• FIA Formula 3

  • FIA Formel 4 Italien

  • FIA Formel 4 Deutschland

Logo FIA F4 Italia

Rennbericht

FIA FORMEL 4
ITALIENISCHE MEISTERSCHAFT, Rennen 10/11/12

Strecke: RedBull Ring (A), Länge 4,326 km, 12./13./14. Juli 2019
www.projekt-spielberg.com

JENZER MOTORSPORT 2019 mit:
Giorgio Carrara (ARG), Jonny Edgar (GB), Emidio Pesce (I), Axel Gnos (CH)

 

Carrara siegt und Edgar bester Rookie am RedBull Ring

Die vierte von sieben Rennveranstaltungen für die Italienische FIA Formel 4 Meisterschaft fand auf dem interessanten RedBull Ring bei Zeltweg in Osterreich statt. Nachdem wir im Juni am Rennen hier der Deutschen F4 ADAC Meisterschaft teilgenommen hatten, waren wir jetzt mit einigen Erwartungen zurück. Rennen live auf sporttube tv. (siehe Website)

f4i19 redbulleing 04 

Qualifikation

Samstag, 13.07.19, 11.20 – 12.00 Uhr, Wetter: Bedeckt, 16°C

Gemäss Reglement gibt es zwei Quali-Sessions zu je 15 Minuten Länge, nur mit einer 10 minütigen Pause direkt aufeinander folgend. Die Zeiten von Q1 gelten für die Startaufstellung des 1. Rennens und die Zeiten von Q2 für die Startaufstellung des 2. Rennens, und das 3. Rennen wird gemäss der zweitschnellsten Zeit eines jeden Fahrers, gleich aus welcher Quali Session, aufgestellt.

Die erste Session verlief gemäss Programm, aber die zweite Session wurde kurz vor der Hälfte abgebrochen. Wegen der Regel der Motorenruhe durfte zwischen 12 Uhr mittags und 13 Uhr nicht gefahren werden! Die Autos blieben in der Pitlane, und um 13.02 wurde zu den letzten 8 Minuten der 2. Session gestartet! Unsere Fahrer gaben ihr Bestes.

Resultate Quali 1 & Startaufstellung zum Rennen 1
1. Roman Stanek (D) US Racing 1:30.365
2. Paul Aron (EST) Prema 1:30.558
3. Niklas Krütten (D) Van Amersfoort 1:30.816
4. Giorgio Carrara (ARG) Jenzer Motorsport 1:30.844
10. Jonny Edgar (GB) Jenzer Motorsport 1:31.149
20. Axel Gnos (CH) Jenzer Motorsport 1:31.597
30. Emidio Pesce (I) Jenzer Motorsport 1:32.684

f4i19 redbulleing 03

Resultate Quali 2 & Startaufstellung zum Rennen 2
1. Niklas Krütten (D) Van Amersfoort 1:30.674
2. Giorgio Carrara (ARG) Jenzer Motorsport 1:30.723
3. Jesse Salmenautio (FIN) DRZ Benelli 1:30.741
4. Jonny Edgar (GB) Jenzer Motorsport 1:30.765
22. Axel Gnos (CH) Jenzer Motorsport 1:32.194
26. Emidio Pesce (I) Jenzer Motorsport 1:32.551

Edgar, Jenzer, RBR 2019 9223 Jenzer, RBR2019 8741

Startaufstellung zum Rennen 3
1. Roman Stanek (D) US Racing 1:30.365
2. Giorgio Carrara (ARG) Jenzer Motorsport 1:30.781
3. Paul Aron (EST) Prema 1:30.804
10. Jonny Edgar (GB) Jenzer Motorsport 1:31.151
20. Axel Gnos (CH) Jenzer Motorsport 1:32.044
30. Emidio Pesce (I) Jenzer Motorsport 1:33.412

 

FIA Formel 4 Italienische Meisterschaft

Rennen 1 (30 Minuten + 1 Runde)

