 1:54.287
29. Oleksandr Partyshev (UKR) Jenzer Motorsport 1:54.775
33. Nandhavud Bhirombhakdi (THA) Jenzer Motorsport 1:55.044
36. Ethan Ischer (CHE) Jenzer Motorsport 1:55.311

 f4i22 monza 02

FIA Formel 4 Italienische Meisterschaft

Rennen 1 (30 Minuten + 1 Runde)

Samstag, 08.10.22, 15.10 Uhr, Wetter: Sonnig, 20°C

Nach zwei mehrfach unterbrochenen Qualifyings war die Spannung hoch, als sich die 44 Fahrer zur Startaufstellung für das erste Rennen des Wochenendes trafen. Nicht überraschend war, dass sich auch dieses bald als chaotisches Rennen herausstellte. In den 30 Minuten mussten insgesamt vier Safety Cars eingesetzt werden, was das Rennen zu einer Überlebensfrage machte. Von Startplatz 22 gestartet, meisterte Valentin das Chaos souverän und hielt sich aus allem Ärger heraus. Unser deutscher Fahrer konnte sich stetig durch das Feld vorarbeiten und lieferte sogar einige schöne Zweikämpfe. Als schliesslich die Zielflagge geschwenkt wurde, überquerte Valentin auf einem brillanten 8. Platz die Ziellinie!! Hinter ihm hatten es weder Nandhavud noch Ethan leicht. Mit den Windschatten-Schlachten, den mehrfachen Neustarts und den anhaltenden harten Kämpfe zeigten Nandhavud und Ethan einen guten Job, um am Schluss auf den Plätzen 16 bzw. 17 die Ziellinie zu überqueren. Leider wurde Oleksandr in der Mitte des Rennens in die Unfälle verwickelt. Unser ukrainischer Fahrer lag auf einem guten 17. Platz, fiel aber in der Rangliste zurück und musste schliesslich das Rennen aufgeben.

Resultate Rennen 1
1. Charlie Wurz (AUT) Prema 33:53.486  
2. Alexander Dunne (IRL) US Rückstand 0.414
3. Kacper Sztuka (POL) US Rückstand 0.692
8. Valentin Kluss (DEU) Jenzer Motorsport    
16. Nandhavud Bhirombhakdi (THA) Jenzer Motorsport    
17. Ethan Ischer (CHE) Jenzer Motorsport    
D.N.F. Oleksandr Partyshev (UKR) Jenzer Motorsport    
Schnellste Runde: Conrad Laursen (DK) in 1:53.660

 f4i22 monza 03

FIA Formel 4 Italienische Meisterschaft

Rennen 2 (30 Minuten + 1 Runde)

