• FIA Formula 3

  • FIA Formel 4 Italien

  • FIA Formel 4 Deutschland

Logo FIA F4 Italia

Rennbericht

FIA FORMEL 4
ITALIENISCHE MEISTERSCHAFT, Rennen 16/17/18

Strecke: Mugello (I), Länge 5.245 km, 3. – 6. Oktober 2019
www.mugellocircuit.it

JENZER MOTORSPORT 2019 mit:
Jonny Edgar (GB), Emidio Pesce (I), Axel Gnos (CH)

 

Podium für Edgar in Mugello

Die sechste und damit vorletzte Rennveranstaltungen für die Italienische FIA Formel 4 Meisterschaft fand nach der anspruchsvollen Strecke von Mugello (I) statt. Das Wetter hielt sich zwar gut, aber die Temperaturen waren bereits recht kühl. 28 Fahrer hatten sich eingeschrieben. Rennen live auf sporttube tv. (siehe Website)

f4i19 imola 01 

Qualifikation

Freitag, 04.10.19, 16.30 – 17.10 Uhr, Wetter: Sonnig, 18°C

Gemäss Reglement gibt es zwei Quali-Sessions zu je 15 Minuten Länge, nur mit einer 10 minütigen Pause direkt aufeinander folgend. Die Zeiten von Q1 gelten für die Startaufstellung des 1. Rennens und die Zeiten von Q2 für die Startaufstellung des 2. Rennens, und das 3. Rennen wird gemäss der zweitschnellsten Zeit eines jeden Fahrers, gleich aus welcher Quali Session, aufgestellt.

Resultate Quali 1 & Startaufstellung zum Rennen 1
1. Dennis Hauger (NOR) Van Amersfoort 1:46.824
2. Paul Aron (EST) Prema 1:47.107
3. Gianluca Petecof (BRA) Prema 1:47.212
5. Jonny Edgar (GB) Jenzer Motorsport 1:47.347
15. Axel Gnos (CH) Jenzer Motorsport 1:48.162
25. Emidio Pesce (I) Jenzer Motorsport 1:49.114

 

Resultate Quali 2 & Startaufstellung zum Rennen 2
1. Dennis Hauger (NOR) Van Amersfoort 1:46.341
2. Roman Stanek (D) US Racing 1:46.874
3. Ido Cohen (ISR) Van Amersfoort 1:46.894
8. Jonny Edgar (GB) Jenzer Motorsport 1:47.100
13. Axel Gnos (CH) Jenzer Motorsport 1:47.607
23. Emidio Pesce (I) Jenzer Motorsport 1:48.296

 

Startaufstellung zum Rennen 3
1. Dennis Hauger (NOR) Van Amersfoort 1:46.408
2. Joshua Dürksen (PRY) Mücke 1:47.002
3. Paul Aron (EST) Prema 1:47.082
10. Jonny Edgar (GB) Jenzer Motorsport 1:47.388
22. Axel Gnos (CH) Jenzer Motorsport 1:47.607
24. Emidio Pesce (I) Jenzer Motorsport 1:48.296

 f4i19 mugello 02

 

FIA Formel 4 Italienische Meisterschaft

Rennen 1 (30 Minuten + 1 Runde)

Samstag, 05.10.19, 10.50 Uhr, Wetter: Sonnig, 19°C

In der Nacht regnete es stark, und da es auch kühl war, trocknete die Strecke nur langsam ab. An einigen Stellen war es deshalb noch rutschig, und das gab Anlass zu einigen Unfällen während des Rennens. Alle starteten jedoch auf Slicks. Jonny kam nicht gut weg und verlor zuerst zwei Plätze. Dann blieb ein Auto im Kiesbett stecken, und der Safety Car übernahm das Feld. Beim Restart gelang es Jonny, auf den 5. Platz vorzurücken. Er fand jetzt einen sehr guten Rhythmus, fuhr die schnellste Rundenzeit im Rennen und machte bald Druck auf Dürksen. Jonny attackierte und holte sich den 4. Platz. Jetzt holte er stetig auf Petecof auf. Doch dann wurde der Safety Car noch einmal heraus geschickt, und das Rennen endete tatsächlich hinter dem Safety Car. Axel startete gut und rückte Platz um Platz nach vorne. Er zeigte ein starkes Rennen und erreichte das Ziel auf dem 11. Platz. Auch Emidio gelang ein gutes Rennen, er rückte während dem Rennen ebenfalls stetig nach vorne. Er überquerte die Ziellinie auf dem 18. Platz. Petecof erhielt am Schluss eine 10 Sekunden Strafe, da er den Unfall mit Hauger verursacht hatte. Deshalb rückten alle unsere Fahrer einen Platz nach vorne. Jonny stieg damit als ausgezeichneter 3. aufs Podium, und Axel erhielt auf dem 10. Platz noch den letzten verfügbaren Punkt. Emidio wurde als 17. klassiert.