Samstag, 13.07.19, 17.55 Uhr, Wetter: Bedeckt, 18°C

Das erste Rennen wurde nach langem Warten am späten Nachmittag gestartet. Es gab eine wilde erste Runde, und an zwei verschiedenen Orten ereigneten sich Unfälle. Der Safety Car rückte aus. Giorgio, welcher an 3. Stelle fuhr, hatte ebenfalls einen Ausflug ins Kiesbett gemacht, konnte aber wieder weiterfahren. Natürlich hatte er viele Plätze verloren. Giorgio startete eine grosse Aufholjagd, während der er sogar die schnellste Rundenzeit im Rennen fuhr. Er war schon wieder auf dem 15. Platz vorne, als etwas weit nach aussen kam und wieder Plätze verlor. Am Schluss erreichte er das Ziel an 19. Stelle. Jonny war schon auf dem 8. Platz, liess sich aber beim Restart überraschen und fiel auf den 10. Platz zurück. Er kämpfte mit Petecof und Rasmussen, und schaffte es, den 10. Platz bis am Schluss zu verteidigen. Dies hiess auch dass er an 3. Stelle auf’s Rookie Podium stieg. Axel fiel am Start etwas zurück, machte aber die verlorenen Plätze wieder gut. Es gelangen ihm auch einige Ueberholmanöver, und er beendete ein ereignisreiches Rennen auf dem 18. Platz. Emidio musste nach dem Start einem Unfall ausweichen und holte sich im Kies schmutzige Reifen. Damit war es schwierig, sofort wieder schnell zu fahren. Er kam gleich noch einmal von der Strecke ab, schaffte es dann aber, das Auto unbeschädigt an 27. Stelle nach Hause zu fahren. Petecof erhielt nach dem Rennen eine 5 Sekunden Strafe, und damit rückte Jonny einen Platz nach vorne.

f4i19 redbulleing 01

Resultate Rennen 1
1. Paul Aron (EST) Prema 31:47.714  
2. Niklas Krütten (D) Van Amersfoort Rückstand 0.768
3. Joshua Durksen (PRY) Mücke Rückstand 2.321
9. Jonny Edgar (GB) Jenzer Motorsport    
18. Axel Gnos (CH) Jenzer Motorsport    
19. Giorgio Carrara (ARG) Jenzer Motorsport    
27. Emidio Pesce (I) Jenzer Motorsport    
Schnellste Runde: Giorgio Carrara (ARG) in 1:31.200

Jenzer, RBR 2019 0846 Jenzer, RBR 2019 2452

FIA Formel 4 Italienische Meisterschaft

Rennen 2 (30 Minuten + 1 Runde)

Sonntag, 14.07.19, 10.35 Uhr, Wetter: Bedeckt, 17°C

Schwarze Wolken türmten sich auf und erste Regentropfen fielen. Doch der Regen kam nicht. Nach dem Start ereigneten sich einige Unfälle und der Safety Car musste ausrücken. Leider war auch Emidio darin verwickelt. Sein Auto war beschädigt, und sein Rennen war damit leider bereits zu Ende. Nach dem Restart lag Giorgio an 4. Stelle, Jonny war 7. und Axel 20. Das Rennen war hart, und wer überholen wollte, musste viel riskieren, da die Strecke neben der Ideallinie sehr schmutzig war. Gegen Ende des Rennens gab es einen weiteren Unfall, und der Safety Car rückte noch einmal aus. Beim Restart versuchte Giorgio den Angriff auf den Drittplatzierten, aber es gelang nicht. Er kam weit nach aussen und fiel auf den 8. Platz zurück. Jonny musste beim Restart ausweichen und war froh, wieder auf die Strecke zurück zu gelangen und das Ziel an 7. Stelle zu erreichen. Dies hiess in diesem Rennen, dass er der beste Rookie war, und als Sieger auf das Rookie Podium stieg. Axel kämpfte hart im ganzen Rennen und schaffte es, sich bis auf den 16. Platz zu verbessern.

