• GP3 Series

  • FIA Formel 4 Italien

  • FIA Formel 4 Deutschland

Logo GP3Series

Rennbericht

2017 Formula 1 Gran Premio d’Italia
GP3 SERIES

Strecke: Monza (I), Länge 5.793 km, 01./03. September 2017, Runde 11 & 12
www.monzanet.it

JENZER MOTORSPORT 2017 mit:
Alessio Lorandi (I), Juan Manuel Correa (USA) und Arjun Maini (IND)

 

Ohne Glück in Monza

Die GP3 Series trat zur sechsten Veranstaltung im Programm des Formula 1 Gran Premio d’Italia 2017, auf der super schnellen Strecke von Monza (I) an. Das Wetter zeigte sich zuerst freundlich und warm, aber dann veränderte starker Regen das ganz Programm. Die Konkurrenz war gross, und alle gaben ihr Bestes.

gp317 monza 02

Qualifikation zum Rennen 1

Samstag, 2.09.17, 09.45 – 10.15 Uhr, Wetter: Regen, 14°C

Das freie Training wurde am Freitag abend ausgetragen. Arjun und Alessio belegten die Plätze 8 und 9, und Juan Manuel war nur wenig dahinter auf dem 12. Platz zu finden. Die Session verlief trocken, doch direkt danach fegte ein richtiger Regensturm über die Strecke!

Das Qualifying sollte am Samstag morgen stattfinden. Alle warteten auf Regenreifen bereit in der Boxengasse, doch ein dunkler Wolkenhimmel und eine sehr nasse Strecke führten dazu, dass die Session schlussendlich abgesagt wurde. Gemäss Reglement galten damit die Resultate des Freien Trainings als Startaufstellung.

Startaufstellung zum Rennen 1
1. Nirei Fukuzumi (JPN) ART 1:38.594
2. George Russell (GB) ART 1:38.693
3. Antoine Hubert (F) ART 1:38.776
8. Arjun Maini (IND) Jenzer Motorsport 1:39.033
9. Alessio Lorandi (I) Jenzer Motorsport 1:39.148
12. Juan Manuel Correa (USA) Jenzer Motorsport 1:39.470

gp317 monza 01

GP3 Series

Rennen 1 (40 Minuten)

Samstag, 02.09.17, 17.50 Uhr, Wetter: Regen, 15°C

Das weitere Programm am Samstag wurde wieder und wieder wegen starkem Regen verschoben oder abgesagt, das F1 Quali fand erst spät am Nachmittag statt. Danach kam die Mitteilung, dass das Rennen 1 der GP3 vom Samstag auf den Sonntag morgen verschoben wurde, und Rennen 2 der GP3 an dieser Veranstaltung entfalle. Wahrscheinlich wird es ein ausgedehnteres Programm am nächsten Event in Jerez (E) geben (alles im Moment noch nicht genau bekannt).

 

GP3 Series

Rennen 1 (40 Minuten)

Sonntag, 03.09.16, 08.50 Uhr, Wetter: Sonnig, 16°C

Am Sonntag morgen schien die Sonne. Der Start des Rennens war vorverlegt worden, damit die längere Dauer im Programm aufgenommen werden konnte. Früh am Morgen schauten die Fahrer nun nach einem ganzen Tag ohne Tätigkeit ungeduldig dem Start entgegen. Das Feld schaffte die erste Schikane gut, doch auf dem Weg zur zweiten Schikane kamen Pulcini und Alessio aneinander. Pulcini kam angeschossen und verhakte sich in Alessio‘s hinterem Rad, welcher zu diesem Zeitpunkt bereits auf dem 6. Platz lag. Die zwei flogen zusammen hart in die Abschrankung. Sehr grosser Schaden entstand. Die Fahrer waren zum Glück unverletzt. Der Safety Car übernahm das Feld für 8 lange Runden. Beim Restart lag Juan Manuel bald auf dem 9. Platz und Arjun, welcher dem Unfall hatte ausweichen müssen und zurückgefallen war, lag auf dem 14. Platz. Als das DRS erlaubt war, begannen sich die Positionen laufend zu verändern. Juan Manuel, welcher schon auf den 6. Platz vorgerückt war, versuchte einen optimistischen Angriff auf Schothorst, welcher schief ging. Juan Manuel beschädigte sich den Frontflügel und fiel zurück. Unglücklicherweise kollidierte er dabei mit Arjun, welchem er den Heckflügel beschädigte. Nun wurde der Virtual Safety Car eingesetzt, bis das Auto von Juan Manuel geborgen war. Arjun, welcher sich wieder in aussichtsreicher 7. Position befand, versuchte, die letzten Rennrunden zu überstehen. Doch bald verlor er den Heckflügel ganz und musste die Boxen anfahren. Nach zu vielen Zwischenfällen ging ein sehr hektisches Rennen für unser Team sehr enttäuschend und mit grossem Schaden zu Ende.

Wir hoffen auf das nächste Rennen in Jerez de la Frontera (E), welches in fünf Wochen, am Wochenende des 8. September 2017, auf dem Programm steht.

Resultate Rennen 1
1. George Russell (GB) ART 44:15.898  
2. Jack Aitken (GB) ART Rückstand 1.526
3. Anthoine Hubert (F) ART Rückstand 2.361
16. Arjun Maini (IND) Jenzer Motorsport    
D.N.F. Juan Manuel Correa (USA) Jenzer Motorsport    
D.N.F. Alessio Lorandi (I) Jenzer Motorsport    
Schnellste Runde im Rennen: Anthoine Hubert (F) in 1:40.232

gp317 monza 03 gp317 monza 04

Meisterschafts-Zwischenstand nach 11 von 16 Rennen:

1. George Russell (GB), 162 Punkte; 2. Jack Aitken (GB), 119 Punkte; 3. Nirei Fukuzumi (JPN), 99 Punkte; 4. Anthoine Hubert (F), 97 Punkte; 5. Giuliano Alesi (F), 95 Punkte; 6. Alessio Lorandi (I), 63 Punkte; 9. Arjun Maini (IND), 53 Punkte

 

2017 GP3 Series

11/12/13/14 Mai 2017 Formula 1 Gran Premio de Espana Catalunya (E)
6/7/8/9 Juli 2017 Formula 1 Austrian Grand Prix RedBull Ring (A)
13/14/15/16 Juli 2017 Formula 1 British Grand Prix Silverstone (GB)
27/28/29/30 Juli 2017 Formula 1 Ing Magyar Nagydij Hungaroring (HU)
24/25/26/27 August 2017 Formula 1 Belgian Grand Prix Spa-Francorchamps (B)
31 Aug, 1/2/3 September 2017 Formula 1 Gran Premio d’Italia Monza (I)
05/06/07/08 Oktober Stand alone event with FIA F2 Jerez de la Frontera (E)
23/24/25/26 November 2017 Formula 1 Abu Dhabi Grand Prix Abu Dhabi (UEA)

Weitere Infos unter:

 

Folgen Sie: TwitterIcon30

Nächste Rennen

logo adac f422.-24.09. Hockenheim (D)
blueline150

gp3-series-logo 05.-08.10. Jerez de la Frontera (E)
blueline150

fia-f4-logo128x80 06.-08.10. Mugello (I)
blueline150

fia-f4-logo128x80 20.-22.10. Monza (I)
blueline150

gp3-series-logo 23.-26.11. Abu Dhabi (UEA)
blueline150


autobau glauser  motorex  racingfuel  rigamainz