• GP3 Series

  • FIA Formel 4 Italien

  • FIA Formel 4 Deutschland

Logo GP3Series

Rennbericht

2018 Formula 1 Gran Premio d’Italia
GP3 SERIES

Strecke: Strecke: Monza (I), Länge 5.793 km, 31. - 2. September 2018, Runde 13 & 14
www.monzanet.it

JENZER MOTORSPORT 2018 mit:
Tatiana Calderon (COL), Juan Manuel Correa (USA) und Jannes Fittje (D)

Verpasste Chance in Monza

Die GP3 Series trat zur siebten Veranstaltung im Programm des Formula 1 Gran Premio d’Italia 2018, auf der super schnellen Strecke von Monza (I) an. Das Wetter zeigte sich zuerst freundlich und warm, aber dann veränderte starker Regen das ganz Programm. Die Konkurrenz war gross, und alle gaben ihr Bestes.

gp318 monza 01

Qualifikation zum Rennen 1

Freitag, 31.08.18, 17.50 – 18.35 Uhr, Wetter: Bedeckt, 17°C

Das freie Training sollte am Freitag morgen stattfinden. Kurz vor der Session ging ein heftiges Gewitter über der Strecke nieder, was zur Folge hatte, dass zu viel Wasser lag, und das Freie Training abgesagt wurde. Der strenge Zeitplan der Formel 1 erlaubt keine grossen Aenderungen. Danach beruhigte sich das Wetter, und der GP3 wurde ein 10 minütiges Freies Training direkt vor der Quali Session gegeben. Die Strecke war trocken, und Tatiana erreichte mit entschlossener Fahrt die schnellste Zeit von allen. Juan Manuel war 8., Jannes 14.
Gleich danach begann das Quali. Juan Manuel erreichte den ausgezeichneten 4. Platz, und Tatiana war mit 0.374 Sek Rückstand 8. Jannes fuhr ebenfalls stark und war am Schluss 13. Bei der technischen Kontrolle nach der Session befand sich nicht genug Benzin in Jannes Auto, und er wurde vom Quali disqualifiziert. Da die Freie Trainings-Zeit und die aktuelle Quali Zeit absolut reibungslos verliefen, war der Verbrauch des Treibstoffes höher gewesen als angenommen. Damit wird Jannes das erste Rennen vom letzten Platz aus beginnen.

Startaufstellung zum Rennen 1
1. David Beckmann (D) Trident 1:37.959
2. Anthoine Hubert (F) ART 1:37.970
3. Leonardo Pulcini (I) Campos 1:38.158
4. Juan Manuel Correa (USA) Jenzer Motorsport 2:05.068
8. Tatiana Calderon (COL) Jenzer Motorsport 2:04.804
20. Jannes Fittje (D) Jenzer Motorsport 2:06.036

GP3 Series

Rennen 1 (40 Minuten)

Samstag, 01.09.18, 10.30 Uhr, Wetter: Regen, 17°C

Am Samstag morgen regnete es leicht aber kontinuierlich. Die Strecke war am Anfang des Rennens sehr nass, trocknete aber gegen Ende des Rennens etwas ab. Alle starteten auf Regenreifen. Tatiana gelang ein feuriger Start, der sie sofort hinter Juan Manuel brachte. Die beiden lagen an 4., respektive 5. Stelle. Tatiana wollte mehr, rammte aber Juan Manuel, als sie ihm seinen Platz streitig machen wollte. Dies verursachte einen Dreher für Juan Manuel und er fiel ans Ende des Feldes zurück. Schade, aus einem möglichen Top Resultat für Juan Manuel und Tatiana wurde nun nichts! Tatiana hielt bis in die Hälfte des Rennens noch vorne mit, bis zum Zeitpunkt, als die Strecke schneller zu werden begann. Ihre Nase und Frontflügel waren von ihrer Aktion etwas beschädigt, und sie fiel nun stetig zurück. Tatiana erreichte das Ziel an 15. Stelle. Nach dem Dreher fuhr Juan Manuel zuerst einige Runden hinten am Feld und beschloss dann, in die Box zu kommen und sich Slicks montieren zu lassen. Damit gelangen ihm bis am Schluss sehr schnelle Rundenzeiten, doch der Abstand zum Feld blieb noch zu gross, um Plätze gewinnen zu können. Jannes hatte sich stetig etwas verbessert und erreichte das Ziel auf dem 16. Platz. Juan Manuel wurde 17.

Die Startaufstellung für das zweite Rennen vom Wochenende erfolgt in Umkehrung der ersten acht Positionen des Einlaufes des ersten Rennens, und danach gemäss Einlauf des ersten Rennens.