Resultate Rennen 2
1. Dennis Hauger (NOR) Van Amersfoort 32:04:635  
2. Niklas Krütten (D) Van Amersfoort Rückstand 0.209
3. Jesse Salmenautio (FIN) DRZ Benelli Rückstand 0.681
7. Jonny Edgar (GB) Jenzer Motorsport    
8. Giorgio Carrara (ARG) Jenzer Motorsport    
16. Axel Gnos (CH) Jenzer Motorsport    
D.N.F. Emidio Pesce (I) Jenzer Motorsport    
Schnellste Runde: Dennis Hauger (NOR) in 1:31.362

Jenzer, RBR2019 0881

FIA Formel 4 Italienische Meisterschaft

Rennen 3 (28 Minuten + 1 Runde)

Sonntag, 14.07.2019, 17.05 Uhr, Wetter: Wolkig, 19°C

Zuerst zogen schwarze Wolken auf, aber zum Rennen zeigte sich sogar etwas die Sonne. Giorgio gelang ein perfekter Start und er setzte sich vom 2. Startplatz aus sofort an die Spitze. Es gelang ihm, sofort schnell zu fahren, so dass Hauger und Aron, welche seine Verfolgung aufnahmen, keine Chance hatten, anzugreifen. Während des ganzen Rennens führte Giorgio kontrolliert, und Hauger, welcher auch eine kleine Distanz zum weiteren Feld herausgefahren hatte, war nie in der Lage, einen Angriff zu starten. Giorgio fuhr stark und brachte einen super Start-Ziel Sieg verdient nach Hause. Jonny war gut gestartet, begann zu überholen und hatte dann einen Kontakt mit einem anderen Auto. Er schoss neben die Strecke und verlor mehrere Plätze. Er holte ein paar Positionen zurück und erreichte schliesslich das Ziel an 14. Stelle. Axel fuhr sein bestes Rennen an diesem Wochenende und verbesserte sich stetig. Er sah die Zielflagge direkt vor Jonny an 13. Stelle. Emidio gelang es ebenfalls, seine Position während des Rennens stetig zu verbessern. Er kam an 25. Stelle ins Ziel.

Die fünfte Rennveranstaltung für die Formel 4 Italien findet am Wochenende des 1. September 2019 nach der Sommerpause in Imola (I) statt.

Resultate Rennen 3
1. Giorgio Carrara (ARG) Jenzer Motorsport 32:59.731  
2. Dennis Hauger (NOR) Van Amersfoort Rückstand 0.386
3. Paul Aron (EST) Prema Rückstand 1.319
13. Axel Gnos (CH) Jenzer Motorsport    
14. Jonny Edgar (GB) Jenzer Motorsport    
25. Emidio Pesce (I) Jenzer Motorsport    
Schnellste Runde: Gianluca Petecof (BRA) in 1:30.963

Carrara, Jenzer, RBR 2019 3177 Carrara, Jenzer, RBR 2019 3123

Meisterschafts-Zwischenstand

FIA F4 Italienische Meisterschaft 2019 nach 12 Rennen:
1. Gianluca Petecof (BRA), 169 Punkte; 2. Dennis Hauger (NOR), 165 Punkte; 3. Paul Aron (EST), 92 Punkte; 4. Joshua Durksen (PRY), 87 Punkte; 5. Niklas Krütten (D), 77 Punkte; 6. William Alatalo (FIN), 74 Punkte; 12. Giorgio Carrara (ARG), 37 Punkte; 13. Jonny Edgar (GB), 31 Punkte; 21. Axel Gnos (CH), 2 Punkte

Rookie-Wertung:
1. Joshua Durksen (PRY), 171 Punkte; 2. Paul Aron (EST), 155 Punkte; 3. Jonny Edgar (GB), 124 Punkte; 4. Roman Stanek (CZE), 116 Punkte; 5. Daniel Vebster (S), 109 Punkte; 6. Roee Meyuhas (ISR), 80 Punkte; 7. Axel Gnos (CH), 49 Punkte; 15. Emidio Pesce (I), 18 Punkte


Giorgio Carrara (ARG)


Jonny Edgar (GB)


Axel Gnos (CH)


Emidio Pesce (I)

© Photo Pellegrini


f4i19 redbulleing 02

2019 FIA FORMEL 4 ITALIENISCHE MEISTERSCHAFT – RENNTERMINE

03 – 05 Mai Vallelunga (I)  
17 – 19 Mai Misano (I)  
05 – 07 Juli Hungaroring (HU)  
12 – 14 Juli RedBull Ring (A)  
30 – 01 September Imola (I)  
04 – 06 Oktober Mugello (I)  
18 – 20 Oktober Monza (I)  

Carrara, Jenzer, RBR 2019 3208 

Weitere Infos unter:

 


autobau glauser  motorex  racingfuel  rigamainz