 

Resultate Rennen 1
1. Dennis Hauger (NOR) Van Amersfoort 34:44.787  
2. Lorenzo Ferrari (I) Antonelli Rückstand 0.494
3. Jonny Edgar (GB) Jenzer Motorsport Rückstand 2.577
10. Axel Gnos (CH) Jenzer Motorsport    
17. Emidio Pesce (I) Jenzer Motorsport    
Schnellste Runde: Jonny Edgar (GB) in 1:48.656

Podium1 F4 Mugello2019 01081

FIA Formel 4 Italienische Meisterschaft

Rennen 2 (30 Minuten + 1 Runde)

Samstag, 05.10.19, 16.30 Uhr, Wetter: Wolkig, 20°C

Nach der ersten Runde kam Jonny an 9. Stelle zurück und machte sich nun an die Verfolgung von Ferrari und Belov. Es gab eine Safety Car Phase, und Jonny gelang es danach, beide in schönen Manövern zu überholen. Doch bald holte sich Ferrari den Platz zurück. Jonny erreichte das Ziel nach einem kämpferischen Rennen auf dem 9. Platz. Axel startete gut und rückte auf den 12. Platz vor. Dann lag er im Kampf mit Allecco und Rasmussen und fiel zwischenzeitlich auf den 13. Platz zurück. Doch er gab nicht auf und holte sich später den 12. Platz zurück. Emidio startete gut, aber kam neben die Strecke und verlor mehrere Plätze. Während des Rennens holte er sich die Positionen wieder zurück und beendete ein kämpferisches Rennen auf dem 19. Platz. Nach dem Rennen erhielt Ferrari eine Zeitstrafe für das Ueberholen an einer verbotenen Stelle. Damit rückte Jonny auf den 8. Platz nach vorne, und Axel verpasste mit dem 11. Platz die Punkte nur knapp. Emidio klassierte sich als 19.

Resultate Rennen 2
1. Dennis Hauger (NOR) Van Amersfoort 33:08.286  
2. Roman Stanek (D) US Racing Rückstand 3.906
3. Ido Cohen (ISR) Van Amersfoort Rückstand 5.070
8. Jonny Edgar (GB) Jenzer Motorsport    
11. Axel Gnos (CH) Jenzer Motorsport    
19. Emidio Pesce (I) Jenzer Motorsport    
Schnellste Runde: Dennis Hauger (NOR) in 1:48.287

f4i19 mugello 03

FIA Formel 4 Italienische Meisterschaft

Rennen 3 (28 Minuten + 1 Runde)

Sonntag, 06.10.2019, 11.20 Uhr, Wetter: Sonnig, 19°C

Das dritte Rennen des Wochenendes fand am Sonntag morgen in strahlendem Sonnenschein statt. Die meisten Fahrer hatten nun mit den Reifen etwas zu kämpfen, uns so ergaben sich etwas weniger Ueberholmanöver als vorher. Jonny startete als 12. und schaffte es, sich auf den 10. Platz zu verbessern und den letzten Punkt zu ergattern. Emidio fuhr ein beständiges Rennen und schaffte es, sich in der allerletzten Kurve bis zur Ziellinie noch um zwei Positionen zu verbessern. Er erreichte das Ziel als 21. Axel hatte am Start den Motor abgewürgt, und fuhr damit erst ab, als das ganze Feld schon weg war. Danach fühlte sich das Auto nicht gut an, aber trotzdem fuhr er tapfer das ganze Rennen. Er erreichte das Ziel an 27. Stelle.

Die siebte und letzte Rennveranstaltung für die Formel 4 Italien findet am Wochenende des 20. Oktober 2019 in Monza (I) statt.

Resultate Rennen 3
1. Dennis Hauger (NOR) Van Amersfoort 34:13.365  
2. Paul Aron (EST)) Prema Rückstand 9.633
3. Joshua Dürksen (PRY) Mücke Rückstand 11.717
10. Jonny Edgar (GB) Jenzer Motorsport    
21. Emidio Pesce (I) Jenzer Motorsport    
27. Axel Gnos (CH) Jenzer Motorsport    
Schnellste Runde: Dennis Hauger (NOR) in 1:48.345

 

Meisterschafts-Zwischenstand

FIA F4 Italienische Meisterschaft 2019 nach 18 Rennen:
1. Dennis Hauger (NOR), 305 Punkte; 2. Gianluca Petecof (BRA), 222 Punkte; 3. Paul Aron (EST), 197 Punkte; 4. Michael Belov (RUS), 143 Punkte; 5. Roman Stanek (CZE), 118 Punkte; 6. Ido Cohen (ISR),116 Punkte; 9. Jonny Edgar (GB), 91 Punkte; 13. Giorgio Carrara (ARG), 37 Punkte; 21. Axel Gnos (CH), 4 Punkte

Rookie-Wertung:
1. Paul Aron (EST), 299 Punkte; 2. Jonny Edgar (GB), 234 Punkte; 3. Joshua Durksen (PRY), 227 Punkte; 4. Roman Stanek (CZE), 218 Punkte; 5. Daniel Vebster (S), 149 Punkte; 6. Roee Meyuhas (ISR), 120 Punkte; 8. Axel Gnos (CH), 92 Punkte; 15. Emidio Pesce (I), 29 Punkte


Jonny Edgar (GB)


Axel Gnos (CH)


Emidio Pesce (I)

© Photo Pellegrini


 

2019 FIA FORMEL 4 ITALIENISCHE MEISTERSCHAFT – RENNTERMINE

03 – 05 Mai Vallelunga (I)  
17 – 19 Mai Misano (I)  
05 – 07 Juli Hungaroring (HU)  
12 – 14 Juli RedBull Ring (A)  
30 – 01 September Imola (I)  
04 – 06 Oktober Mugello (I)  
18 – 20 Oktober Monza (I)  

 

Weitere Infos unter:

 


autobau glauser  motorex  racingfuel  rigamainz