• FIA Formula 3

  • FIA Formel 4 Italien

  • FIA Formel 4 Deutschland

FIA F3

 

Rennbericht

Formula 1 British Grand Prix 2022
FIA F3 MEISTERSCHAFT

Strecke: Silverstone (GB), Länge 5.901 km, 1. - 3. Juli 2022, Rennen 7 + 8
www.silverstone.co.uk

JENZER MOTORSPORT 2022 mit:
Ido Cohen (ISR), Federico Malvestiti (ITA), William Alatalo (FIN)

fiaf322 barcelona 01
© Dutch Photo Agency

Gutes Team Resultat in Silverstone

Die FIA F3 Meisterschaft trat zu ihrer vierten Veranstaltung im Formel 1 Programm des 2022 Formula 1 British Grand Prix auf der anspruchsvollen, schnellen Strecke in Silverstone (GB) an. Die Konkurrenz war gross, und alle gaben ihr Bestes.

 

Qualifikation zum Rennen 1

Freitag, 01.07.22, 14.55 – 15.25 Uhr, Wetter: Sonnig, 19°C

Nachdem es in der Nacht geregnet hatte startete das Wochenende am Freitagmorgen bei praktisch abgetrockneter Strecke. Ido und William fuhren zum ersten Mal hier in Silverstoen, Federico kannte die Strecke von 2020. Unsere Fahrer erreichten die folgenden Resultate: Ido 21., William 25., und Federico 26. Platz. Sie hatten all nur einen Satz neue Reifen verwendet.
Wenig später begann das begann das Qualifying. Wie üblich spielte es eine grosse Rolle, eine freie Runde zu erwischen. Obwohl Ido in den ersten Runden nicht ganz optimal unterwegs war, konnte er seine Position mit dem zweiten Satz Reifen verbessern und qualifizierte sich als 20. In einer anspruchsvollen Session gelang William der 21. Platz. Federico erreichte den 24. Platz.

Startaufstellung zum Rennen 1
1. Reece Ushijima (GBR) Van Amersfoort  
2. Victor Martins (F) ART  
3. Kush Maini (IND) MP  
20. Ido Cohen (ISR) Jenzer Motorsport  
21. William Alatalo (FIN) Jenzer Motorsport  
24. Federico Malvestiti (ITA) Jenzer Motorsport  

fiaf322 silverstone 01
© Dutch Photo Agency

Startaufstellung zum Rennen 2
1. Zak O’Sullivan (GB) Carlin 1:44.597
2. Arthur Leclerc (F) Prema 1:44.624
3. Zane Maloney (BB) Trident 1:44.638
20. Ido Cohen (ISR) Jenzer Motorsport 1:45.718
21. William Alatalo (FIN) Jenzer Motorsport 1:45.810
24. Federico Malvestiti (ITA) Jenzer Motorsport 1:45.919

FIA F3 Meisterschaft

Rennen 1 (Sprint-Rennen, 40 Minuten)

Samstag, 02.07.22, 09.55 Uhr, Wetter: Bedeckt, 16°C

Das erste Rennen des Wochenendes startete bei frischen Bedingungen. Eine zusätzliche Einführungsrunde musste absolviert werden, bevor die Ampel ausging, da ein Fahrer sehr langsam zurück in die Boxengasse fuhr. Das Rennen wurde um eine Runde verkürzt. Als die Lichter endlich ausgingen, kam Ido gut weg und machte gleich mehrere Plätze gut. Der Israeli lag bereits nach der ersten Runde auf dem 16. Platz. Hinter ihm gelang William ein guter Start und er konnte seine Position in der ersten Runde erfolgreich behaupten. Danach kam William zur Sache und absolvierte einige schöne Überholmanöver, um den 19. Platz zu erobern. Federicos Start ging etwas weniger glatt, aber er konnte sich trotzdem auf den 23. Platz vorarbeiten. Nase an Getriebe mit den Fahrern vor ihnen und mit DRS im Einsatz war es für unsere Fahrer eine grosse Herausforderung, einige Überholmanöver zu absolvieren. In Runde 10 brachte ein Kontakt zwischen Toth und Chovanec das Safety Car zum Einsatz. Nach dieser Unterbrechung hatten unsere Fahrer bei der Wiederaufnahme des Rennens etwas den Rhythmus verloren. Nur noch fünf Runden waren zu fahren. Ido verlor beim Restart einen Platz und überquerte schliesslich als 17. die Ziellinie. Hinter ihm kämpfte William mit Saucy, fand aber keinen Weg durch. Der finnisch-äthiopische Fahrer musste sich mit Platz 19 begnügen und auf dieser Position überquerte er die Zielflagge. Ein bisschen Pech für Federico, als der italienische Fahrer in Kurve 7 weit nach aussen rutschte, während er mit Pizzi kämpfte, was ihn in der Reihenfolge zurückwarf. Federico kämpfte sich mit guten Rundenzeiten wieder nach vorn und überquerte schliesslich als 26. die Ziellinie.