Resultate Rennen 1
1. David Beckmann (D) Trident 41:55.494  
2. Anthoine Hubert (F) ART Rückstand 6.018
3. Callum Ilott (GB) ART Rückstand 13.789
15. Tatiana Calederon (COL) Jenzer Motorsport    
16. Jannes Fittje (D) Jenzer Motorsport    
17. Juan Manuel Correa (USA) Jenzer Motorsport    
Schnellste Runde im Rennen: David Beckmann (D) in 1:48.566

gp318 monza 02 gp318 monza 03

Startaufstellung zum Rennen 2
1. Richard Verschoor (NL) MP  
2. Pedro Piquet (BRA) Trident  
3. Giuliano Alesi (F) Trident  
4. Nikita Mazepin (RUS) ART  
5. Simo Laaksonen (FIN) Campos  
6. Callum Ilott (GB) ART  
15. Tatiana Calderon (COL) Jenzer Motorsport  
16. Jannes Fittje (D) Jenzer Motorsport  
17. Juan Manuel Correa (USA) Jenzer Motorsport  

GP3 Series

Rennen 2 (30 Minuten)

Sonntag, 02.09.18, 09.40 Uhr, Wetter: Wolkig, 17°C

Für das zweite Rennen war die Strecke trocken. Juan Manuel versuchte gleich, Plätze gut zu machen, als De Francesco in ihn hinein fuhr. Juan Manuel kam aufs noch feuchte Gras, wo es schwierig war, zu steuern, schoss in die Abschrankung und kollidierte dann mit Aubry, was eine Safety Car Phase auslöste. Damit war das Rennen für beide vorbei und die stark beschädigten Autos mussten weggeräumt werden. De Francesco erhielt nach dem Rennen für seine Aktion eine Strafe, was aber Juan Manuel und Aubry nichts nutzte. Beim Restart war Tatiana bereits 13. und Jannes 16. Tatiana gelang es in den folgenden Runden, Platz für Platz gut zu machen. Sie überholte sauber Auto um Auto und arbeitete sich in einem starken Rennen bis zum 8. Platz nach vorne. Damit sicherte sie sich den letzten verfügbaren Punkt in diesem Rennen. Jannes hielt längere Zeit die gleiche Position, bis er Vertrauen fasste und es ihm gelang, seine Position bis zum 14. Platz zu verbessern.
Nach dem Rennen wurden Ilott und Hubert vom Rennen disqualifiziert, da gemäss technischer Kontrolle ihr Reifendruck zu tief war. Damit rückten Tatiana und Jannes nach vorne, und Tatiana erhielt für den 6. Platz vier Punkte.

Monza war die letzte Station in dieser Saison in Europa. Für die nächste Rennveranstaltung, welche am Wochenende des 30. Septembers stattfindet, geht es nach Sochi, Russland.

Resultate Rennen 2
1. Pedro Piquet (BRA) Trident 33:01.677  
2. Giuliano Alesi (F) Trident Rückstand 0.419
3. Nikita Mazepin (RUS) ART Rückstand 2.603
6. Tatiana Calederon (COL) Jenzer Motorsport    
12. Jannes Fittje (D) Jenzer Motorsport    
D.N.F. Juan Manuel Correa (USA) Jenzer Motorsport    
Schnellste Runde im Rennen: Nikita Mazepin (RUS) in 1:39.664

gp318 monza 04 gp318 monza 05

Meisterschafts-Zwischenstand nach 14 von 18 Rennen:

1. Anthoine Hubert (F), 176 Punkte; 2. Nikita Mazepin (RUS), 147 Punkte; 3. Callum Ilott (GB), 147 Punkte; 4. Pedro Piquet (BRA), 106 Punkte; 5. Leonardo Pulcini (I), 101 Punkte; 6. David Beckmann (D), 92 Punkte; 12. Juan Manuel Correa (USA), 26 Punkte; 15. Tatiana Calderon (COL), 6 Punkte


Tatiana Calderon (COL)


Juan Manuel Correa (USA)


Jannes Fittje (D)

© Photo Pellegrini


2018 GP3 Series

11/12/13 Mai 2018 Formula 1 Gran Premio de Espana Catalunya (E)
22/23/24 Juni 2018 Formula 1 French Grand Prix Le Castellet (F)
30 Jun, 1/2 Juli 2018 Formula 1 Austrian Grand Prix RedBull Ring (A)
6/7/8 Juli 2018 Formula 1 British Grand Prix Silverstone (GB)
27/28/29 Juli 2018 Formula 1 Ing Magyar Nagydij Hungaroring (HU)
24/25/26 August 2018 Formula 1 Belgian Grand Prix Spa-Francorchamps (B)
31 Aug, 1/2 September 2018 Formula 1 Gran Premio d’Italia Monza (I)
28/29/30 September 2018 Formula 1 Russian Grand Prix Sochi (RUS)
23/24/25 November 2018 Formula 1 Abu Dhabi Grand Prix Abu Dhabi (UEA)

Weitere Infos unter:

 

Folgen Sie: TwitterIcon30

Nächste Rennen

logo adac f421.-23.09. Hockenheim (D)
blueline150

gp3-series-logo 28.-30.09. Sochi (RUS)
blueline150

gp3-series-logo 23.-25.11. Abu Dhabi (UEA)
blueline150

fia-f4-logo128x80 26.-28.10. Mugello (I)
blueline150


autobau glauser  motorex  racingfuel  rigamainz

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies entnehmen Sie dem Datenschutz.