Sonntag, 09.10.22, 09.10 Uhr/17.00 Uhr, Wetter: Bedeckt, 18°C

Am Sonntagmorgen war das Wetter im Tempel der Geschwindigkeit sehr unfreundlich. Die Strecke wurde den ganzen Morgen von sintflutartigem Regen heimgesucht und als die Fahrer sich auf den Weg zur Startaufstellung machten, regnete es noch stärker. Trotz der besten Versuche, das Rennen zu starten, waren die Streckenbedingungen zu schlecht und Rennen 2 wurde auf den Nachmittag verschoben, und aufgrund der begrenzten verbleibenden Zeit an diesem Tag wurde Rennen 3 abgesagt.
Nach dem starken Regen am Morgen besserten sich die Bedingungen im Laufe des Tages. Der Rennleiter beschloss, Rennen 3 für abgesagt zu erklären und Rennen 2 auf 17.00 Uhr zu verschieben. Als sich die Fahrer schliesslich zum letzten Rennen des Wochenendes trafen, war es mit der Startaufstellung aus Qualifying 2. Die Strecke war noch nass und rutschig und das Rennen wurde hinter dem Safety Car gestartet. Bei diesen schwierigen Bedingungen und diesem riesigen Feld, in dem sich alle nach vorne kämpfen wollten, dauerte es nicht lange, bis das Safety Car zum Einsatz kam. Für unsere Fahrer sah alles gut aus, da sie ihre Autos aus Schwierigkeiten heraushielten und den Neustart nutzten, um Positionen gutzumachen. Zu diesem Zeitpunkt geriet Ethan in einen Kontakt und musste mit beschädigtem Fahrzeug aufgeben. Schade! Das Unglück traf auch Nandhavud. Kurz vor einem erneuten Safety-Car-Einsatz lag unser thailändischer Fahrer auf Platz 20 und war sehr gut unterwegs. Da geschah ein Kontakt mit einem anderen Fahrzeug und Nandhavud steckte danach im Kiesbett fest. Auch sein Rennen war damit leider beendet. Oleksandr und Valentin waren noch im Rennen und kämpften hart, um das Beste aus der Schlussphase herauszuholen. Zwei Minuten vor Schluss kam die rote Flagge heraus, was das Rennen vorzeitig beendete. Oleksandr belegte den 20. Platz, gefolgt von Valentin auf dem 21. Platz. Nandhavud wurde auf der Resultate-Liste auf dem 36. Platz aufgeführt.

Resultate Quali Rennen 2
1. Kimi Antonelli (I) Prema 28:05.572  
2. Charlie Wurz (A) Prema Rückstand 0.661
3. Martinius Stenshorne (NOR) Van Amersvoort Rückstand 0.955
20. Oleksandr Partyshev (UKR) Jenzer Motorsport    
21. Valentin Kluss (DEU) Jenzer Motorsport    
36. Nandhavud Bhirombhakdi (THA) Jenzer Motorsport    
D.N.F. Ethan Ischer (CHE) Jenzer Motorsport    
Schnellste Runde: Alexander Dunne (IRL) in 1:54.736

 

FIA Formel 4 Italienische Meisterschaft

Rennen 3 (28 Minuten + 1 Runde)

Sonntag, 09.10.2022, 17.10 Uhr, Wetter: Bedeckt, 18°C

Rennen abgesagt.

 

Resultate Rennen 3
Rennen abgesagt        

 f4i22 monza 04

Die siebte und letzte Rennveranstaltung für die Formel 4 Italien findet am Wochenende des 23. Oktober 2022 in Mugello statt.


Oleksandr Partyshev (UKR)


Ethan Ischer (CHE)


Valentin Kluss (DEU)


Nandhavud Bhirombhakdi (THA)

© Photo Pellegrini


Meisterschafts-Zwischenstand

FIA F4 Italienische Meisterschaft 2022 nach 18 Rennen:
1. Kimi Antonelli (ITA), 287 Punkte; 2. Alexander Dunne (IRL), 221 Punkte; 3. Rafael Camara (BRA), 213 Punkte; 4. Charlie Wurz (AUT), 165 Punkte; 5. James Wharton (AUS), 162 Punkte; 6. Kacper Sztuka (POL), 150 Punkte; 20. Valentin Kluss (DEU), 4 Punkte

Rookie-Wertung:
1. Kimi Antonelli (ITA), 311 Punkte; 2. Rafael Camara (BRA), 252 Punkte; 3. James Wharton (AUS), 223 Punkte; 11. Valentin Kluss (DEU), 37 Punkte; 26. Ethan Ischer (CHE), 4 Punkte

2022 FIA FORMEL 4 ITALIENISCHE MEISTERSCHAFT – RENNTERMINE

06/07/08 Mai Imola (ITA)  
03/04/05 Juni Misano (ITA)  
17/18/19 Juni Spa (BEL)  
01/02/03 Juli Vallelunga (ITA)  
09/10/11 September RedBull Ring (AUT)  
07/08/09 Oktober Monza (ITA)  
21/22/23 Oktober Mugello (ITA)  

Weitere Infos unter:

 

Nächste Rennen

Keine Veranstaltungen gefunden

 glauser  motorex  racingfuel  rigamainz