Resultate Rennen 1
1. Isack Hadjar (F) Hitech 32:24.707  
2. Victor Martins (F) ART Rückstand 0.757
3. Reece Ushijima (GBR) Van Amersfoort Rückstand 1.359
17. Ido Cohen (ISR) Jenzer Motorsport    
19. William Alatalo (FIN) Jenzer Motorsport    
26. Federico Malvestiti (ITA) Jenzer Motorsport    
Schnellste Runde im Rennen: Isack Hadjar (F) in 1:46.643

fiaf322 silverstone 02
© Dutch Photo Agency

FIA F3 Meisterschaft

Rennen 2 (Haupt-Rennen, 45 Minuten)

Sonntag, 03.07.22, 08.35 Uhr, Wetter: Wolkig, 15°C

Am Sonntagmorgen schien die Sonne über Silverstone, aber die Temperatur war kalt als das Hauptrennen begann. Das Aufwärmen der Reifen war sehr wichtig, als das grosse Feld zur Startaufstellung fuhr. Alle unsere Fahrer kamen gut weg als die Ampeln ausgingen, und waren schon in der ersten Runde im Kampf um die Positionen. Leider musste William einen Unfall vor ihm vermeiden und kam in Kurve 7 zu weit nach aussen. Als er wieder auf die Strecke kam, hatte William einen leichten Kontakt mit einem anderen Fahrer. Dadurch wurde sein Frontflügel beschädigt und er fiel zurück. Auch Colapinto hatte eine Berührung, welche bedeutete, dass sein Rennen für ihn bereits zu Ende war. Das Safety Car musste eingesetzt werden, was es William ermöglichte, einen neuen Frontflügel an der Box zu holen und am Ende des Feldes das Rennen wieder aufzunehmen. Der Restart ging gut. Nach diesen ersten Zwischenfällen war Ido nun 16. gefolgt von Federico auf dem 18. Platz. Als der Kampf um die Positionen wieder losging, konnte sich Ido bis auf den 12. Platz verbessern. Federico holte ebenfalls weiter auf und lag auf dem 15. Platz. Auch William gelang der Restart gut und er verbesserte sich Runde für Runde bis auf den 19. Platz. Eine weitere Safety-Car-Phase unterbrach das Rennen später erneut. Als die Strecke geräumt war, gingen die Kämpfe um die Positionen bis zur Zielflagge weiter. Es war Federico, der schliesslich als Erster die Ziellinie überquerte und einen grossartigen 13. Platz nach Hause brachte. Ido sah die Zielflagge auf Position 15, gefolgt von William, der nach einer guten Aufholjagd auf Position 16 ins Ziel kam.

Resultate Rennen 2
1. Arthur Leclerc (F) Prema 45:23.209  
2. Zak O’Sullivan (GB) Carlin Rückstand 0.913
3. Oliver Bearman (GB) Prema Rückstand 0.964
13. Federico Malvestiti (ITA) Jenzer Motorsport    
15. Ido Cohen (ISR) Jenzer Motorsport    
16. William Alatalo (FIN) Jenzer Motorsport    
Schnellste Runde im Rennen: Jak Crawford (USA) in 1:46.713

Das freuen uns auf den nächsten Renn-Event, welcher am Wochenende des 10. Juli 2022 auf dem Red Bull Ring in Oesterreich stattfindet.

fiaf322 silverstone 03© Dutch Photo Agency

Meisterschafts-Zwischenstand nach 8 von 18 Rennen:

1. Victor Martins (F), 77 Punkte; 2. Arthur Leclerc (F), 71 Punkte; 3. Isack Hadjar (F), 68 Punkte; 4. Roman Stanek (CZE), 61 Punkte; 5. Jak Crawford (USA), 60 Punkte; 6. Oliver Bearman (GBR), 44 Punkte; 20. William Alatalo (FIN), 3 Punkte


Ido Cohen (ISR)

© Dutch Photo Agency


Federico Malvestiti (ITA)

© Dutch Photo Agency


William Alatalo (FIN)

© Dutch Photo Agency


2022 FIA F3 Meisterschaft

17-20 März 2022 Formula 1 Bahrain Grand Prix Sakhir (BHR)
21-24 April 2022 Formula 1 Emilia Romagna Grand Prix Imola (I)
19-22 Mai 2022 Formula 1 Spanish Grand Prix Barceolan (E)
30-03 Juli 2022 Formula 1 British Grand Prix Silverstone (GB)
07-10 Juli 2022 Formula 1 Austrian Grand Prix RedBull Ring (A)
28-31 Juli 2022 Formula 1 Hungarian Grand Prix Budapest (HU)
25-28 August 2022 Formula 1 Belgian Grand Prix Spa-Francorchamps (B)
01-04 September 2022 Formula 1 Dutch Grand Prix Zandvoort (NL)
08-11 September 2022 Formula 1 Italian Grand Prix Monza (I)

 

Weitere Infos unter:

 

Folgen Sie: TwitterIcon30 InstagramIcon30

Im Simulator

Nächste Rennen

7 Okt
F4 ITA Monza (I)
Datum 07.10.2022 - 09.10.2022
14 Okt
F4 DEU Nürburgring (D)
14.10.2022 - 16.10.2022
21 Okt
F4 ITA Mugello (I)
21.10.2022 - 23.10.2022


 glauser  motorex  racingfuel  rigamainz